Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Nicht Personalisierte Werbung für Pop-Ups

Merchant News - Informationen und Erfahrungen zu den bekannten Affiliate Portalen.
Neues Thema Antworten
robinio
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 13.04.2019, 11:00

Beitrag von robinio » 13.04.2019, 11:24

Hi Zusammen,

ich betreibe eine Webapplikation. Durch Interaktionen mit der Seite (z.B. Klick auf Button) können Nutzer einen Modal öffnen und in diesem Modal Einstellungen vornehmen und dann wieder schließen, also Modal ist > 30s geöffnet.

Die Seite hat eine recht hohe Sitzungsdauer (deutlich über 10 Minuten) sowie viele Interaktionen/Sitzung. Die Seite selbst muss aber nicht neu geladen werden, daher hat die Seite wenig PageImpressions/Sitzung.

Auf der Hauptseite arbeite ich hauptsächlich mit nicht personalisierter Werbung von Adsense, das ist auch OK - besser wäre natürlich die Werbung alle Minute oder so mal neu zu laden - ist aber nicht erlaubt (Adsense Richtlinie). Genauso verbietet Adsense Werbung in beweglichen Inhalten bzw. Popups zu platzieren.

Aktuell experimentiere ich mit Awin um Werbung in den Modalen anzuzeigen, die Ergebnisse sind bisher eher unterirdisch. CTR sowie Conversion beide < 1%. Nicht personalisierte Adsense Werbung ist da noch deutlich stärker.

Daher frage ich mich welche Alternative es gibt nicht personalisierte Werbung in Popups anzuzeigen? Nicht personalisiert ist für mich ein must-have.

Ich kriege immer mal wieder Anfragen von Anbietern wie "TheMoneytizer" und so, leider bieten die keine nicht personalisierte Werbung. Hier im Forum gab es ja auch einige Problemberichte zu TheMoneytizer, also eher uninteressant für mich.

Danke für eure Antworten,
Robin

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 16.04.2019, 16:21

Deine Schlussfolgerung, insbesondere Deine Erwartungshaltung aus den verhältnismäßg langen Sitzungszeiten bei den modalen Fenstern ist falsch, weil Du implizierst, dass eine lange Verweilzeit dazu führen würde, dass Nutzer Werbung anklicken würden und ich sag Dir auch warum. Du provozierst eine Nutzeraktion, so dass Deine Nutzer etwas anklicken, was an sich ja schon mal gut ist, aber Du erwartest eine weitere Nutzeraktion, dass die sich von der ursprünglichen Motivation abwenden und stattdessen Werbung anklicken. Beides zusammen funktioniert so gut wie gar nicht und daran ändern auch andere Anzeigen nichts. Das muss man noch nicht mal tiefenpsychologisch analysieren. Du musst nur versuchen Dich in die Lage Deiner Nutzer zu versetzen, ohne aber tief darüber nachzudenken, sondern aus dem Bauch heraus entscheiden, ob Du das so machen würdest, wie Du es gerne hättest. Paradoxerweise erhält man zumeist mehr Klicks auf Anziegen je uninteressanter eine Seite ist und je weniger Nutzeraktion man provoziert. Alles, was über das pure Lesen und vielleicht noch scrollen geht, wirkt sich schon wieder schlecht auf die Chancen aus, dass Anzeigen angeklickt werden.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag