Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Welche TLD ist besser geeignet?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
krito
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 21.03.2019, 23:04

Beitrag von krito » 21.03.2019, 23:26

Servus und hallo!

Ich habe mich hier extra angemeldet weil mich eine SEO-Frage plagt, für die ich noch keine richtige Antwort gefunden habe.

Ich möchte einen Blog starten, der sich sowohl an in Österreich lebende Menschen, aber gleichermaßen auch an alle anderen deutschsprachigen Menschen in Deutschland und der Schweiz richtet. Der Inhalt des Blogs wird zwar sehr Österreich-spezifisch sein, aber es gibt für dieses spezielle Themengebiet trotzdem auch eine Zielgruppe in Deutschland und der Schweiz. (Zumindest gehe ich davon aus)

Also eine etwas einzigartige Situation, die mir die Wahl der Domainendung nicht einfach macht. Denn ich möchte ja überall gut gerankt werden.

Diese Optionen liegen auf dem Tisch:

.at-Domain
Vorteil: Wirkt für dieses Themengebiet vertrauenswürdiger, weil es inhaltlich auch um Österreich geht
Nachteil: Ich werde damit im Ausland nicht gut ranken können

.com oder .eu-Domain
Vorteil: Gleiche Ranking-Chancen in allen Ländern
Nachteil: Macht in Österreich nicht so einen vertrauensvollen Eindruck wie eine .at-Domain

Was würdet ihr empfehlen? Gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten, die ich nicht bedacht habe?

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


CEOSam
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 214
Registriert: 24.06.2017, 11:16
Kontaktdaten:

Beitrag von CEOSam » 22.03.2019, 01:26

In deinem Fall würde ich mich für die .com entscheiden.
SEO für Fortgeschrittene: Rankwatcher

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4098
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 22.03.2019, 04:04

Ich glaube du verwechselst da was. Die domain sagt erstmal nichts ueber das ranking aus, allerdings geben deutsche user eben aus gewohnheit "firmenname.de", oesterreicher eben "firmenname.at" usw. ein wenn sie nur eine bestimmte firma im kopf haben und die domain raten. Das wird problematisch wenn dein gewueschter firmenname in einem anderen land schon belegt ist, und deine potentiellen user woanders landen.

Wenn du alles deutschsprachige publikum anziehen willst, dann schreibe dein texte in deutsch und setze die entsprechenden langage declarations auf deiner seite:
https://www.w3.org/International/questi ... clarations

Dann setzte oder kaufe noch dort links auf deine seiten, wo deine zielgruppe auch unterwegs ist - also warscheinlich ebenfalls auf deutschsprachigen seiten.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1512
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 22.03.2019, 07:35

Ich fürchte ohne Bekanntgabe des Themas kann das niemand korrekt beurteilen.

krito
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 21.03.2019, 23:04

Beitrag von krito » 22.03.2019, 08:21

nerd hat geschrieben:Ich glaube du verwechselst da was. Die domain sagt erstmal nichts ueber das ranking aus
Da muss ich dir widersprechen. Google schaut da sogar sehr stark auf die Domainendung.

Ein ganz simples Beispiel: Wenn ich bei Google in Österreich nach dem Suchbegriff "seo" suche, ist die gesamte erste Ergebnisseite voll mit Seiten mit .at-Domain. Das gilt auch für die allermeisten anderen Suchbegriffe. Egal ob ich nach "Waschmaschine" oder "Benzinpreis" suche.

In Deutschland habt ihr diese Seiten sicher nicht auf der ersten Seite. Das kann ich garantieren :wink:

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1512
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 22.03.2019, 08:47

> In Deutschland habt ihr diese Seiten sicher nicht auf der ersten Seite. Das kann ich garantieren

Da verwechselst du etwas. Ich kann auch in DE google.at aufrufen und bekomme zuerst DE Domains.

Das liegt nicht an der Domain, sondern an der Standort-Lokalisierung!

krito
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 21.03.2019, 23:04

Beitrag von krito » 22.03.2019, 09:01

staticweb hat geschrieben:Da verwechselst du etwas. Ich kann auch in DE google.at aufrufen und bekomme zuerst DE Domains. Das liegt nicht an der Domain, sondern an der Standort-Lokalisierung!
Ja, das ist ja genau das was ich meine, ich verwechsle da nichts. In Deutschland werden von Google .de-Domains bevorzugt und in Österreich .at-Domains. Aufgrund des Standortes. Das ist ja mein "Problem" ;)

Ich spreche hier nicht von der Google-Domain sondern von meiner eigenen Domain, die je nach Land anders behandelt wird.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1512
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 22.03.2019, 09:15

> Ich spreche hier nicht von der Google-Domain sondern von meiner eigenen Domain, die je nach Land anders behandelt wird.

Ist mir schon klar.

> Das ist ja mein "Problem"

Wie gesagt, ohne Bekanntgabe des Themas kann das niemand korrekt beurteilen.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4098
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 24.03.2019, 20:22

krito hat geschrieben: Ein ganz simples Beispiel: Wenn ich bei Google in Österreich nach dem Suchbegriff "seo" suche, ist die gesamte erste Ergebnisseite voll mit Seiten mit .at-Domain. Das gilt auch für die allermeisten anderen Suchbegriffe.
Du kannst trotzdem mirt einer .com, .io oder anderen exotischen domains in oesterreich gut ranken, wenn deine backlinks stimmen. Nur weil du eine .at domain hast, hast du nicht das monopol auf gute rankings in dem entsprechenden land.

Ich habe mal irgendwann gehoert dass man in dem land gut rankt, wenn man viele backlinks aus diesem land hat. Ich glaube aber eher dass die sprache der webseite wichtiger ist. Wenn ich in einem englischsprachigem land bin, dann sehe ich auch oefters .co.uk, , .com.au, .nz, .io, .net oder andere domains. Macht ja auch sinn; warum sollte z.b die anleitung fuer ein kopiergeraet in englisch fuer mich nicht relevant sein, nur weil sie auf einer .jp domain gehostet ist...?!

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1675
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 24.03.2019, 23:56

krito hat geschrieben:.at-Domain
Vorteil: Wirkt für dieses Themengebiet vertrauenswürdiger, weil es inhaltlich auch um Österreich geht
Nachteil: Ich werde damit im Ausland nicht gut ranken können

.com oder .eu-Domain
Vorteil: Gleiche Ranking-Chancen in allen Ländern
Nachteil: Macht in Österreich nicht so einen vertrauensvollen Eindruck wie eine .at-Domain
Genau aus dem Grunde ist ein Domain für jede Sprache meistens besser.
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1512
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 25.03.2019, 07:58

> Genau aus dem Grunde ist ein Domain für jede Sprache meistens besser.

Aber leider aufwendiger, da off page separat optimiert werden muss mangels interner Verlinkung.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1675
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 25.03.2019, 15:36

staticweb hat geschrieben:> Genau aus dem Grunde ist ein Domain für jede Sprache meistens besser.

Aber leider aufwendiger, da off page separat optimiert werden muss mangels interner Verlinkung.
Na und wenn der Aufwand belohnt wird ist es doch keine Frage.
Ich kenne keinen Fall in dem Bequemlichkeit zum Ziel geführt hat.
Arnego2 <Webseiten ab 80 Euro>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1512
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 25.03.2019, 18:44

> Na und wenn der Aufwand belohnt wird ist es doch keine Frage.

Das kann ich in diesem Fall nicht beurteilen.

> Ich kenne keinen Fall in dem Bequemlichkeit zum Ziel geführt hat.

Nein, Aufwand und Nutzen sollte man im Vorfeld aber abwiegen.

SerpJojo
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2018, 11:20

Beitrag von SerpJojo » 27.03.2019, 14:17

Die Domainendung hat früher eine größere Rolle gespielt als heute. Johannes Müller meinte dazu, dass es primär darauf ankommt, dass die Website im Ausland flott lädt, um dort ebenfalls gute Rankings zu erzielen. Dazu das Stichwort CDN.

Welche TLD verwendet wird ist sekundär. In deinem Fall würde ich mich für .at entscheiden, weil Österreicher potenziell wohl eher auf .at klicken, insbesondere bei Österreichspezifischen Themen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag