Online Marketing Forum Deutschland
 
ABAKUS Online Marketing Forum
Suchmaschinenoptimierung
+ABAKUS
ABAKUS bei Google+
Facebook
ABAKUS bei Facebook
Google+ SEO Community von ABAKUS
Google+
SEO Community

   

ABAKUS Foren-Übersicht -> Google Adwords & Facebook Ads, Yahoo!, Microsoft adCenter
 

Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 Adwords und die Konkurrenz klickt mit?! Auslandsaufschlag bei Kreditkarten mit Adowrds/ Overture?  
pnm

pr


: 20.02.2004
: 111
: Balve


: 21.10.2004, 08:09    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: pnm
pnm
00 21.10.2004, 08:09
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

:

Google AdWords(TM)-Mitteilung:
Neue AdWords-Richtlinie für nicht jugendfreie Inhalte in
Deutschland

Sehr geehrte(r) AdWords-Inserent(in),

heute möchten wir Sie über eine bevorstehende Änderung der
Richtlinie für Anzeigen mit nicht jugendfreien Inhalten informieren,
die sich möglicherweise auf Ihr Google AdWords(TM)-Konto
auswirkt.

Ab Anfang/Mitte November 2004 werden für Nutzer, die von
Deutschland aus (anhand der IP-Adresse ermittelt) Google.de, alle
anderen Google Domains oder Websites und Produkte des Google-
Netzwerks besuchen, keine Anzeigen mit pornografischen,
erotischen oder anderen explizit sexuellen Inhalten mehr angezeigt.
Diese Richtlinie wurde aus unternehmensinternen Gründen
eingeführt.

Nutzer mit außerhalb Deutschlands liegenden IP-Adressen können
Anzeigen mit pornografischen, erotik oder anderen sexuell
expliziten Inhalten weiterhin sehen. Wenn Ihre Anzeige nach der
Implementierung dieser neuen Richtlinie übergeprüft und als nicht
jugendfrei oder als jugendfrei eingestuft wurde, sollte Ihre Anzeige
für Nutzer mit deutschen IP-Adressen weiterhin angezeigt werden.

Wenn Sie Fragen zu dieser Richtlinie haben, antworten Sie auf diese
E-Mail oder besuchen Sie https://adwords.google.de/support. Dort
finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie einen
Kontaktlink am Ende der Seite.

Aus unternehmerischer Sicht fühlt sich Google verpflichtet,
Entscheidungen zu treffen, welche Werbeanzeigen angenommen
werden. Wie aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen*
hervorgeht, behält sich Google das Recht vor, bei der Überprüfung
von im Programm erstellten AdWords-Anzeigen nach unserem
Ermessen zu handeln. Dies betrifft ausschließlich unsere
Werbeanzeigen und hat keinerlei Auswirkung auf die von uns
bereitgestellten Suchergebnisse. Google bietet umfassenden und
unzensierten Zugang zu Webinhalten an.

* Allgemeine Geschäftsbedingungen von AdWords:
http://adwords.google.de/select/TranslatedTermsAndConditions.html

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Google AdWords-Team



Damit ist Deutschland ja jetzt endlich auf dem Stand von China
angekommen, jetzt heisst es den Usern schnell noch beizubringen wie
sie ausländische Proxys benutzen können um UNZENSIERTE Inhalte
zu sehen. Als nächstes die Suchergebnisse? Ganz bestimmt!
00
Nach oben
pnm Private Nachricht senden
ABAKUS


: Werbung 

Professionelles und risikoarmes Linkbuilding zu fairen Preisen bei RelevanceBoosting.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Marketing und Links beraten!
Jetzt anfragen unter: www.relevanceboosting.com

lomo

pr


: 05.08.2004
: 348



: 21.10.2004, 08:23    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: lomo
lomo
00 21.10.2004, 08:23
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Habe bei SPIEGEL bisher auch keine Pornowerbung oder Nazipropaganda gesehen. Von welcher unsichtbatren Macht werden die wohl zu solch einer Zensur verdonnert? Chinesische Verhältnisse in der deutschen Publizistik?00
Nach oben
lomo Private Nachricht senden
UweT

pr


: 03.01.2003
: 5609



: 21.10.2004, 09:11    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: UweT
UweT
00 21.10.2004, 09:11
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

in einer personalisierten internetwelt könnte man sowas besser regeln, da man das alter abfragen könnte und dann dem entsprechend diese art werbung zulassen könnte.

kommt sicher auch noch.

gruß
tbone.

Suchen kann jeder...
Finden muss man lernen...
00
Nach oben
UweT Private Nachricht senden E-Mail senden WWW
pnm

pr


: 20.02.2004
: 111
: Balve


: 21.10.2004, 09:14    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: pnm
pnm
00 21.10.2004, 09:14
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@tbone78

wir leben in deutschland, dem land der zensoren, da wird nicht gefragt
was man "machen kann", da wird "gemacht" und wenn sich google dem
schon fügt, dann bereitet mir das schon einige bauchschmerzen. als
nächstes wird dann garantiert an den serps "gedreht", darauf wette ich.
00
Nach oben
pnm Private Nachricht senden
lomo

pr


: 05.08.2004
: 348



: 21.10.2004, 12:31    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: lomo
lomo
00 21.10.2004, 12:31
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Nach 22 Jahren Russland und Mittelasien bin ich für meinen Teil froh, in Deutschland zu leben. "Adwords zensiert Erotik" als neuer Jammer- und Auswanderungsgrund! Manche haben sich echt vollgefressen hierzulande.00
Nach oben
lomo Private Nachricht senden
martinanied

pr


: 05.06.2003
: 292
: Siegerland


: 21.10.2004, 12:53    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: martinanied
martinanied
00 21.10.2004, 12:53
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

:

Nach 22 Jahren Russland und Mittelasien bin ich für meinen Teil froh, in Deutschland zu leben

Deutschland ist auf dem besten Wege sich zurück zu entwickeln falls du es noch nicht bemerkt hast, vielleicht wärst du dann noch mal froh in o.g. Ländern zu leben.

Ich finde es schon erschreckend, wenn ich das Wort "zensiert" lese, wo leben wir denn. Gerade Erotik-Anbietern und Webmastern wird in DE das Leben schwer gemacht und immer mehr siedeln ins Ausland um. Wieder ein Markt der hier kaputt gemacht wird und alles was um DE ist hier reinströhmt und harte Angebote ohne Zensur und Jugendschutz anbietet.

Aber das ist ein anderes Thema.

LG
Martina
00
Nach oben
martinanied Private Nachricht senden WWW
martinanied

pr


: 05.06.2003
: 292
: Siegerland


: 21.10.2004, 13:33    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: martinanied
martinanied
00 21.10.2004, 13:33
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Und noch was:

http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/13486/1.html

http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/12948/1.html
00
Nach oben
martinanied Private Nachricht senden WWW
Apotheker

pr


: 18.06.2004
: 520
: Ellas


: 21.10.2004, 14:35    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: Apotheker
Apotheker
00 21.10.2004, 14:35
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

KAW hat Folgendes geschrieben:
da es ja jetzt auch einen positiven Aspekt der EU Erweiterung gibt, werde ich wohl DE den Rücken kehren.
Internet ist ja gott sei Dank nicht ortsgebunden.
KAW


Wahre Worte!

@lomo:
Ich kann Dich verstehen, aber auch wenn es mir gut geht, kann ich doch noch nach Besserem streben. Der Standort D ist ziemlich verkommen und heruntergewirtschaftet. Dennoch ist er tausendmal angenehmer als ein Kriegsgebiet. Und trotzdem darf ich mich darüber aufregen und mich in die Sonne absetzen, oder?

@Martina:
Interessant!
00
Nach oben
Apotheker Private Nachricht senden
hard_pollux

pr


: 10.03.2004
: 1058



: 21.10.2004, 18:20    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: hard_pollux
hard_pollux
00 21.10.2004, 18:20
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Nun, solange sich die angekündigte Zensur auf Adwords beschränkt, soll es mir persönlich recht sein - paßt ins Konzept, wenngleich ich ein absoluter Gegner jeglicher Zensur bin. Die Inhalte der Angebote sind eh die gleichen, ob Adwords oder SERPs. Die Contentanbieter nehmen also auch keinen Schaden.
Allerdings wird die Folge sein, daß der "Wind" auf diesem Optimierungs-/Promotion-Sektor, erheblich rauher wehen wird. Wenn man es positiv sieht, so ergibt sich sogar ein Grund, die Preise anzuziehen, da der Markt enger und der Aufwand größer werden wird.

Geht es allerdings irgendwann auch den SERPs "an den Kragen", so sind die Anbieter die Nächsten, und die "Globalisierung" muß/wird greifen.

So darf aber auch nicht übersehen werden, daß viele Vermarkter mit nicht mehr nachvollziehbar agressiven Methoden die Branche insgesamt schädigen, indem sie z.B. Scripte mit Weiterleitungen auf ihre Hardcore-Angebote in Foren, etc. pumpen, somit gewisse Kreise mobilisieren, die dann in Gegenreaktion u.a auch bei G vorstellig werden und dort erste Maßnahmen, wie die hier beschriebene Zensur, provozieren.
Wir haben es so in allen Bereichen, wo die Betreiber ihre maßlose Gier nicht zügeln können - gibt doch hinreichend Beispiele, wo G zu außerordentlichen Maßnahmen genötigt wurde, auch hier im Forum beschrieben.
Einfache Frage ohne Antwort: Wieviele Promoter bewerben diese PPs, auch über Adwords, und wieviele Anbieter mit "unique content" gibt es auf dem Deutschen Markt - also wie oft "duplicate content" ???

Gruß
HardPollux
00
Nach oben
hard_pollux Private Nachricht senden
imothop

pr


: 11.03.2004
: 86
: NRW


: 21.10.2004, 20:00    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: imothop
imothop
00 21.10.2004, 20:00
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@hard_pollux

Du hast sicher Recht mit dem was du schreibst. Das ändert aber nichts an der Tatsache das Zensur betrieben wird. Ich halte das für äusserst bedenklich und sehe keinen Grund, warum es akzeptabel wäre, dass mir Inhalte verweigert werden, nur weil ich Deutscher bin und in Deutschland lebe.

Ich habe das gleiche Recht wie jeder andere Bürger in Europa und möchte gefälligst selbst entscheiden, welche Inhalte ich einsehen möchte und welche nicht. Zensur ist ein Eingriff in meine ganz persönliche Freiheit und nur weil ich in Deutschland lebe heisst das nicht, dass ich nicht mündig genug bin eigene Entscheidungen zu treffen.

Sollte Google das umsetzten ist das nicht nur Zensur, es ist gleichzeitg auch eine Form der Diskriminierung. Und ehrlich gesagt finde ich das zum ko***.
00
Nach oben
imothop Private Nachricht senden
lomo

pr


: 05.08.2004
: 348



: 21.10.2004, 21:39    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: lomo
lomo
00 21.10.2004, 21:39
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Ihr seid gerade dabei, den Begriff Zensur einer kollektiven Vergewaltigung zu unterziehen. Die Zensur ist eine machtpolitische und (wichtig!) demokratisch nicht legitimierte Reaktion (Verbot) z.B. in Bezug auf die Freiheit der Äusserung zur bestimten Themen. Nun ist es so, dass es keinen Aufnahmeanspruch in den Index seitens Google gegeben ist. Wenn es keinen Aufnahmeanspruch gegeben ist, ist auch der Auslieferungsanspruch der bereits indexierten Inhalten auch nicht gegeben. Google kann es so handhaben wie es will und es war schon immer so. Also kann man Google (Deutschland) keine machtpolitische Motivation beim Filtern unterstellen. Dieses Unternehmen hat einfach keinen Bock, in Deutschland eine Armee von Anwälten zu beschäftigen, die versuchen sollen, das Unternehmen hierzulande aus den Verpflichtungen herauszulösen, die sich aus den im Rahmen einer demoktatischen Ordnung zustande gekommenen Gesetze in Bezug auf Pornografie und Nazipropaganda resultieren. Diese Restriktionen sind vom Gesetzgeber eines demokratischen Landes verabschiedet worden. Dabei galt es zwei Güter abzuwägen: die geschützte Informatiosfreiheit des Einzelnen bzw. der einzelnen Bevölkerungsgruppen (z.B. Pädophile/Nazis) gegen das Gemeinwohl. Da es in Gerichten ja nur alte Säcke sitzen, die zugegebenermaßen uns wenig Urteilsvermögen zugestehen und nur auf Nummer sicher gehen wollen, haben sie sich für das Gemeinwohl entschieden. Und auch wenn dahinter jetzt nun auch machtpolitische Motivation ersichtlich wird, ist es immer noch keine Zensur, da es sich dabei um ein im Rahmen der demokratischen Ordnung legitimiertes Recht handelt, das auch durchgesetzt werden will.

Dass dies eher ein aussichtloser Unterfangen ist, dürfte ja allen beteiligten klar sein. Aber bis zum 1 Mai ist es noch weit, deshalb wollen wir hier eine kleine virtuelle Revolution entfachen. Ok ich laufe dann schon mal vor: Nieder mit dem von Chinesen unterwanderten deutschen Establishment!!!
00
Nach oben
lomo Private Nachricht senden
hard_pollux

pr


: 10.03.2004
: 1058



: 21.10.2004, 22:41    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: hard_pollux
hard_pollux
00 21.10.2004, 22:41
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@imothop
:

Ich habe das gleiche Recht wie jeder andere Bürger in Europa und möchte gefälligst selbst entscheiden, welche Inhalte ich einsehen möchte und welche nicht. Zensur ist ein Eingriff in meine ganz persönliche Freiheit und nur weil ich in Deutschland lebe heisst das nicht, dass ich nicht mündig genug bin eigene Entscheidungen zu treffen

Du hast mit Deiner Forderung völlig recht, und ich selbst bin ein eingefleischter Gegner von Zensur in jedweder Form. Zensur behindert Forschung und Wissenschaft und nicht zuletzt die vom Grundgesetz garantierte Freie Entfaltung der Person.
Allen voran ist sicherlich die Landesregierung von NRW zu nennen, die nach entsprechenden Berichten von Heise, in der Vergangenheit bei G vorstellig wurde, um rechte Inhalte zu filtern. Es mangelt dieser Regierung m.E. an entsprechender Kompetenz, die unübersehbaren Probleme mit zu hohen ausländischen Bevölkerungsanteilen in Städten wie Köln, Krefeld, Duisburg, Gelsenkirchen oder Dortmund anzupacken und zu lösen (Und damit sei garnichts gegen Ausländer allgemein gesagt, will das auch garnicht thematisieren, aber "Pisa" ist nicht zu leugnen, und Integration tut Not!). Nein, die Probleme werden vor sich hingeschoben, und um gewissen Entwicklungen vorzubeugen, greift man zum Mittel der Zensur.
Zensur ist also immer nur ein ungeeignetes Mittel der unfähigen Politik. Wir haben das in diesem Forum ja auch schon mehrfach behandelt. Einmal waren es die Rechten Inhalte, dann die antiisraelischen, jetzt die erotischen.
Es bringt aber auch nichts, darüber zu diskutieren, solange der Internetuser sich insgesamt als unmündig erweist. Vielleicht ist unmündig auch eine falsche Umschreibung, und unwissend eher richtig.
Aber wir Webmaster als Sehende und Wissende in diesem Bereich, sind ja durchaus in der Lage, Lösungen anzubieten.
Ein Internetportal für unzensierte SERPs wäre vielleicht ein Ansatz.

Ich bin aber auch garnicht mal sicher, ob man den Wegfall der Werbung für Erotik unter Adwords, unter dem Begriff Zensur einordnen sollte. Solange die SERPs nicht betroffen sind, ist das wohl eher eine Überbewertung der Angelegenheit.
Vielleicht möchte sich G nur nicht dem Ruf aussetzen, an erotischen Inhalten zu verdienen. Außerdem ist ja meist auch ein Dialer mit im Angebot, neben anderen Bezahlinstrumenten, und G macht hier einfach einen konsequenten Schnitt, da die Bewerbung von Dialern, unter Adwords eh untersagt ist.

Gruß
HardPollux
00
Nach oben
hard_pollux Private Nachricht senden
symantec

pr


: 26.11.2003
: 545



: 21.10.2004, 23:29    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: symantec
symantec
00 21.10.2004, 23:29
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Hallo,
es geht auch ohne Google weiter.
00
Nach oben
symantec Private Nachricht senden
imothop

pr


: 11.03.2004
: 86
: NRW


: 22.10.2004, 00:18    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: imothop
imothop
00 22.10.2004, 00:18
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@hard_pollux

Ich finde es sehr gut das man hier auf Gesprächspartner trifft die sich sachlich und informativ mit dem Problem auseinander setzten. Was ich heute in anderen Foren lesen musste, geht teilweise auf keine Kuhhaut mehr.

In Sachen Landesregierung NRW kann ich dir nur beipflichten. Ich lebe in NRW und konnte mich schon häufig von der Unfähigkeit überzeugen. Das Thema ist aber so komplex das es wohl schon den Rahmen sprengen würde, alles im detail hier zu diskutieren.

