suchmaschinenfreundliches ForumSuchmaschinenfreundliches Forum mit mod_rewrite

Teil 1 | Teil 2

Schritt 6:

Sobald Ihre Kategorien und Foren benannt sind und Sie die Administrations-Tools des Forums benutzt haben, um ein gewisses ‘look and feel’ zu erhalten, ist es an der Zeit das Forum suchmaschinenfreundlich zu gestalten. Dies gestaltet sich von einem Forum zum anderen unterschiedlich. Jedes der bekannten Foren hat jedoch seine eigene Fangemeinde, die ihre eigenen Anweisungen haben, wie sie das Forum suchmaschinenfreundlich gestalten können.

Das PHPBB Forum bietet zum Beispiel ein riesiges Support-Forum, das Beiträge betreffend Modifikationen samt leicht verständlichen Erklärungen beinhaltet. Bei so gut wie allen Foren können Sie Session-IDs für Besuche des Suchmaschinen Robots unterdrücken. Betreffend das PHPBB gibt Ihnen der folgende Beitrag Anweisungen, wie Sie das bewerkstelligen. Klicken Sie hier (englisch). Eine umfassende Diskussionen über die Modifikation können Sie hier finden (es ist ein SEHR langer Beitrag) (englisch). Es gibt auch einige Beiträge in deutsch, die Sie hier finden können www.phpbb2.de. Suchen Sie im Forum nach „suchmaschinenfreundlich“.

Suchmaschinenoptimierung vBulletin

 

Für Vbulletin beachten Sie den folgenden Beitrag ebenso, wie den Link für ähnliche Beiträge ganz unten im vBulletin-Forum. URLs flach halten (keine ‘?’ oder ‘&’ in der url) ist bei Vbulletin Foren ebenso möglich (Siehe www.seochat.com).

Schritt 7:

Sobald das Forum nun suchmaschinenfreundlich modifiziert ist, ist es in den meisten Fällen schon vollbracht. Sie können jedoch Dinge beschleunigen, indem Sie z. B. Features auf Ihrer Homepage hinzufügen, wie „die letzten fünf Beiträge“. Dies ist nicht nur eine tolle Möglichkeit neue Mitglieder zu erhalten, sondern hilft auch den Suchmaschinen Spidern, die Beiträge für das Indexieren zu finden. Ich habe dies auf beiden, meiner englisch- und deutschsprachigen Homepage eingefügt und habe zumindest für mein deutschsprachiges Forum spezielle URLs, die für Google als Futter dienen https://www.abakus-internet-marketing.de/foren/list.php.

Schritt 8:

Sobald das Forum suchmaschinenfreundlich ist und Sie alles dafür getan haben, dass Spider es finden, müssen Sie nun neue Mitglieder werben und die Leute dazu bringen, in Ihrem Forum zu schreiben. Dies erreichen Sie z. B. dadurch, dass Sie in jedem neuen Forum einen Beitrag schreiben, der mit einer Frage endet oder indem Sie Leute zu einer Antwort einladen. Sie können z. B. mit einem umstrittenen Thema beginnen, das manche Leute anzieht und dazu bewegt, Mitglied in Ihrem Forum zu werden.

Ein anderer Weg ist es, im Usenet mit der Signatur Ihres Forums zu schreiben. Schreiben Sie jedoch etwas nützliches und werben Sie nicht bloß für Ihr Forum! Es stellt sich am vernünftigsten heraus, wenn Sie Fragen kompetent beantworten – viel vernünftiger als bloß einen neuen Beitrag zu starten. Sobald Sie sich Respekt verschafft haben, können Sie Ihr Forum in einem Beitrag erwähnen. Fügen Sie einen Link „NEU“ auf Ihrer Webseite an einem gut sichtbaren Platz ein.

Lassen Sie sich von ein paar Freunden helfen, das Forum heranzutreiben. Erfinden Sie keine Fragen und Antworten, weisen Sie sie einfach an, Fragen zu stellen und Kommentare abzugeben – so viel wie möglich. Sobald ein Forum mal gestartet ist, werden Sie feststellen, dass es mit der Zeit immer weiter wächst, vorausgesetzt Sie haben die richtigen Moderatoren sowie gute eigene kommunikative Fähigkeiten. Es gab eine Zeit in der mein deutschsprachiges Forum täglich nur zwei oder drei neue Beiträge vorwies. Zur Zeit sind es durchschnittlich 30-40 neue Beiträge am Tag.

Schritt 9:

Denken Sie aus SEO Sicht wenn Sie neue Beiträge starten und welche beantworten. Benutzen Sie Ihre Keywords in den Überschriften Ihrer Beiträge. Dasselbe gilt für Antworten, benutzen Sie auch da Ihre Keywords. Als Admin oder Moderator sollten Sie nicht so typische Phrasen, wie „was denken Sie…?“ als Titel eines Beitrags verwenden. Weitaus besser eignet sich „Meinungen zum Playstation 2 Chip“.

Kurzum: Denken Sie immer aus Sicht eines SEO bei der Wahl der Titel Ihrer Beiträge sowie deren Antworten.

Schritt 10:

Üben Sie sich in Geduld. Google benötigt Zeit, wird aber vorbeischauen, um all Ihre Seiten innerhalb eines Monats zu indexieren, sofern Sie sie alle korrekt von Ihren anderen Seiten aus verlinkt haben. Jede Seite Ihrer Haupt- Webseite sollte auf Ihr Forum linken; Entweder als Link im Footer der Seite oder in der Navigation. Sie sollten sehr kompetente Moderatoren haben, die sehr aktiv posten. Pro Tag mind. 2-3 neue Beiträge. Es dauert etwa 2 Monate bis Sie Traffic von Suchmaschinen auf den Seiten Ihres Forums verzeichnen können.

Sehr wichtig ist es, Besuchern, die auf einer Seite Ihres Forums gelandet sind, die Möglichkeit zu geben, leicht auf Ihre Homepage/ Produktseite zu gelangen. PHPBB hat als Standardeinstellung keinen „Home“ Link, sodass ich einen hinzugefügt habe. Ebenso fügte ich eine komplette Navigation im Footer meines Forums hinzu. Betrachten Sie den Beitrag als die erste Seite, auf die Sie in Ihrer Website gelangen. Nun möchten Sie mehr wissen. Ist es offensichtlich und einfach Ihre Hauptseite zu finden?

Es macht zwar Arbeit, jedoch bin ich mittlerweile in der Lage ein komplettes suchmaschinenfreundliches Forum ohne Session IDs für Google und flachen URLs in weniger als einer Stunde zu installieren.

mod_rewrite infophp

Es gibt eine Möglichkeit, die URLs aus allen Foren flach zu halten mit der sogenannten Mod_Rewrite Funktion für den Apache. Dies ist nichts für den Unerfahrenen. Ich werde darüber einen extra Artikel verfassen, der hoffentlich in den nächsten Wochen erscheinen wird. Es ist im wesentlichen eine idiotensichere Anleitung für die Mod_Rewrite Funktion und wird denen helfen, die suchmaschinenunfreundliche URLs generieren, wie z. B. Onlineshops und Content von CMS, etc.

Falls Sie Kommentare zu diesem Artikel haben, schreiben Sie dies in den betreffenden Beitrag im ABAKUS Forum. Die Mitgliedschaft in meinem Forum ist kostenlos und auch nicht schmerzhaft. Sie werden auch nicht mit Spam bombardiert :-)

Teil 1 | Teil 2

Sie lesen gerade: 2