Internationales SEO. Teil 6: Suchmarkt Türkei

 in Internationales SEO am 12. Dezember 2017

Im sechsten (und für das Jahr 2017 letzten) Teil meiner Reihe „Internationales SEO“ beschäftige ich mich mit den Gegebenheiten im Suchmarkt Türkei.

Deutschland hat neben der Türkei die zweitgrößte türkisch sprachige Community. Dieser Aspekt und die damit enge Verflechtung durch persönliche Beziehungen machen den türkischen Markt für Unternehmen aus Deutschland interessant.

Suchmarkt Türkei

Zahlen, Daten, Fakten

Laut Caner Aver vom Zentrum für Türkeistudien haben 69,6 Prozent (2017) der in der Türkei lebenden Menschen (80,4 Millionen) einen Internetanschluss.

Der E-Commerce Umsatz lag laut GTAI in 2015 bei ca. 9,1 Mrd. Euro. Damit hat der türkische E-Commerce Markt die Größe des niederländischen Marktes. Den Hauptanteil des Umsatzes machen mit 35% die Reiseportale aus.

Informationen der Wirtschaftszeitung Ekonomist zufolge investieren viele Handelsketten in den Ausbau ihrer Online Strategie. Der türkische Online-Handel liegt im internationalen Vergleich aber noch in den Startlöchern. Ein großes Problem stellen momentan die Währungs-Schwankungen von Türkische Lira gegenüber dem Dollar da. Dadurch haben sich viele Waren für die Endverbraucher verteuert.

Die Prognosen für den Onlinehandel sind aber durchweg positiv, da die türkische Bevölkerung mit einem Durchschnittsalter von 30 Jahren sehr jung und für Veränderungen und Technik überaus aufgeschlossen ist, sagt German Tade & Invest.

Mobile First in der Türkei

Markafoni.com, Hepsiburada.com, Yemeksepeti.com und Trendyol.com sind nationale Händler, die berichten, dass der mobile Commerce zunimmt. Der Anteil der mobilen Bestellungen überschritt aktuell die 50% Marke.

Suchmaschinen in der Türkei

Mit über 96,7 % Marktanteil dominiert Google den türkischen Suchmarkt. An zweiter Position setzen sich mit 2,7 % Yandex, Bing und Yahoo durch. Andere kleine Anbieter teilen sich den Rest des Marktes.

Anfang 2017 kursierte die Meldung, dass der türkische Staat in Kooperation mit Yandex einen eigenen E-Mail- und Suchdienst aufbaut. Um dieses Gerücht wurde es aber im Laufe des Jahres zunehmend still. Yandex ist Sponsor der Profi-Fußball-Clubs von Galatasaray und Fenerbahce Istanbul und zeigt damit Ambitionen, sich auf dem türkischen Markt zu etablieren

Im Moment kann mit einer SEO Strategie für Google in der Türkei nichts verkehrt gemacht werden.  Das macht auch die Türkei skalierbar.

SEO Agenturen und Beratung in der Türkei

Google Trends SEO Türkei

Google Trends zeigt, dass die Nachfrage über die Suche zum Thema SEO mit kleinen Schwankungen seit 2008 konstant ist. Der türkische Terminus für Suchmaschinenoptimierung „Arama Motoru Otimizasyonu“ tritt dabei zurück. Der englische Fachbegriff hat sich durchgesetzt.

Einige türkische SEO Firmen sind bereits zu finden. Die meisten haben ihren Sitz übrigens in Istanbul, der pulsierenden, modernen Großstadt an der Grenze zwischen Europa und Asien.

Neben der OnPage Optimierung beschäftigen sich auch die türkischen Kollegen intensiv mit dem Thema Linkaufbau und Qualität, wie ich erfreulicherweise feststellen konnte.

Fazit zum Suchmarkt Türkei

Der türkische E-Commerce Markt ist sicherlich im Umbruch. Auch die regionale Wirtschaft stellt sich den massiven Herausforderungen der Digitalisierung.

Die starken Unterschiede zwischen Land und modernen Metropolen sind dabei sicherlich eine besondere Herausforderung.

Dennoch: Die Türkei ist ein spannender Markt in vielerlei Hinsicht. Und da es kaum ein größeres Unternehmen in Deutschland gibt, welches nicht auf türkische Sprachkenntnisse aus den eigenen Reihen zurückgreifen kann, dürften etwaige sprachliche Hürden relativ einfach zu überwinden sein.

▶ Frage an unsere Leser: Wie stehen Sie zum E-Commerce Geschäft in der Türkei? Sind Sie dort bereits aktiv oder haben es demnächst vor? Ich freue mich, von Ihren Erfahrungen zu lesen!



Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



Verwandte Beiträge

Suchmarkt Italien
Internationales SEO. Teil 7: Suchmarkt Italien

Auch in 2018 führe ich meine Artikelreihe „Internationales SEO“ fort! In diesem siebten Teil beschäftige ich mich mit dem Suchmarkt Italien. Zahlen, Daten Fakten In 2016 nutzten 19 Millionen Italiener regemäßig E-Commerce. Knapp 13 Millionen Italiener nutzen das Internet zumindest einmal im Monat. Bei knapp 59 Millionen Einwohnern ist da noch gehörig Luft nach oben.

> WEITERLESEN …

 
Suchmarkt Türkei
Internationales SEO. Teil 6: Suchmarkt Türkei

Im sechsten (und für das Jahr 2017 letzten) Teil meiner Reihe „Internationales SEO“ beschäftige ich mich mit den Gegebenheiten im Suchmarkt Türkei. Deutschland hat neben der Türkei die zweitgrößte türkisch sprachige Community. Dieser Aspekt und die damit enge Verflechtung durch persönliche Beziehungen machen den türkischen Markt für Unternehmen aus Deutschland interessant. Zahlen, Daten, Fakten Laut

> WEITERLESEN …

 
Suchmarkt Spanien
Internationales SEO. Teil 5: Suchmarkt Spanien

Spanien ist mit 24 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2015 das stärkste südeuropäische Land mit einem Wachstum von 11,6% im E-Commerce. Klingt ganz interessant, oder? Im Artikel möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Gegebenheiten im Suchmarkt Spanien geben, um Ihnen die Wahl für oder gegen die Investition in eine spanische Webseite zu erleichtern.

> WEITERLESEN …

 
Internationales SEO. Teil 4: Suchmarkt Niederlande
Internationales SEO. Teil 4: Suchmarkt Niederlande

Für die Niederlande wird 2017 ein E-Commerce Umsatz von 9,54 Milliarden Euro erwartet. In 2016 lag der Umsatz noch bei 8,19 Milliarden Euro. In Folge dessen liegt unser sympathisches Nachbarland Niederlande auf dem beeindruckenden siebten Platz was die Größe des E-Commerce Marktes betrifft. Das ist im Verhältnis zur Einwohnerzahl (17 Millionen Einwohner) sehr beeindruckend. 95%

> WEITERLESEN …