Ich würde gerne nochmal auf einen anderen Punkt von dir eingehen.

hard_pollux hat Folgendes geschrieben:

Ich bin aber auch garnicht mal sicher, ob man den Wegfall der Werbung für Erotik unter Adwords, unter dem Begriff Zensur einordnen sollte. Solange die SERPs nicht betroffen sind, ist das wohl eher eine Überbewertung der Angelegenheit.
Vielleicht möchte sich G nur nicht dem Ruf aussetzen, an erotischen Inhalten zu verdienen. Außerdem ist ja meist auch ein Dialer mit im Angebot, neben anderen Bezahlinstrumenten, und G macht hier einfach einen konsequenten Schnitt, da die Bewerbung von Dialern, unter Adwords eh untersagt ist.


Wenn es Google tatsächlich um den guten Ruf geht, könnte ich die Maßnahme teilweise nachvollziehen. Aber auch nur dann, wenn das Ausblenden der AdWords nicht nur auf Deutschland bezogen wäre.

Da es aber nur und ausschließlich die User in Deutschland betrifft ist das meinem Empfinden nach eindeutig Zensur. Mit welchem Grund werden mir Inhalte, die User aus anderen Ländern einsehen können, vorenthalten? Nur weil ich in Deutschland lebe, soll ich nicht die gleichen Rechte haben, wie Menschen aus anderen Ländern.

Mir geht es dabei garnicht so sehr um die Adwords, ich nutze keine Adwords und verdiene meinen Lebensunterhalt ohne Adwords. Mir geht es alleine um die Tatsache das ich ausgegrenzt werde, nur weil ich in Deutschland lebe. Ich reagiere da sicherlich auch ein wenig über, aber ich verabscheue jede Form von Zensur und ich fühle mich durch so eine Maßnahme tatsächlich in meiner persönlichen Freiheit beschnitten.

Ich halte das auch für Gefährlich und kann nur sagen "wehret den Anfängen". Heute sind es die Adwords, Morgen die Serps. Heute sind es erotische Inhalte und Morgen vielleicht politische oder religiöse Inhalte. Heute ist es Google und Morgen sind es die Printmedien.

Das mag alles übertrieben klingen und trotzdem bin ich der Meinung man sollte Zensur nicht einfach so hinnehmen, selbst wenn es Bereiche sind die einem persönlich vielleicht nicht so tangieren.

Gerade bei einem Unternehmen wie Google, welches von unzähligen deutschen Usern genutzt wird und zu einem großen Teil auch zur Informationsbeschaffung, halte ich es für bedenklich, wenn dort gezielt Inhalte gefiltert werden und pauschal einem ganzen Land vorenthalten werden. Das kann nicht der richtige Weg sein, es geht hier immerhin nicht um Inhalte die per Gesetz in Deutschland verboten sind.

Dieses Land wir immer mehr zu einer isolierten Insel mitten in Europa.

Gruß

imothop
00
Nach oben
imothop Private Nachricht senden
hard_pollux

pr


: 10.03.2004
: 1058



: 22.10.2004, 03:12    : Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China
Von: hard_pollux
hard_pollux
00 22.10.2004, 03:12
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

@imothop,

:

Wenn es Google tatsächlich um den guten Ruf geht, könnte ich die Maßnahme teilweise nachvollziehen. Aber auch nur dann, wenn das Ausblenden der AdWords nicht nur auf Deutschland bezogen wäre.

ja, Du hast recht, also bliebe nur die Nähe der Erotikangebote zum Dialer. Zensur möchte ich in diesem Falle immer noch nicht unterstellen, wenngleich ich weiß, daß sie in anderen Bereichen stattfindet.
Ich habe dazu auch eine Abhandlung über G und länderspezifische Zensur in Vorbereitung und werde sie mittelfristig ins Netz hängen.
Aber es ist so, was kann man gegen die sich ausweitende Zensur in DE mobilisieren? Die Täter informieren doch niemanden. Und daß Provider zur Zensur angehalten werden, ist eigentlich ein "alter Hut". Gab da schon vor einigen Jahren Zoff in der Öffentlichkeit, und wie nicht anders zu erwarten, stand dabei die Landesregierung von NRW in der Kritik. Gibt ja auch sonst keine Probleme in NRW - Industriebrachen, wohin man schaut, ein Laden nach dem anderen geht platt. Verantwortlich ist dafür natürlich nicht die Landesregierung, sondern die "Globalisierung".
Nur, daß kein Unternehmen mehr bereit ist die "Kurpfuscherei", die die öffentlichen Hände in diesem Lande bereiten, über Steuern zu finanzieren, wurde bei den Verantwortlichen bislang nicht realisiert, weil deren Einkünfte bislang keiner Schmälerung unterliegen. Und so werden weiterhin Unternehmen - insbesondere in unserer Branche - "Globalisierung" praktizieren.
Habe seinerzeit auch bei Heise Beiträge gelesen, wonach die Zensurbestrebungen der Landesregierung von NRW, als Grund für eine Auslagerung des Betriebes herangezogen wurden. So kann es gehen!

Alternativen dazu sehe auch ich nicht. Muß allerdings auch Rücksichten auf die Entwicklung meines Kindes nehmen, sodaß lediglich eine ausländische Firmengründung für den Abfluß der Gewinne im Raum steht.

Meine persönliche Informationsfreiheit ist aufgrund meiner persönlichen Fähigkeiten natürlich in keinster Weise betroffen. Und mich für die Informationsfreiheit derer einzusetzen, die eine Partei wählen, weil sie sie schon 30 Jahre wählen, oder weil ihr Kind einen Luftballon von derselben geschenkt bekommen hat, liegt mir nicht. Jedem das, was er verdient. Und besteht für meine Kunden das Bedürfnis, irgendwelche Zensurschranken zu umgehen, werde ich Lösungen finden - bin da sehr flexibel und ideenreich. Mir spukt kein "rotgrünes Ringelsöckchen" in die Suppe.

Gruß
HardPollux
00
Nach oben
hard_pollux Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ABAKUS Foren-Übersicht -> Google Adwords & Facebook Ads, Yahoo!, Microsoft adCenter

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 





Ähnliche Beiträge
Thema Online Marketing Forum Antworten
AdWords 9 von 10 Anzeigen abgelehnt "Nicht funktioniere AdWords 9 von 10 Anzeigen abgelehnt &... Zoja Google Adwords & Facebook Ads, Yahoo!, Microsoft adCenter 2 07.12.2016, 08:26 AdWords 9 von 10 Anzeigen abgelehnt "Nicht funktioniere
[S] Adwords (+Google Shopping) Experte zur Optimierung [S] Adwords (+Google Shopping) Expert... colorcon Marktplatz: Dienstleistungen 0 01.12.2016, 12:05 [S] Adwords (+Google Shopping) Experte zur Optimierung
[S] Erotik Texte und Links für einen Kunden [S] Erotik Texte und Links für einen ... Darknova Marktplatz: Dienstleistungen 0 15.11.2016, 01:19 [S] Erotik Texte und Links für einen Kunden
[B] Erotik Traffic - Keyword Datenbank - Muss ich haben [B] Erotik Traffic - Keyword Datenban... swiat Marktplatz: Dienstleistungen 0 10.11.2016, 09:02 [B] Erotik Traffic - Keyword Datenbank - Muss ich haben
Leadgenerierung mit Adwords: SSL Verschlüsselung Pflicht? Leadgenerierung mit Adwords: SSL Vers... Peter909 Google Adwords & Facebook Ads, Yahoo!, Microsoft adCenter 4 09.11.2016, 20:14 Leadgenerierung mit Adwords: SSL Verschlüsselung Pflicht?
Adwords auf fremde Seiten schalten Adwords auf fremde Seiten schalten nurderhsv Google Adwords & Facebook Ads, Yahoo!, Microsoft adCenter 8 01.11.2016, 11:57 Adwords auf fremde Seiten schalten
[S] Texter für Klappentexte für erotik Kurzgeschichten gesuc [S] Texter für Klappentexte für eroti... Fleming Marktplatz: Dienstleistungen 0 28.10.2016, 12:51 [S] Texter für Klappentexte für erotik Kurzgeschichten gesuc


SEO Wetter von www.seowetter.de

Startseite der SEO-Agentur ABAKUS | SEO Manager @ ABAKUS | Social Media & SEO Blog | SEO Online Tools | Suchmaschinenmarketing Angebot | Reif für die Klinik?

Impressum | Datenschutz

Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China - Österreich Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China - Schweiz

Dieses SEO Forum läuft unter phpBB.


Sie lesen gerade: Adwords zensiert Erotik - Verhältnisse wie in China