Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Welche Zahlungsmethoden bei einem Shop

Informationen & SEO Tipps zum Einsatz und Verwendung von Blog-, Wiki und Content Management Systemen wie Drupal, Typo3, Wordpress, Reddot, Joomla, Moin Moin, phpWiki sowie Shop-Systemen wie z.B. XT-Commerce, Magento, ePages, Intershop, 1&1 Shops.
SeoKiK
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 9
Registriert: 18.08.2019, 19:48

Beitrag von SeoKiK » 18.08.2019, 21:12

Hallo,

wir betreiben viele Seiten aber auch viele Online Shops und wir suchen noch nach guten Zahlungsmethoden.

Wir nutzen für unsere Seiten nur PayPal und Überweisung.

Gibts noch andere Zahlungsmethoden, die andere Verwenden würden ausgenommen PP und Überweisung?
Bzw. Welche Zahlungsmethoden nutzt ihr so?

Lg
SEOKiK

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 991
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel5959 » 19.08.2019, 22:01

Hallo,

selber betreibe ich keinen Shop, aber hier 2 Statistiken.

Die umsatzstärksten Zahlungsmethoden:

Kauf auf Rechnung ..... 27,9%
Paypal ........................... 20,5%
Lastschriftverfahren ... 19,7%
Kreditkarte ................... 10,7%

Quelle: https://www.internetworld.de/e-commerce ... 08207.html

Zahlungsmethoden nach Beliebtheit:

PayPal u.ä. ......................... 52%
Kauf auf Rechnung ........... 26%
Lastschrift / Kreditkarte ... 12%
(Weitere mit jeweils 1%)

Quelle: https://business.trustedshops.de/blog/z ... -internet/

daniel5959 :)
FindeLinks.de - gute Infoseiten, redaktionell geprüft!

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4098
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 19.08.2019, 22:59

Kann man so nicht beantworten. Du solltest bei warenversand zumindest kreditkarte, ueberweisung, nachname und paypal anbieten, damit bediehnst du in deutschland geschaetzt ueber 90% der kaeufer.

Allerdings ist paypal und kreditkarte fuer dich als anbieter extrem unguenstig: bei kreditkarten gibt es betrug mit gestolenenen kartennummern den du erkennen und vermeiden musst, bei paypal hast du wahnsinnige gebuehren und das risiko das dir von heute auf morgen das konto gesperrt wird - bitte lies dir vorher erfahrungsberichte von haendlern zu paypal durch. Teilweise hat paypal ein paar zehntausen dollar ueber ein halbes jahr einbehalten. Prinzipiell ist paypal auch keine bank (die wuerde dein geld nur verwalten, und ist verpflichtet es dir jederzeit auszuzahlen!) sondern eine firma der du dein geld anvertraust, und die es dir dann (vielleicht?) wiedergibt.

In einem shop haben wir es immer so gemacht das alle waren erstmal 10% prozent (oder je nachdem wie hoch dein warenwert ist...) teurer ausgepreist waren, und bei vorkasse gab es dann eben immer 10% rabatt und versand nach geldeingang. Die extrakosten bei kreditkarte und paypal diehnen dann dazu die gebuehren oder ausfaelle dieser zahlungsarten zu decken.

Versand auf rechnung wurde nur bei stammkunden angeboten, und dann eben auch mit ein paar % rabatte wenn innerhalb einer woche bezahlt wurde.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag