Agentur-Leistung: Ist-Analysen & Facebook-Analysen

Für einen wirklich erfolgreichen Social Media Auftritt ist es wichtig, strategisch und konzeptionell vorzugehen und regelmäßig IST Analysen durchzuführen.

IST-Analyse für Social Media Profile

Social Media Profil? IST-Analyse!

Unternehmen sollten regelmäßig checken, ob ihre Profile (noch) optimal und zielgruppengerecht ausgerichtet sind. Und auch wenn geplant wird, die Social Media Strategie zu verändern, sollte im Vorhinein eine IST-Analyse durchgeführt werden.

Folgende Fragestellungen sollten unter anderem betrachtet werden:

•    Wird bereits über das Unternehmen oder die Marke in sozialen Netzwerken gesprochen?
•    Wie wird das Unternehmen im Social Web wahrgenommen?
•    Auf welchen sozialen Kanälen finden diese Gespräche statt?
•    Wer spricht was?
•    Auf welchem Social Media Kanal ist die Zielgruppe besonders aktiv?

Selbstverständlich gehört in eine Ist-Analyse auch der Blick auf die Konkurrenz:

•    Auf welchen sozialen Netzwerken hält sich der stärkste Konkurrent auf?
•    Was macht dieser Konkurrent gut und was könnte er besser machen?
•    Welche Ableitungen lassen sich daraus für die eigene Social Media Präsenz ziehen?

Das Anlegen eines Facebook-Profils reicht nicht aus

Heutzutage gehört es zum Marketingmix und zur Kommunikation eines Unternehmens einfach dazu, auf ausgewählten sozialen Plattformen vertreten zu sein. Doch es genügt nicht, ein Profil anzulegen und zu glauben, dass sich damit gleichzeitig der Erfolg einstellt. Ein Facebook-Profil, welches beispielsweise den Facebook-Nutzern wenig bietet oder gar nicht erst genutzt wird, verliert schnell an Aufmerksamkeit. Auch sollten sich Unternehmen darüber bewusst sein, dass nur die für die Zielgruppe relevanten Beiträge, die darüber hinaus zur optimalen Uhrzeit veröffentlicht werden, von Fans oder Follower wahrgenommen werden.

Aufdeckung von Stärken und Schwächen

Es gibt durchaus qualitativ hochwertige Unternehmensprofile im Social Web. Es gibt jedoch auch solche, die mehr aus ihrem Social Media Auftritt herausholen können.

Durch eine Ist-Analyse werden Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken aufgedeckt. Wenn die Ergebnisse einer solchen Analyse dann auch noch beherzigt werden, kann sich die Auffindbarkeit im Web erhöhen. Gleichzeitig kann das Unternehmen eine bessere und größere Sichtbarkeit erhalten und mehr Aufmerksamkeit erzeugen.

So können Unternehmen bei einer Ist-Analyse vorgehen

Das Social Media Profil sollte umfassend analysiert werden. Damit hinterher auch mit der Analyse gearbeitet werden kann, müssen die verschiedenen Ergebnisse ordentlich dokumentiert werden.

Folgende Daten sollten für die Analyse betrachtet werden:

•    Auswahl der Social-Media-Kanäle
•    Aufbau der Kanäle
•    Anzahl von Fans und Follower sowie deren Qualität
•    Wachstum der Unternehmensprofile
•    Personen, die über die Marke und Produkte sprechen
•    Interaktionen bzw. das Engagement der Anhängerschaft
•    Qualität der veröffentlichten Inhalte
•    Frequenz der Veröffentlichungen
•    Tonalität der Kommentare und „Gespräche“

Und nicht zu vergessen: Auch der stärkste Mitbewerber und dessen Social Media Strategie sollte umfassend untersucht werden.

Aus der Analyse lassen sich dann wichtige Erkenntnisse für weitere Vorgehensweisen und Handlungsoptionen ableiten.

Sie lesen gerade: Ist-Analyse