Werbung auf Twitter – Hohe Reichweiten haben Preise

Seit Anfang 2015 können Unternehmen bei Twitter Werbeanzeigen (Twitter Ads) schalten. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen können davon profitieren, Werbeanzeigen bei Twitter zu buchen.

Werbung auf Twitter

Durch das Schalten von Twitter Ads ergeben sich für Unternehmen einige Vorteile:

–    Gezielte und passgenaue Ansprache potenzieller Kunden
–    Erzeugung von Aufmerksamkeit
–    Gewinnung neuer Follower
–    Erreichung von Multiplikatoren

Außerdem können mit Twitter Ads auch ehemalige Webseiten-Besucher und Follower entsprechender Twitter-Profile, die zum Unternehmen und der Marke passen, angesprochen werden.

Werbung auf Twitter

Bevor Unternehmen Anzeigen schalten, sollten sie Ziele für die Werbeanzeige festlegen. Sollen mehr Webseitenklicks generiert werden, soll das Unternehmen einfach mehr Aufmerksamkeit erhalten oder soll sich vielleicht die Anzahl der Follower erhöhen?

Die Twitter Anzeige sollte in jedem Fall an die Unternehmensziele ausgerichtet werden.

Da Follower anderer Twitter Profile direkt angesprochen werden können, ist es außerdem wichtig, im Vorfeld eine Recherche zu tätigen:

–    Haben Mitbewerber ein Twitter-Profil? Wenn ja, sollen die Follower dieses Profils angesprochen werden? Immerhin haben diese Follower bereits Interesse am Mitbewerber
–    Welche Multiplikatoren und Influencer der Branche gibt es und besitzen diese ein Twitter Profil? Es macht definitiv Sinn, die Follower dieser Profile anzusprechen

Lead Generation Cards

Sollen mit Twitter Ads gezielt Produkte/Dienstleistungen beworben werden, macht es Sinn, Lead Generation Cards von Twitter zu integrieren.

Twitter bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Kontaktaufnahme für Interessent und Unternehmen mithilfe dieser Lead Generation Cards zu erleichtern:
Der Interessent wird direkt von Twitter zum CRM geleitet. Dort kann er seine Kontaktdaten unkompliziert hinterlassen.

Preise für Twitter Ads

Grundsätzlich kann mit jedem Budget eine Twitter Werbeanzeige geschaltet werden. Allerdings ist die Reichweite bei höheren Beträgen natürlich größer, als wenn nur sehr wenig Budget verwendet wird.

Gerade am Anfang macht es aber Sinn, mit kleineren Beträgen anzufangen und auszuprobieren. Die Anzeige und das Budget können dann nach und nach optimiert und angepasst werden.

Sie lesen gerade: Preise Twitter Ads