Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

holistische Landingpages oder Siloing - was ist besser?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Mercarior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 763
Registriert: 04.08.2007, 12:10
Wohnort: München

Beitrag von Mercarior » 27.06.2019, 11:46

Hallo,

was findet ihr zur Bereitstellung von Content in Bezug auf SEO-Rankings besser (und warum)?

1. holistische Landingpages, auf denen ein Thema möglichst umfassend mit diversen Fragestellungen behandelt wird

--> alle relevanten Unterkeywords werden direkt auf der holistischen Landingpage untergebracht

2. Siloing / Pillar-Pages mit diversen Unterseiten

--> die Hauptseite fokussiert sich auf ein Keyword und teasert / linkt auf diverse Unterseiten, die Sub-Themen behandeln

Ich persönlich bin ein Freund von ersterem, weil es für mich und (meiner Meinung nach) auch für den User übersichtlicher ist, zumindest wenn man eine schöne in-site-Navigation / Inhaltsverzeichnis hat. Beim Siloing entstehen aus meiner Sicht sehr viele Überschneidungen vom Content her, die m.E. zu Kannibalisierung der Inhalte in den SERPs führen können.

Wie seht ihr das?

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5096
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 27.06.2019, 13:54

Eine wirklich gute Frage, ich denke man muss einen Mitelweg finden. Bei holistischem Content wird schnell eine Abhandlung draus, die den Nutzer hoffnungslos überfordert und auch von Google nicht mehr als Goldstandard gesehen wird. "Wikipedia Style" Inhaltsverzeichnis hin oder her, ab einem gewissen Punkt ist es einfach zuviel Content auf einmal. Bei Silos andererseits besteht die von Dir schon beschriebene Gefahr, zu starke Aufsplittung und Wiederholungen.

Wir fahren gut mit dem Ansatz: Eine wirklich zentrale Seite, die die wichtigsten Punkte anbringt, ohne sich in Details zu verzetteln. Drumherum dann weiterführende, vertiefende Seiten. Hier die Balance zu finden, ist nicht immer einfach, aber "Alle Keywords auf einer Seite" ist genauso sinnfrei wie "Eine Seite pro Keyword". Ausnahmen bestätigen die Regel.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Mercarior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 763
Registriert: 04.08.2007, 12:10
Wohnort: München

Beitrag von Mercarior » 28.06.2019, 11:34

OK, danke für deine Einschätzung - mittlerweile denke ich auch, dass es einen gesunden Mix braucht, je nach Thema und Keyword

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 28.06.2019, 14:01

> was findet ihr zur Bereitstellung von Content in Bezug auf SEO-Rankings besser (und warum)?

Es gibt im SEO-Bereich, außer bei technischen Grundlagen, kein allgemeines Besser oder Schlechter.

Ein guter (erfahrener) SEO wird sich einfach für die richtige Strategie entscheiden. Diese ist besonders bei dieser Entscheidung von diversen Bedingungen abhängig.

Mercarior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 763
Registriert: 04.08.2007, 12:10
Wohnort: München

Beitrag von Mercarior » 28.06.2019, 15:59

@staticweb:

hast du Beispiele, von welchen Bedingungen das u.a. abhängig ist, ob man eher so oder so vorgeht?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 28.06.2019, 17:29

> hast du Beispiele, von welchen Bedingungen das u.a. abhängig ist, ob man eher so oder so vorgeht?

Es ist z.B. abhängig vom keyword und der Möglichkeit dieses und ähnliche keywords mit einer Seite abzufrühstücken. Auch Usability und die begrenzte Power von Title, Description, Url und H1 sollten beachtet werden. Auch wenn man denkt es könnte klappen gibt es keine 100%-ige Garantie dafür.

Ein gutes Beispiel ist dieses:

https://www.risikolebensversicherungen.com/

, auch wenn es hier die letzte Jahre abwärts ging. Vermute, dass die Freshness nicht mehr ausreicht.

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 28.06.2019, 19:40

Mercarior hat geschrieben:
27.06.2019, 11:46
Hallo,

was findet ihr zur Bereitstellung von Content in Bezug auf SEO-Rankings besser (und warum)?

1. holistische Landingpages, auf denen ein Thema möglichst umfassend mit diversen Fragestellungen behandelt wird

--> alle relevanten Unterkeywords werden direkt auf der holistischen Landingpage untergebracht

2. Siloing / Pillar-Pages mit diversen Unterseiten

--> die Hauptseite fokussiert sich auf ein Keyword und teasert / linkt auf diverse Unterseiten, die Sub-Themen behandeln
kann man so pauschal nicht sagen, kommt auf die konkurrenz drauf an.

wenn unterkeywords (longtail) von der konkkurrenz als eigenständige unterseite erstellt wurden, muss man nachziehen, da wirste sonst keine sonne sehen.

meine erfahrung nach, alle themen, die über 20 (Unterkeywords oder Longtail-keywords) haben, muss die hälfte gesplittet werden bzw. eigenständige unterseite für erstellt werden.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5096
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 29.06.2019, 15:29

Mercarior hat geschrieben:
28.06.2019, 15:59
hast du Beispiele, von welchen Bedingungen das u.a. abhängig ist, ob man eher so oder so vorgeht?
Schön wäre es, im Endeffekt kannst Du ja nur mit bestehenden Daten arbeiten, die Performance mit dem Status Quo, plus ein Blick auf die Mitbewerber und womit die besonders gut oder schlecht fahren. Auch dann kannst Du nicht trennen, wie stark der Einfluss des reinen Content ist und in welchem Umfang die geballte Ladung anderer Signale verantwortlich ist.

Selbst wenn eine Änderung eine Verbesserung der Rankings beschert bedeutet das nicht, dass es nicht evtl. eine noch bessere Variante gegeben hätte. Das Optimum wirst Du nie finden, weil Du unterschiedliche Varianten nicht wirklich objektiv gegeneinander testen kannst. Hilft nur, sich schrittweise vorzuarbeiten.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Mercarior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 763
Registriert: 04.08.2007, 12:10
Wohnort: München

Beitrag von Mercarior » 29.06.2019, 16:28

OK, danke

ich für meinen Teil denke, dass man einen Mix fahren sollte - das Beispiel mit Risikolebensversicherungen.com würde mich persönlich als User eher abschrecken - eine gewisse Kategorisierung der Inhalte ist meiner Meinung nach schon sinnvoll

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag