Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

disavowed ihr regelmäßig?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
SEO88
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 35
Registriert: 07.03.2019, 17:51

Beitrag von SEO88 » 04.07.2019, 20:40

Schaut ihr in regelmäßigen Abständen euer Linkprofil in der WMT an,
und disavowed dann auffällige Links?

Und bringt das denn überhaupt was?

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1535
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 05.07.2019, 02:09

Alle Monate mache ich einen Disavow, es sammeln sich ca 10 bis 15 Spam links an.
Arnego2 <Web & Content>

daytrader
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 875
Registriert: 12.04.2006, 10:35

Beitrag von daytrader » 05.07.2019, 07:28

arnego2 hat geschrieben:
05.07.2019, 02:09
Alle Monate mache ich einen Disavow, es sammeln sich ca 10 bis 15 Spam links an.
Und spürst du danach einen positiven Effekt? 10-15 hört sich nicht viel an. Habe vor wenigen Tagen rund 500 Spam Links entwertet und warte seit dem....bislang merke ich nüscht.

SEO88
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 35
Registriert: 07.03.2019, 17:51

Beitrag von SEO88 » 05.07.2019, 10:18

Ich warte immer noch auf den Tag, an dem man die Identität der Spammer
und Negativ-SEOs leicht herausfindet.

Es darf einfach nicht sein, dass eine Firma
wegen minderwertigen Parasiten von heut auf morgen
keine Besucher mehr hat und dann pleitegeht.

Und das Google Spam-Seiten immer noch nicht vernünfitg rausfiltern kann, ist schon peinlich.
Da werden einem dann immer wieder mal Virenschleudern in den Top 10 präsentiert,
oder Referrer-Seiten vorgeschlagen, die gar nicht mehr aufhören wollen
auf hunderte Seiten weiterzuleiten.

Für Domainregistrierungen sollte es mittlerweile Pflicht sein
sich mit dem Personalausweis und Bankaccount zu verfiizieren.
Dann wäre das letzte Problem schon weitgehend gelöst.
Zuletzt geändert von SEO88 am 05.07.2019, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.

daytrader
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 875
Registriert: 12.04.2006, 10:35

Beitrag von daytrader » 05.07.2019, 10:46

Man kann ja auch garnicht messen, ob diese Links wirklich schaden und ob Google diese rausfiltern kann. Ich hatte ja mehrere hundert dieser Links und ja meine Sichtbarkeit hat sich knapp halbiert. Aber in dieser Zeit gab es auch 2 größere Updates, bei denen es viele negativ erwischt hat. Schwer zu sagen was woran lag.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5119
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 05.07.2019, 11:03

daytrader hat geschrieben:
05.07.2019, 10:46
Man kann ja auch garnicht messen, ob diese Links wirklich schaden und ob Google diese rausfiltern kann.
Stimmt, wobei ich da strikt auf Verhältnismäßigkeit abstellen würde. Der Aufwand, alle Monat drüberzuschauen und bei Bedarf einen Disavow anzulegen bzw. einen bestehenden zu ergänzen, ist selbst bei großen Seiten mit umfangreichem Backlinkprofil überschaubar, wenn man sich nur einen Link pro verlinkender Domain prüft. Beim ersten Mal dauerts vielleicht etwas länger, aber dann muss man sich ja nur noch die neuen Links ansehen.

Ich kann also mit geringem Aufwand ein unkalkulierbares Risiko minimieren und das nicht zu tun, ist nach meinem Geschmack an der falschen Stelle gespart. Vor allem wenn man diesen Aufwand ins Verhältnis zum Gesamtaufwand für SEO sieht.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1535
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 05.07.2019, 16:02

daytrader hat geschrieben:
05.07.2019, 07:28
Und spürst du danach einen positiven Effekt? 10-15 hört sich nicht viel an. Habe vor wenigen Tagen rund 500 Spam Links entwertet und warte seit dem....bislang merke ich nüscht.
Das lässt sich sehr schwer beantworten. Zwischen Updates, dem Zeitraum den Google braucht um die Links zu entwerten ist es nicht klar. Ein gefühltes Ja.
Arnego2 <Web & Content>

daytrader
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 875
Registriert: 12.04.2006, 10:35

Beitrag von daytrader » 06.07.2019, 12:44

Du meinst, falls eine Masse an negativen Links die Ursache für einen Absturz war und man disavowed, dann kommt das erst mit einem kommenden größeren Update zum tragen? Zwischen den Updates eher weniger/kaum?

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1535
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 06.07.2019, 16:40

daytrader hat geschrieben:
06.07.2019, 12:44
Du meinst, falls eine Masse an negativen Links die Ursache für einen Absturz war und man disavowed, dann kommt das erst mit einem kommenden größeren Update zum tragen? Zwischen den Updates eher weniger/kaum?
Bei mir war kein Absturz vorhanden. Ein leichter Rückgang vielleicht, kann aber auch an anderen Sachen gelegen haben.
Konkurrenz hat sich verbessert, Google hat was anderes ausprobiert, Backlink Säuberung etc.

Ein Anfrager hatte 600 Links aus seinem Linkprofil entfernt und ist darauf hin abgestürzt.
Bei der Anfrage meinte er Ich sollte alles andere machen außer den Backlinksäuberung, denn die wollte er lieber selbst machen. :crazyeyes:
Arnego2 <Web & Content>

Nicos
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1909
Registriert: 30.10.2006, 11:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Nicos » 08.07.2019, 07:51

Google ist schon ziemlich gut geworden, im Erkennen von Spam-Links und wertet diese in der Regel dann schlichtweg nicht. Um ehrlich zu sein: Ich habe schon lange keine manuellen Penaltys gesehen, die auf Links zurück zu führen waren. Bei ganz frischen Projekten kann man das präventiv machen, ansonsten regelt Google das schon selber zu Gunsten des Webseitenbetreibers. Und dann ist es auch etwas abhängig von der Branche und dem Thema der Webseite...... YMYL sehe ich da aktuell etwas kritischer und würde da vielleicht schon Linkrisk-Management machen.
Keywordmonitoring: https://www.DYNAPSO.com

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1535
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 08.07.2019, 14:00

Nicos hat geschrieben:
08.07.2019, 07:51
ansonsten regelt Google das schon selber zu Gunsten des Webseitenbetreibers.
Ich hätte da eher bedenken was das zu Gunsten des Webseitenbetreibers betrifft.
Arnego2 <Web & Content>

findur
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 69
Registriert: 01.09.2007, 21:08
Kontaktdaten:

Beitrag von findur » 11.07.2019, 10:58

Google zeigt nur 1000 verlinkende Domains in der Search Console an. Was macht Ihr, wenn Ihr von 1000 Domains und mehr Spamlinks bekommt? Die Liste verändert sich ja nicht durch disavow und alle anderen links bleiben unsichtbar.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1535
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 11.07.2019, 13:49

findur hat geschrieben:
11.07.2019, 10:58
Google zeigt nur 1000 verlinkende Domains in der Search Console an. Was macht Ihr, wenn Ihr von 1000 Domains und mehr Spamlinks bekommt? Die Liste verändert sich ja nicht durch disavow und alle anderen links bleiben unsichtbar.
Sich nicht auf Google zu verlassen und in den Serverstats nach Linkquellen suchen zum Beispiel.
Arnego2 <Web & Content>

gunnar
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 126
Registriert: 09.08.2003, 08:54

Beitrag von gunnar » 12.07.2019, 10:16

Hier hats mal einer getestet: https://dejanseo.com.au/link-disavow-test/

chris21
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2762
Registriert: 10.04.2005, 19:17

Beitrag von chris21 » 12.07.2019, 12:25

Kurze Antwort: nein, nie. Das Tool dürfte maximal für externe SEO-Anbieter interessant sein, die einen Kunden mit manueller Penalty übernehmen.

Für den normalen SEO sollte man es nicht brauchen.

Antworten