Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Google-Meldung: 404-Fehler - Seite ist aber auf Google!?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Frieder01
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 89
Registriert: 22.12.2015, 09:09

Beitrag von Frieder01 » 18.08.2019, 13:52

Hallo,
Ich habe ein Verständnisproblem:

Google meldet mir auf der Seite „Abdeckung“, dass die Seite „http://www.arbeitsvermittler.de/private ... eise-h/hf/“ einen 404-Fehler zurück gibt.
Meine Prüfung: robots.txt zeigt keinen Fehler.
Die Seite ist von mir normal übers Menü abrufbar.
Der 404-Fehler wird angezeigt vom 11.-17.08.2019
Unter der Meldung steht der Link. Dahinter: zuletzt gecrawlt am 10.12.2018

Ich veranlasse die URL-Prüfung (Daten aus dem Google-Index abrufen).
Meldungen:
„URL ist nicht auf Google“.
letztes Crawling: 14.08.2019
Crawling erlaubt?: Ja
Seitenabruf: Erfolgreich
Indexierung zulässig? Ja
kanonische URL vom Nutzer: keine
von Google gewählte kanonische URL: die oben angegebene URL

Als nächstes klicke ich auf „Prüfen“ unterhalb der „ausgewählten kanonischen URL.
Ergebnis: „URL ist auf Google“.
Abdeckung: Indexiert, nicht in Sitemap gesendet
angeboten wird der Button „Indexierung beantragen“.

Meine Frage: Wenn die Meldung „URL ist auf Google“ erscheint, dann muss sie doch von Google indexiert sein. Die Beantragung einer Indexierung ist dann doch überflüssig?

Warum wird erst jetzt angezeigt, dass ein 404-Fehler vorliegt, obwohl das Crawlingergebnis vermutlich vom 10.12.2018 stammen könnte. Wann erscheint das Ergebnis des Crawling vom 14.08.2019? Erst in ein paar Tagen? Bleibt der 404-Fehler so lange auf der Seite „Abdeckung“ stehen?

Muss ich reagieren?

Ich habe auf den Seiten bei Google dafür keine Erklärung gefunden.

Danke.

NACHTRAG:
Ich arbeite mit Joomla. Dort werden die "beliebtesten Seiten mit Anzahl der Aufrufe angezeigt. Am beliebtesten meine eigene 404-Seite. Täglich kommen 900! abrufe dazu. Auf Google wird unter Abdeckung nur der eine obige Fehler angezeigt. Ich habe auf Google auch die Komponente "Umleitungen" installiert. Dort wird alle paar Tage ein Fehler einer nicht gefundenen Seite angezeigt, weil ich gerade ein paar Änderungen vorgenommen habe. Aber keine Änderungen im Bereich der von Google angezeigten Adresse.

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2849
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag von heinrich » 18.08.2019, 14:27

Die Analytics Daten sind doch immer ein paar Tage alt - vielleicht war der Server zu dem Zeitpunkt grade überlastet und hat einen 404er geliefert.

Frieder01
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 89
Registriert: 22.12.2015, 09:09

Beitrag von Frieder01 » 18.08.2019, 14:45

Danke. An diese Möglichkeit habe ich überhaupt nicht gedacht.
Aber:
In der Google-Abdeckung wird vom 11.8.-17.8.2019 täglich 1 Fehler als roter Balken angezeigt.
Als letztes Crawling ist vermerkt: 14.08.2019
Bedeutet das, dass zumindest am 11.08. (Beginn der Anzeige) und am 14.08.2019 der Fehler aufgetaucht ist?
Kann der Server bei den letzten beiden Prüfungen überlastet gewesen sein? Müssten dann nicht noch mehr Fehler auftauchen?
Das ist aber eine blöde Frage. Besser ist vermutlich ich beobachte speziell diesen Fehler die nächste Zeit.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1688
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 18.08.2019, 15:30

Frieder01 hat geschrieben:
18.08.2019, 14:45
Danke. An diese Möglichkeit habe ich überhaupt nicht gedacht.
Das ist aber eine blöde Frage. Besser ist vermutlich ich beobachte speziell diesen Fehler die nächste Zeit.
Ich schau da nur rein wenn ich sehen will was Google dazu denkt, Manuelle Bestrafungen zum Beispiel ob oder ob nicht.
Ansonsten sehe ich mir lieber die SERP an, meist oft über site:eineSeite.de
Es gibt viele Beispiele, ähnlich dem was was du hier geschrieben hast.
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

Frieder01
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 89
Registriert: 22.12.2015, 09:09

Beitrag von Frieder01 » 18.08.2019, 18:54

arnego2 hat geschrieben:
18.08.2019, 15:30
Ansonsten sehe ich mir lieber die SERP an, meist oft über site:eineSeite.de
Es gibt viele Beispiele, ähnlich dem was was du hier geschrieben hast.
Das geht jetzt in eine andere Richtung als meine Frage, ist aber für mich sehr erhellend!!
Ich dachte bisher immer, dass man über "site:" nur die Startseite/Domain aufrufen kann und sich dann durch die Seiten klickt. Jetzt habe ich erst festgestellt, dass ich damit jede Kategorie oder Unterseite aufrufen kann. Ist sehr erhellend oder erschreckend.
Danke.

Frieder01
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 89
Registriert: 22.12.2015, 09:09

Beitrag von Frieder01 » 28.08.2019, 14:20

Ich habe den Fehler vermutlich gefunden, nachdem ich mich jetzt wesentlich intensiver mit SEO und Google beschäftige:

Ich kam vor einigen Monaten auf die Schnapsidee, dass meine URLs mit einem Backslash enden sollten, was bisher nicht der Fall war. Das habe ich per .htaccess gemacht, ohne an die Folgen zu denken.
Die URL, die ich in den Suchergebnissen finde sind teils mit und teils ohne „/“. Und natürlich sind URLs nicht (mehr) auf Google, weil ich in GSC ohne Backslash gesucht habe.

Also werde ich per .htaccess jetzt alles wieder umstellen. Vermutlich den erzwungenen „/“ rausnehmen und eine Weiterleitung von mit Backslash nach ohne Backslash veranlassen.

Ich hätte nur noch eine Frage: Ist es sinnvoller die URL mit oder ohne enden zu lassen. Mir ist lieber ohne. Es sind auf Google tendenziell auch noch mehr meiner URLs ohne „/“ indexiert.

Danke.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag