Internationales SEO. Teil 7: Suchmarkt Italien

 in Internationales SEO am 27. Februar 2018

Auch in 2018 führe ich meine Artikelreihe „Internationales SEO“ fort!
In diesem siebten Teil beschäftige ich mich mit dem Suchmarkt Italien.

Italien Flagge

Suchmarkt Italien

Zahlen, Daten Fakten

In 2016 nutzten 19 Millionen Italiener regemäßig E-Commerce. Knapp 13 Millionen Italiener nutzen das Internet zumindest einmal im Monat. Bei knapp 59 Millionen Einwohnern ist da noch gehörig Luft nach oben. Das liegt sicherlich daran, dass Italien beim Breitbandausbau die hinteren Plätze in Europa belegt (Platz 25 von 28). Nutzer auf dem Land haben das Nachsehen und der Norden schneidet besser ab als der Süden. Das Problem ist erkannt und die italienische Regierung hat einen Investitionsplan aufgelegt, der Abhilfe schaffen soll.  Aber auch das traditionelle Einkaufsverhalten und die starke Bindung zum Einzelhandel bremsen die Entwicklung.

Die starken Player sind ausländische Marken. Nur wenige italienische Plattformen spielen oben mit.  Eine sehr gute Zusammenfassung bietet hier GTAI (Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing): „Italienische Anbieter können die wachsende Nachfrage nicht befriedigen, das bietet ausländischen Firmen gute Geschäftschancen.“

Suchmaschinen in Italien

Suchmaschinen Italien

Google führt den Markt mit 94,5 % an, abgeschlagen sind Bing (3,63%), Yahoo (1,27%) und die italienische Suchmaschine Arianna, die von der Aufmachung sehr stark an Bing erinnert.

Suchmaschine Arianna

Mobile Internet Nutzung

Was mich überrascht hat, ist die mobile Nutzung in Italien. Hier soll der Desktop laut aktuellen Zahlen noch vor dem Mobile und Tablet liegen. Demnach liegt die mobile Internet Nutzung in Italien leicht hinter der deutschen zurück, die um 2% höher liegen soll (Quelle:statcounter.com).

In diesem Segment steigt die Nutzung leistungsfähiger Tarife in Italien gerade stark an.

Mobile Nutzung Italien

SEO in Italien

Laut Google Trends steigt das Interesse für das Thema SEO stetig an. Und es scheint sich gerade in den letzten zwei Jahren auf einem hohen Niveau einzupendeln.

Die Szene ist aktiv und mit Konferenzen und Veranstaltungen rege im Austausch. Ein Check und die Sichtung des Marktes zeigen, dass auch dort die Suchmaschinenoptimierung aktuell und akribisch betrieben wird.

SEO Interesse Italien

Besonders interessant finde ich das stetige wachsende Interesse an dem Thema „Link Building“. Die Angebote im Aufbau von Links sind – wie wir wissen – vielfältig und von starken Qualitätsunterschieden geprägt.

Intereresse Linkbuilding Italien

Ansprache

Wer sich ausserhalb von B2B auf dem italienischen Markt etablieren möchte, sollte seine Kunden auf jeden Fall in italienischer Sprache ansprechen. Denn 67% der Italiener sprechen keine Fremdsprache. Deshalb ist die italienische Muttersprache im B2C Bereich Pflicht!

Fazit zum Suchmarkt Italien

Auch wenn die Infrastruktur nicht optimal ist, liegt Italien in den Top 5 der europäischen Märkte.

Die Tatsache, dass die Italiener ausländischen Onlineshops gegenüber sehr offen eingestellt sind und gerne bei ihnen einkaufen, erleichtert den Einstieg in den italienischen Markt natürlich. Der deutsche Versandhändler Zalando macht es vor: Das modebewusste Land macht es Zalando derzeit nämlich ziemlich einfach, den Markt aufzurollen. 😉

Zudem liefern zahlreiche SEO Tools gute Zahlen und Daten für den italienischen Markt. Auch aus diesem Grund ist der Eintritt aus SEO Sicht gut zu machen.

Und: Italienisch sprechende Mitarbeiter zu finden ist nicht unmöglich und bietet gute Chancen.

Daher Mein Fazit: Auf nach Italien!

▶  Frage an unsere Leser: Haben Sie vor, demnächst in das E-Commerce Geschäft in Italien einzusteigen oder haben es vielleicht bereits sogar getan? Welche Erfahrungen haben Sie bisher gemacht?



Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



Verwandte Beiträge

Suchmarkt Italien
Internationales SEO. Teil 7: Suchmarkt Italien

Auch in 2018 führe ich meine Artikelreihe „Internationales SEO“ fort! In diesem siebten Teil beschäftige ich mich mit dem Suchmarkt Italien. Zahlen, Daten Fakten In 2016 nutzten 19 Millionen Italiener regemäßig E-Commerce. Knapp 13 Millionen Italiener nutzen das Internet zumindest einmal im Monat. Bei knapp 59 Millionen Einwohnern ist da noch gehörig Luft nach oben.

> WEITERLESEN …

 
Suchmarkt Türkei
Internationales SEO. Teil 6: Suchmarkt Türkei

Im sechsten (und für das Jahr 2017 letzten) Teil meiner Reihe „Internationales SEO“ beschäftige ich mich mit den Gegebenheiten im Suchmarkt Türkei. Deutschland hat neben der Türkei die zweitgrößte türkisch sprachige Community. Dieser Aspekt und die damit enge Verflechtung durch persönliche Beziehungen machen den türkischen Markt für Unternehmen aus Deutschland interessant. Zahlen, Daten, Fakten Laut

> WEITERLESEN …

 
Suchmarkt Spanien
Internationales SEO. Teil 5: Suchmarkt Spanien

Spanien ist mit 24 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2015 das stärkste südeuropäische Land mit einem Wachstum von 11,6% im E-Commerce. Klingt ganz interessant, oder? Im Artikel möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Gegebenheiten im Suchmarkt Spanien geben, um Ihnen die Wahl für oder gegen die Investition in eine spanische Webseite zu erleichtern.

> WEITERLESEN …

 
Internationales SEO. Teil 4: Suchmarkt Niederlande
Internationales SEO. Teil 4: Suchmarkt Niederlande

Für die Niederlande wird 2017 ein E-Commerce Umsatz von 9,54 Milliarden Euro erwartet. In 2016 lag der Umsatz noch bei 8,19 Milliarden Euro. In Folge dessen liegt unser sympathisches Nachbarland Niederlande auf dem beeindruckenden siebten Platz was die Größe des E-Commerce Marktes betrifft. Das ist im Verhältnis zur Einwohnerzahl (17 Millionen Einwohner) sehr beeindruckend. 95%

> WEITERLESEN …