Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

mod_Fehler auf Server + teure Support kosten

Forum rund um das Thema Hardware für Webmaster.
Neues Thema Antworten
johen
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 44
Registriert: 07.12.2012, 23:28

Beitrag von johen » 09.11.2018, 17:15

Hallo,
und zwar erstellt mein Server momentan eine sehr große Error_log file pro Tag (50mb+) und auf meiner Seite gibt es ab und zu 502 Fehler.

Das habe ich meinem Hoster mitgeteilt und ich soll jetzt 25€ für 15Minuten Bearbeitungszeit bezahlen, dass Sie sich das anschauen. (Soll wohl 15-30min dauern)

Es gibt ein mod_fcgid Fehler.

[fcgid:warn] [pid xxxx] [client xx.xxx.xxxx] mod_fcgid: stderr:

fastcgi
cgi
ist aktiviert auf dem Server...

Ich wollte mal nachfragen ob sowas nicht ein wenig happig ist und normalerweise unter dem normalen Support fallen sollte ?

Ich habe die Befürchtung, dass das nur 5 Minuten dauert und Sie mir 30 Minuten berechnen.

Wie seht ihr das ?

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1376
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 09.11.2018, 17:27

> und zwar erstellt mein Server

Root Server oder managed?

> Ich wollte mal nachfragen ob sowas nicht ein wenig happig ist und normalerweise unter dem normalen Support fallen sollte ?

Da musst du ins Kleingedruckte schauen.

Wann und warum ist der Fehler denn aufgetreten. Änderungen auf Seiten des Hosters?

Welcher Hoster? Ein Massenhoster?

> Ich habe die Befürchtung, dass das nur 5 Minuten dauert und Sie mir 30 Minuten berechnen.

Vergiss es, das kannst du eh nie nachweisen.

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1034
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag von elmex » 09.11.2018, 19:45

Üblicherweise kann der Serveranbieter ja nichts dafür, wenn du kaputte Scripte installierst, die einen Haufen Fehler erzeugen?

Also wäre das also völlig korrekt, dafür dann Supportgebühren zu berechnen. Es sei denn, du hast das mit dem Hoster vertraglich anders geregelt...

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7470
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 13.11.2018, 11:31

100,- Euro pro Stunde ist doch nicht teuer?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1376
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 13.11.2018, 11:41

> 100,- Euro pro Stunde ist doch nicht teuer?

Kann man so allgemein nicht sagen. Kommt auf das Preis/Leistungsverhältnis an.

Der TE scheint aber inzwischen auch andere Probleme zu haben.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4088
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 13.11.2018, 22:24

johen hat geschrieben: Ich habe die Befürchtung, dass das nur 5 Minuten dauert und Sie mir 30 Minuten berechnen.
Ja wenn es so einfach ist und nur 5 minuten dauert dann mache es doch am besten selbst!

Im error log steht nur an welcher stelle es haengt - der fehler kann aber trotzdem an einer ganz anderen stelle im callstack auftreten und dann bis dahin problemlos durchgereicht werden. Gerade bei wordpress oder anderen CMS wo es jede menge plugins, themes usw gibt die untereinander wieder abhaengigkeiten von anderen plugins, tools oder libaries haben kann eine solche fehlersuche schnell mal ein paar stunden dauern wenn man jeder codezeile einzeln hinterhersteigen muss, und nach 10 minuten suche schon 30 files offen hat.

Es ist auch gut moglich das der fehler nicht "mal schnell" behebbar ist, z.b. wenn die software fuer eine aeltere software (z.b. nichtmehr untersteutzte PHP version) geschrieben wurde die sich leicht anders verhaelt als die neueste version, oder der zurueckgegebene wert dort wo er auftritt nicht nachtraeglich geaendert werden sollte, weil er spaeter irgendwo anders im code schon abgefangen werden muss.

Gerade wenn man an software arbeitet die man selbst nicht benutzt und wo man den code noch nie gesehen hat kann man unmoeglich abschaetzen welche auswirkungen irgendwelche aenderungen haben.

Und wer garantiert dir, dass irgendwelche codeaenderungen des supports nicht beim naechsten wordpress update wieder ueberschrieben werden?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1376
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 13.11.2018, 22:36

Ist doch alles ein Blick in die Glaskugel, wenn der TE keine Details preis gibt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag