Akzeptanz von Online Werbung sinkt

Kamillo Kluth  Kamillo Kluth in Online Marketing am 25. November 2003

Die Akzeptanz von Online-Werbung ist nach den Ergebnissen einer neuen Studie gesunken.

Nur noch 41,2 Prozent von rund 117.000 befragten deutschsprachigen Internet-Nutzern akzeptieren Online-Werbung als Finanzierung von Websites, teilte das Marktforschungsinstitut Fittkau & Maa am Montag in Hamburg mit.

Letztes Jahr waren es immerhin noch 46,2 Prozent. Im gleichem Zeitraum stieg der Anteil der Internet-Nutzer, die Werbung überhaupt nicht beachten. Waren es im Herbst 2002 noch 33,9 Prozent, so wuchs deren Anteil bis zum Herbst 2003 auf 40,2 Prozent.

Deutlich positiver stehen die Nutzer der Analyse zufolge zum Beispiel bezahlten Werbeeinträgen in Suchmaschinen gegenüber. Während sieben Prozent die Einträge sogar als „interessant“ werten, werden sie immerhin von 58 Prozent der Befragten als Finanzierungsmittel akzeptiert. Ablehnend gegenüber dieser Form der Werbung zeigten sich allerdings 21,6 Prozent, 7,3 Prozent hatten keine eigene Meinung dazu.

Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



  • Anja Uhlig

    18.08.2006, 11:35 Uhr

    Ich glaube dieser Befragung und den Zahlen nicht. Die Online-Werbung ist der totale Renner im Internet auch wenn es ihn noch nicht so lange gibt. Ich selber betreibe ein Frauenportal fr die selbstbewusste Frau von Heute und gebe zur Steigerung des Traffics meiner Website regelmig unter businessportal24.com Artikel und Berichte ein. Dort kann ich hautnah erleben, dass Werbung heutzutage das A und O im Business ist. Da das Internet ein stark anwachsendes Medium ist, wird wohl auch die Zunahme der Online-Werbung ber der angegebenen Wachstumssteigerung liegen.

Kamillo Kluth

Über Kamillo Kluth

Geschäftsleiter
Kamillo Kluth ist Geschäftsleiter der ABAKUS Internet Marketing GmbH und beschäftigt sich schon seit über 15 Jahren mit Suchmaschinenoptimierung. Als SEO der ersten Stunde hat er zahlreiche bekannte Unternehmen beraten und zu besseren Rankings verholfen. Er ist ein Experte für Nutzerpsychologie und die technischen Feinheiten des Google-Algorithmus. Kamillo Kluth ist außerdem ein gefragter Dozent und Fachautor.
Alle Artikel von:

Verwandte Beiträge

Local SEO & Google My Business (GMB) Eintrag in 2020 optimieren – auch und besonders in Krisenzeiten

Manchmal kommen Krisenzeiten unerwartet und plötzlich. Die Corona-Krise hat uns und die Wirtschaft fest im Griff, manchem beschert das zusätzliche Zeit. Zeit für Tätigkeiten, für die sonst kein Platz war und damit die Chance, sich jetzt auf Dinge zu konzentrieren, die sonst wenig Beachtung gefunden haben. Eine nützliche Strategie Ihr Google My Business Profil zu

> WEITERLESEN …

 
Amazon SEO – Rankingfaktoren und Marketplaceoptimierung

Der Begriff „Amazon SEO“ sollte spätestens seit 2016 bei SEOs und Online Marketing Agenturen Aufmerksamkeit erregen; schließlich startet laut einer Studie jeder dritte Kauf eines Produktes bei Amazon – Amazon ist demnach sogar noch vor Google die bevorzugte Suchmaschine für Produktinformationen. Amazon SEO bezeichnet die Optimierung der einzelnen Produktseiten in der Suchergebnisliste bzw. dem Marketplace

> WEITERLESEN …

 
LinkedFridayBeitragsbild
#LinkedFriday – Mehr Reichweite auf LinkedIn über Empfehlungen

Wie es bereits auf Twitter den #followfriday gibt, ist das Empfehlungsprinzip inzwischen auch auf der Businessplattform LinkedIn angekommen. Jeden Freitag können im Rahmen des #LinkedFriday Empfehlungen für LinkedIn Kontakte gegeben werden, die sich in einer Dienstleistung oder der Zusammenarbeit besonders positiv hervorheben. Über den Hashtag gelangen die Nutzer auf LinkedIn zu weiteren Empfehlungen, so steigt

> WEITERLESEN …

 
Podcast SEO 2020 (Audios für Google optimieren)

Schon mal über einen eigenen Podcast nachgedacht? Podcasts erfahren seit einigen Jahren einen ungeahnten Aufschwung. Technik, Lifestyle, Sport, Kunst, Business, Politik, Marketing – die Themen sind kaum mehr überschaubar. Überall in Deutschland produzieren Laien, professionelle Anbieter und Medienhäuser immer mehr und neue Podcasts. Aber der Podcast-Markt ist immer noch am Anfang und es lohnt sich

> WEITERLESEN …

 

Besonderes ABAKUS Angebot: Hilfe zur Selbsthilfe

Ihre Online-Vermarktung muss nun mehr denn je in den Vordergrund rücken. Wir möchten in dieser Phase „Hilfe zur Selbsthilfe“ geben.

Mehr Informationen gibt’s hier