Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Einnahmen aus ebay Partnerprogramm korrekt buchen

Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite.
Neues Thema Antworten
jacky007
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2016, 18:44

Beitrag von jacky007 » 05.07.2016, 19:01

Hallo zusammen,

ich bin neu bei ebay Partnerprogramm und habe eine Frage an alle, die schon etwas länger im ebay Partnerprogramm sind, bzgl. korrekte Buchung der ebay Provisioneinnahmen.

Mit meinem Steuerberater haben wir die Situation soweit analysiert.

- ebay sitzt in Kalifornien USA
- Die Einnahmen aus dem ebay Partnerprogramm sind in Deutschland nicht steuerbar, d.h. es fallen hier in Deutschland keine Umsatzsteuer an
- Leistungsort ist USA
- Reverse Charge Verfahren / Regelung mit USA existiert nicht
- (Bin kein Kleinunternehmer)

Bleibt die Frage, ob ich mich in USA registrieren und dort die Umsatzsteuer abführen muss?

Mein Steuerberater konnte mir hierzu keine Auskunft geben...da US Steuerrecht.

Im Internet habe ich schon gesucht, aber auch keine richtige Antwort erhalten.

Frage an euch:
Wie macht ihr das mit der ebay Buchhaltung? Habt ihr euch in USA umsatzsteuerlich registriert?

Danke für eure Hilfe!

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5113
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 05.07.2016, 23:25

jacky007 hat geschrieben:Mein Steuerberater konnte mir hierzu keine Auskunft geben...da US Steuerrecht.
Das sind, weil der Leistungsempfänger Ebay im Ausland außerhalb der EU sitzt "Erlöse aus im Drittland steuerbaren Leistungen, im Inland nicht steuerbare Umsätze" SKR03 Buchungskonto 8338, SKR04 4338, Feld 45 in der Umsatzsteuervoranmeldung.

Ab einer gewissen Summe wird Ebay im Zweifel noch ein W-8 BEN (-E) Formular haben wollen, siehe https://www.irs.gov/pub/irs-pdf/fw8ben.pdf und gut ist, Steuern werden nur in Deutschland gezahlt. Ein Hoch auf Doppelbesteuerungsabkommen!

Schöne Grüße an den Steuerberater, das sollte der gute Mann eigentlich drauf haben.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

jacky007
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2016, 18:44

Beitrag von jacky007 » 06.07.2016, 14:03

Das sind, weil der Leistungsempfänger Ebay im Ausland außerhalb der EU sitzt "Erlöse aus im Drittland steuerbaren Leistungen, im Inland nicht steuerbare Umsätze" SKR03 Buchungskonto 8338, SKR04 4338, Feld 45 in der Umsatzsteuervoranmeldung.
Danke für deine Antwort.

Das habe ich soweit verstanden, "...im Inland nicht steuerbare Umsätze". In Deutschland keine Umsatzsteuer abführen, alles klar.

"Erlöse aus im Drittland steuerbaren Leistungen..."
Also im Drittland (USA) steuerbare Leistungen. Nochmal die Eingangsfrage, ob ich mich im Drittland USA registrieren und dort die Umsatzsteuer abführen muss?

jacky007
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2016, 18:44

Beitrag von jacky007 » 09.07.2016, 12:58

Und wozu dient ein W-8 BEN (-E) Formular genau? :o

Newbie99
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 29
Registriert: 07.07.2014, 09:30

Beitrag von Newbie99 » 14.07.2016, 11:07

Mein Steuerberater hat mir nochmal was anderes gesagt. Er sagte das läuft genau gleich ab wie bei Amzaon und so handhabe ich das auch.

https://www.nightprogrammer.org/selbstae ... rn-buchen/

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag von Bodo99 » 14.07.2016, 14:27

Da hat dein Steuerberater völlig Recht Newbie99

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5113
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 18.11.2017, 02:15

Sorry wenn ich den alten Thread nochmal rauskrame, aber genau da hat der Steuerberater NICHT Recht, denn es gibt einen kleinen aber feinen Unterschied:

1. Bei Amazon kommt die Zahlung von Amazon aus Luxemburg, Amazon in Luxemburg ist Vertragspartner, dementsprechend genau so wie in dem von Newbie verlinkten Artikel und da hat der Steuerberater auch noch Recht.

2. Bei Ebay kommt die Zahlung von Ebay aus den USA, Ebay in den USA (Delaware) ist Vertragspartner, demenstsprechend ist es eben gerade keine innergemeinschaftliche sonstige Leistung nach $18b UStG. Die USA ist kein Mitglied der EU, nichts innergemeinschaftlich, Drittland.

Das sollte spätestens bei der ZM auffallen, denn da kommen alle Einträge aus Zeile 21 rein und da gehört dann nicht die UStID von Ebay Luxemburg rein. Ebay Luxemburg ist nämlich nur Vertragspartner für Verkäufer in Europa, nicht aber für Affiliates. Wer das nicht glaubt lese mal die ersten Zeilen unter https://partnernetwork.ebay.de/legal und https://partnernetwork.ebay.de/legal#Verschiedenes da stehts nochmal dick drin, USA.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1702
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 18.11.2017, 08:05

Vegas hat geschrieben:1. Bei Amazon kommt die Zahlung von Amazon aus Luxemburg, Amazon in Luxemburg ist Vertragspartner, dementsprechend genau so wie in dem von Newbie verlinkten Artikel und da hat der Steuerberater auch noch Recht.
Wahrscheinlich meinte er das Partnerprogramm von Amazon USA.

seb54321
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2018, 15:31

Beitrag von seb54321 » 26.10.2018, 15:36

Danke für deine Antwort Vegas, hat sehr geholfen.

Die Frage die sich mir noch stellt ist, ob eine Proforma-Rechnung erstellt werden muss und wenn ja, ob diese bis auf die Pflichtdaten noch andere Hinweise enthalten muss?

catwoman
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2018, 17:14

Beitrag von catwoman » 03.12.2018, 17:58

Hallo,

ich wollte mal fragen, wie das als Kleinunternehmer funktioniert? Sind es dann normale Erlöse ? Ist man von der Umsatzsteuer dann gar nicht betroffen? Es ist alles ein Teufelskreis.

Ich bin Kleinunternehmer und habe auch eine UST ID, da die ja für das Partnerprogramm benötigt wird. Muss ich dann auch automatisch eine mtl. Umsatzsteuervoranmeldung anfertigen, nur weil ich eine UST ID habe?

Reicht eine Proforma Rechnung und die Erfassung in der EÜR der Ebay Auszahlung aus?

Gibt es hier jemanden der das als Kleinunternehmer macht?
:crazyeyes:

LG Catwoman

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag