Online Marketing Forum Deutschland
 
ABAKUS Online Marketing Forum
Suchmaschinenoptimierung
+ABAKUS
ABAKUS bei Google+
Facebook
ABAKUS bei Facebook
Google+ SEO Community von ABAKUS
Google+
SEO Community

   

ABAKUS Foren-Übersicht -> Google Adsense
 

Höhere Klickrate - geringerer CPC

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 Massiver CTR Rückgang obwohl alles gleichbleibend Premium-Projekte Flop - Satelliten-Seiten Top  
JungerMann

pr


: 10.12.2013
: 64
: Hambrg


: 18.06.2014, 13:34    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: JungerMann
JungerMann
00 18.06.2014, 13:34
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Hall Leute,

ich habe auf meiner wichtigsten Seite meine Banner ausgetauscht und deutlich bessere Klickraten von über 200% Verbesserung. Gleichzeitig ist mein CPC imens gesunken, sodass ich zwar noch etwas mehr Profit beim eCPM heraushole aber doch ein wenig enttäuscht bin. Die Veränderungen halten sich natürlich an die Google-Richtlinien.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
00
Nach oben
JungerMann Private Nachricht senden
TuxxerKS

pr


: 29.06.2014
: 5



: 29.06.2014, 09:13    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: TuxxerKS
TuxxerKS
00 29.06.2014, 09:13
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Auch wenn die Antwort etwas spät kommt: Exakt diese Erfahrung mache ich bereits seit über einem Jahr - und zwar in alle Richtungen.

Habe ich Saison-bedingt deutlich mehr Seitenimpressionen, habe ich natürlich auch mehr Klicks. Im Gegenzug sinkt aber merkwürdiger Weise der CPC.

Sinken wiederum die Impressionen und/oder der CTR, steigt plötzlich der CPC.
Es hat wirklich den Anschein, als würde man regulieren, was man mindestens bzw. höchstens verdienen darf.
00
Nach oben
TuxxerKS Private Nachricht senden
heinrich

pr


: 17.08.2006
: 2583



: 29.06.2014, 15:18    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: heinrich
heinrich
00 29.06.2014, 15:18
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Dann gugl einmal zu Smart Pricing ...00
Nach oben
heinrich Private Nachricht senden
Hanzo2012

pr


: 26.09.2011
: 1072



: 29.06.2014, 16:36    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: Hanzo2012
Hanzo2012
00 29.06.2014, 16:36
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Sicher, dass die höhere Klickrate durch dein "Hand-anlegen" entstanden ist?
Dass eine höhere Klickrate mit einem niedrigerem CPC einhergeht, ist völlig normal, denn das Auktionssystem arbeitet auf RPM-Basis - nicht auf CPC-Basis.
00
Nach oben
Hanzo2012 Private Nachricht senden
Lollipop

pr


: 05.07.2009
: 511



: 29.06.2014, 17:44    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: Lollipop
Lollipop
00 29.06.2014, 17:44
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Hanzo2012 hat Folgendes geschrieben:

Dass eine höhere Klickrate mit einem niedrigerem CPC einhergeht, ist völlig normal, denn das Auktionssystem arbeitet auf RPM-Basis - nicht auf CPC-Basis.


Kannst du das mal näher ausführen? Ich stehe da gerade auf dem Schlauch warum das normal ist? Der RPM ist doch nur eine Hochrechnung. Warum sollte der denn bei höherer Klickrate einen niedrigen CPC verursachen?
00
Nach oben
Lollipop Private Nachricht senden
Hanzo2012

pr


: 26.09.2011
: 1072



: 29.06.2014, 19:16    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: Hanzo2012
Hanzo2012
00 29.06.2014, 19:16
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Ja, RPM ist eine Hochrechnung, aber viel aussagekräftiger als CPC oder CTR. Denn was bringt dir ein CPC von 5 €, wenn niemand auf die Werbung klickt, oder ein CTR von 10%, wenn du pro Klick nur 1 Cent bekommst?
RPM ist das, was wirklich zählt. Darum gewinnt auch diejenige Werbeanzeige die Auktion, die voraussichtlich den höchsten RPM erzielen wird (und da liegt die Kunst von Google, das gewissermaßen vorauszusagen).
Eine Werbekampagne mit relativ niedrigem Klickpreis braucht dementsprechend eine relativ hohe Klickrate und umgekehrt. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass CPC und CTR stark schwanken wie eine Wippschaukel, aber der RPM dabei ziemlich gleich bleibt. Er ist ja das Produkt aus den beiden (mit einem zusätzlichen Faktor 1000).
00
Nach oben
Hanzo2012 Private Nachricht senden
Lollipop

pr


: 05.07.2009
: 511



: 30.06.2014, 11:33    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: Lollipop
Lollipop
00 30.06.2014, 11:33
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

OK verstanden. Allerdings sollte man zum Verständnis noch dazu sagen, dass bei höherer Klickrate ein niedrigerer CPC entstehen KANN - nicht muss. Bei mir hatte es gehakt, weil ich annahm, das die Korrelation der beiden Werte zwangsweise auftritt. Es kann aber durchaus auch sein, dass die Klickrate steigt und trotzdem der CPC gleich bleibt.

In der Praxis sehe ich bei mir allerdings tatsächlich über alle Projekte hinweg regelmäßig bei steigender Klickrate einen Rückgang im CPC (und umgekehrt). Interessant wäre noch zu sehen ob das nur ein temporärer Effekt ist (sozusagen als Schutz vor Manipulation), der sich mit der Zeit wieder angleicht wenn keine Probleme vorliegen oder ob der niedrigere CPC dauerhaft bestehen bleibt wenn die Klickrate konstant hoch ist. Gibt's da Erfahrungen oder Auswertungen zu? Bei mir kann ich das leider schlecht zurückverfolgen, weil ich dazu viel zu häufig was an den Anzeigen verändere um längere Zeiträume zu überblicken.
00
Nach oben
Lollipop Private Nachricht senden
heinrich

pr


: 17.08.2006
: 2583



: 30.06.2014, 12:06    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: heinrich
heinrich
00 30.06.2014, 12:06
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Nein, das ist kein KANN, sondern ein MUSS! Du vergisst, dass es nur ein begrenztes Angebot an optimalen Ads gibt, sodass es bei einer Erhöhung der PI zu einer Verdünnung der Qualität der Ads kommt, die für die Besucher passen. Die Folge ist die, die du beobachtet hast.00
Nach oben
heinrich Private Nachricht senden
Vegas

pr


: 27.10.2007
: 4851



: 30.06.2014, 13:19    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: Vegas
Vegas
00 30.06.2014, 13:19
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

heinrich hat Folgendes geschrieben:
Nein, das ist kein KANN, sondern ein MUSS! Du vergisst, dass es nur ein begrenztes Angebot an optimalen Ads gibt, sodass es bei einer Erhöhung der PI zu einer Verdünnung der Qualität der Ads kommt, die für die Besucher passen. Die Folge ist die, die du beobachtet hast.


Das ist genau der Punkt, da braucht es gar kein Smart Pricing. Wir haben eine Seite die aus einem bestimmten Grund sehr starke Schwankungen bei den Besucherzahlen hat, auf insgesamt recht hohem Niveau. Da sieht man sehr schön wie der durchschnittliche CPC plötzlich runtergeht und dann wieder steigt. Kann man die Uhr nach stellen.

Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM
00
Nach oben
Vegas Private Nachricht senden WWW
Lollipop

pr


: 05.07.2009
: 511



: 01.07.2014, 10:20    : Höhere Klickrate - geringerer CPC
Von: Lollipop
Lollipop
00 01.07.2014, 10:20
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

Moment Moment....

Jetzt schmeißt ihr aber noch einen weiteren Wert hier in den Topf. Hanzo und ich sprachen von RPM, CPC und CTR. Heinrich und Vegas schmeißen jetzt noch zusätzlich die PI`s in den Ring. Die haben erstmal nix mit dem CTR zu tun und nur sekundär mit dem RPM über die Aussage, dass der CPC abhängig von den PI`s ist.

Das eine gewisse Abhängigkeit des CPC von den PI`s besteht klingt schon sinnvoll, ist aber dann für Nischen mit geringer Anzahl Werbetreibenden fatal. Locke ich viele Besucher mit meiner Webseite an, sinkt der CPC stark und mein Einkommen verbessert sich kaum. Da kann man dann schon auch überlegen ob es ab einem bestimmten Punkt Sinn macht zu versuchen die Webseite in den SERPs weiter nach oben zu prügeln um mehr Besucher zu generieren (gerade in umkämpften Nischen). Vorausgesetzt natürlich Adsense ist die einzige bzw. die Haupteinnahmequelle der Website.

Um das mal für mich auf den Punkt zu bringen...

Es gibt einen Idealpunkt für die Einnahmen einer Webseite im Schnittpunkt von PI zur Anzahl der Werbetreibenden im Thema.
Das heißt doch quasi, solange der CPC bei steigenden PI`s und/oder steigender CTR einigermaßen konstant bleibt, ist noch gutes Potential zur Einnahmesteigerung über Adsense vorhanden. Fängt der CPC an zu sinken, sind scheinbar zu wenig Werbetreibende unterwegs, die passende Werbung für den Bereich schalten wollen.
Richtig?
00
Nach oben
Lollipop Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    ABAKUS Foren-Übersicht -> Google Adsense

Seite 1 von 1
 





Ähnliche Beiträge
Thema Online Marketing Forum Antworten
Unicode im Title - Höhere Klickrate? schlechteres Ranking? Unicode im Title - Höhere Klickrate? ... janb73 Google Forum 8 13.04.2016, 22:14 Unicode im Title - Höhere Klickrate? schlechteres Ranking?
Cloudflare -> höhere Absprungrate? Cloudflare -> höhere Absprungrate? kki Ich hab' da mal 'ne Frage 4 16.07.2014, 12:41 Cloudflare -> höhere Absprungrate?
Anzeigenrelevanz bzw. Voraussichtliche Klickrate erhöhen Anzeigenrelevanz bzw. Voraussichtlich... JoK3r Google Adwords & Facebook Ads, Yahoo!, Microsoft adCenter 2 13.05.2014, 12:10 Anzeigenrelevanz bzw. Voraussichtliche Klickrate erhöhen
Klickrate rich snippets / Autor vs Sterne Klickrate rich snippets / Autor vs St... ole1210 Google Forum 3 29.01.2014, 21:38 Klickrate rich snippets / Autor vs Sterne
Amazon. Meine Klickrate ist viel zu hoch.. Amazon. Meine Klickrate ist viel zu h... Kent Partnerprogramme 7 24.08.2013, 15:14 Amazon. Meine Klickrate ist viel zu hoch..
Klickrate bei "AdSense für Suchergebnisseiten" Klickrate bei "AdSense für Suche... franzmeier Google Adsense 3 03.07.2013, 12:25 Klickrate bei "AdSense für Suchergebnisseiten"
Title Tag- GROSSCHREIBUNG = höhere CTR ? Title Tag- GROSSCHREIBUNG = höhere CTR ? 7seconds Ich hab' da mal 'ne Frage 5 25.01.2013, 09:15 Title Tag- GROSSCHREIBUNG = höhere CTR ?


SEO Wetter von www.seowetter.de

Startseite der SEO-Agentur ABAKUS | Social Media & SEO Blog | SEO Online Tools | Suchmaschinenmarketing Angebot | Reif für die Klinik?

Impressum | Datenschutz

Höhere Klickrate - geringerer CPC Höhere Klickrate - geringerer CPC - Österreich Höhere Klickrate - geringerer CPC - Schweiz

Dieses SEO Forum läuft unter phpBB.


Sie lesen gerade: Höhere Klickrate - geringerer CPC