Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Google Penalty auch Seitenübergreifend?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Molzer
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 02.06.2019, 02:38

Beitrag von Molzer » 02.07.2019, 14:18

Hallo, ich habe noch nie ernsthaft seo versucht. Ich nehme an ich werde am anfang viele fehler machen. Wie ist es, wenn es z. b. probleme mit duplicate content gibt? Dann könnte google die seite abstrafen. Woher weiß google wer die seite erstellt hat?

Könnte es sein, dass google sich den ersteller irgendwie merkt, und auch die restlichen/ späteren seiten des selben erstellers genauer kontrolliert oder sogar pauschal abstraft (weil sie eben von selben ersteller stammen und google ihm etwas negatives unterstellt). Wie bei amazon (als verkäufer/ affiliate), wenn man bei denen auf ner schwarzen/ grauen Liste steht kriegt man auch probleme, soweit ich weiss…bis hin zum vollständigen account-ban, ohne die möglichkeit jemals wieder einen account zu erstellen.

Und noch mal zum duplicate content: kann man in der google search console sehen, dass google etwas als duplicate content auffasst? Danke

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3830
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 02.07.2019, 14:38

Wer die Seite erstellt hat? Du meinst Autor des orginalen Contents? Ist egal. Auch das Erstelldatum ist egal. Normalerweise gewinnt die Seite mit dem besseren Rankingwerten (z.B. qualitativ hochstehende, einkommende Links). Daher ist das Meldeformular für Copyright-Verstösse ja so wichtig, weil man diewenigen mit gestohlenem DC dort melden kann, falls die einem den Traffik wegnehmen...

Generell: Vermeiden von DC ist besser. Ich habe Pages mit 40% - 50% DC, die poppen manchmal auf und verschwinden wieder. Das ist natürlich ärgerlich, weil ich mir mit den restlichen 40% durchaus Mühe gab. LOL

Aber das sind ein paar Unterseiten. Ich kenne seitenweite Bestrafung eher für Seiten mit viel qualitativ schlechtem (z.B. dünnem) Content oder mit schlechten, einkommenden Links bzw. bei Verwendung von Linkschematas*. Eine Seitenübergreifende Bestrafung habe ich noch nie erlebt. Selbst als ich verbrannte Domains kaufte, hatte das keinen Einfluss auf den Rest des Portfolios auf derselben Server-IP und mit denselben Addressen in whois oder Impressum.

Aber das sind nur Erfahrungswerte. Ich vermute, es gibt Webmaster, die sich hier melden und von viel Schlimmerem berichten.

*Seltsamerweise hat es mir von zwei Seiten nur die empfangende Seite mit einem -31er Penalty verbrannt, wenn ich mich richtig erinnere, aber kann sein, dass hier aufgerüstet wurde, weil das schon länger hier ist.
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag