Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Name Change auf "alter" Domain

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
DonAlberto
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2019, 10:27

Beitrag von DonAlberto » 24.04.2019, 11:18

Hallo zusammen,

für folgendes Problem konnte ich bisher keine 100%ige Antwort finden, bin aber auch noch recht neu im Business und sehe vielleicht einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht:

Der Onlineshop von Firma 123 läuft derzeit unter dem Eigennamen Firma 12-Online mit der entsprechenden Domain 12-online.de

Der Eigenname soll nun aus strategischen Gründen wegfallen und das so schnell wie möglich.

Der Umzug des Onlineshops auf 123.de wird gleichzeitig mit einem kompletten Relaunch des Shops einhergehen, das ganze dann natürlich auf jeden Fall SEO-friendly... Der Relaunch braucht aber noch einige Zeit.

Deshalb steht jetzt die Überlegung im Raum, im aktuellen Shop schon so weit wie möglich alle Nennungen von "12-online" durch "123" zu ersetzen.

Damit verliere ich klar die Rankings auf das Keyword "12-online". Kann ich das irgendwie abfangen oder muss ich die Pille schlucken, bis sich die Nutzer dran gewöhnt haben, uns mit "123" besser zu finden?
- Dann halte ich die Maßnahme sogar für sinnvoll, da somit der Cut mit dem Umzug auf die neue Domain schon nicht mehr so hart werden dürfte!?

Oder würde sich eine solche Maßnahme stärker auswirken als "nur" auf die Suchergebnisse für das Keyword "12-online"?

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 24.04.2019, 11:57

Es mögen andere vielleicht besser wissen, aber bei der Summe Deiner aufgezählten Änderungen fällt Dein Augenmerk schon gar nicht mehr wesentlich ins Gewicht, weil die Summe alle Änderungen zunächst, ich betone zunächst mal die nahezu gleichen schlechten Auswirkungen haben wird als würdet Ihr was komplett Neues machen, also von Null von vorne anfangen. Das Einzige, was vermutlich unverändert bleibt, ist die IP Adresse. Angesichts dessen kannst Du Dir vorbereitende Maßnahmen noch im aktuellen Shop sparen und wäre für die neue Seite inkl. neuer Domain eher schädlich. Angesichts dessen kann man davon eigentlich nur abraten, weil es sicherlich bis zu 1 Jahr dauern kann bis ihr wieder auf dem alten Niveau seit.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1149
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 24.04.2019, 12:42

Du solltest erst einmal die Branding Unterschiede zwischen Domain, Website, Firma und Produkten genau schildern wenn du eine seriöse Antwort erwartest.

DonAlberto
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2019, 10:27

Beitrag von DonAlberto » 26.04.2019, 10:09

Ok, ich versuche nochmal etwas Übersicht reinzubringen:

***
Status Quo:
Domain "123.de": Hier wird das gesamte Portfolio des Unternehmens "Firma 123" präsentiert, das aus verschiedenen Produktgruppen besteht.

Domain "12-online.de": Onlineshop der Firma "123" - Kern der Seite ist der Produktkonfigurator für eine einzelne Produktgruppe der "Firma 123". Dementsprechend sind sowohl "12-online" als auch "Firma 123" als Brand-Keywords auf dieser Website zu finden!
:arrow: auch weil "Firma 123" als Name des Unternehmens gut bekannt ist. Die Suchanfragen auf "Firma 123" sind bei den internationalen Mandanten (UK;F...) sogar jetzt schon häufiger als auf "12-online".

***

Zukunft:
Domain "123.de": Beinhaltet neben dem gesamten Portfolio auch direkt den Onlineshop/Konfigurator für die spezielle Produktgruppe.

"12-online.de" = gibt es künftig weder als Brand für den Onlineshop/Konfigurator, noch als Domain noch sonstwie.

***

Worum es jetzt geht:
Domain "123.de": Ist noch das bisherige Online-Portal des Unternehmens, ohne den Onlineshop/Konfigurator.

Domain "12-online" = Unter der unveränderten Domain läuft nach wie vor der alte Shop/Konfigurator. Allerdings soll die Gewichtung des Brandings auf der Website schrittweise verschoben werden, sodass das Brand-Keyword "12-online" immer seltener wird, dafür das Keyword "Firma 123" umso häufiger platziert wird.

Aufgrund der guten Performance des Brand-Keywords "Firma 123" ist/war die Hoffnung, dass sich das Gesamtranking von "12-online.de" nicht extrem verschlechtert.


Wenn das dämlich ist, weil es, wie supervisor sagt, eher noch schädlicher ist, das Brand-Keyword "12-online" quasi unabhängig vom Domain-Umzug sterben zu lassen, dann lass ich das natürlich bleiben.

Wenn schon der Gedanke/die Frage dämlich ist, dann bitte ich um Entschuldigung *Anfänger :)*

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1149
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 26.04.2019, 10:31

OK, ich bin jetzt nicht der Marketing Experte für Rebranding-Probleme, aber ich würde in diesem Fall die entscheidenden Seiten wie Konfigurator und den eigentlichen Online-Shop auf die andere Domain weiterleiten.

Allerdings würde ich einige Seiten der alten Domain auf 200 lassen, mit Links zur neuen Domain versorgen und die User auf den Wechsel hinweisen. Wenn die Zugriffe gegen NULL tendieren kannst du auch den Rest weiterleiten.

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 26.04.2019, 12:24

@DonAlberto

Auch wenn Du es jetzt aufgedröselt hast, ändert sich an der Problematik, den Folgen und den notwendigen Maßnahmen nichts. Nachdem Ihr Eure Kunden augenscheinlich überwiegend aus Suchmaschinen generiert, ist der Firmenname bis auf Weiteres nachrangig, weil es Monate, wenn nicht sogar über 1 Jahr hinaus dauern wird bis die Änderungen durch die Änderung des Domain Namens gänzlich in den Suchmaschinen vollzogen ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob nur 1 Satzzeichen oder der komplette Domain Name geändert wird. Die Auswirkungen sind die Gleichen, sodass Euch klar sein muss, dass Ihr über eine auffallend lange Zeit von bis zu 1 Jahr deutlich an Suchmaschinensichtbarkeit verlieren werdet. Folgen Eurer Änderung brauchen einfach ihre Zeit. Schnell Schnell kannst Du in jedem Fall gleich mal vergessen.

Um die Folgen und Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, gibt es eigentlich nur 1 Weg. Der neue Shop unter neuer Domain muss die gleichen Links und die gleiche Linktruktur haben wie der alte. Wenn ich also einen Link auf den alten Shop aufrufe, muss die gleiche URL unter geänderter Domain mit dem gleichen oder zumindest überwiegend gleichen Content aufrufbar sein. Ein anderes Layout ist zunächst mal nachrangig. Wenn Ihr das sicherstellen könnt, werden sich die Auswirkungen in Grenzen halten, aber eben nicht ganz ohne Auswirkungen. Solltet Ihr das bewerkstelligen können, ist der Aufwand dafür marginal. Pflicht ist aber, dass die alte Domain weiterhin erreichbar sein muss und das vorsorglich bis zu 1 Jahr.

Könnt Ihr das mit den Links, Linkstruktur und Content nicht bewerkstelligen, wirds haarig. Die alte Domain muss ebenso bis zu 1 Jahr weiterhin konnektierbar sein muss. Damit die alten Links nicht ins Leere führen, braucht es für jede alte URL eine Weiterleitung auf das Pendant im neuen Shop mit neuer Domain. Je nach Menge nicht schwierig zu machen, aber arbeitsintensiv.

Das sind die beiden Lösungen. Wenn Ihr weder das eine noch das andere bewerkstelligen könnt, gehts ab ins Nirwana und ist gleichbedeutend mit einem kompletten Neuanfang und der damit verbundenen Konsequenzen.

DonAlberto
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2019, 10:27

Beitrag von DonAlberto » 29.04.2019, 09:48

@supervisior:

Danke für deine Ausführungen, aber ich habe das Gefühl, dass wir immer noch von verschiedenen Dingen reden.

Alles was Du aufzählst, ist absolut bekannt und wird berücksichtigt. Dass der Umzug bzw. die Änderung der Domain gravierende Folgen hat, dass die alte Seite weiterhin erreichbar sein muss usw.
Da stimme ich Dir in allen Punkten zu.

Vielleicht muss ich für meine Frage das Thema neue Domain, neue Seite usw. einfach mal komplett streichen und es so formulieren:

Wenn ich auf einer Website den Content dahingehend ändere, dass ein bestimmtes Keyword nach und nach verschwindet, hat das irgendwelche Auswirkungen außer auf das Ranking dieses einen Keywords?
(Insbesondere wenn es sich bei diesem Keyword um eines der Main-Keywords/Brand-Keywords handelt, das gleichzeitig auch den Namen der Domain darstellt?)

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 29.04.2019, 10:00

Vor dem Hintergrund des Domain Wechsels kannst Du Dir so gut wie alle Überlegungen zum Content, Keywords, usw. sparen, eben weil Du durch die neue Domain, neuer Shop usw. so behandelt wirst als gäbs vorher nichts und Du quasi von unter NULL anfängst. Wie weit unter Null hängt davon ab wie gut Ihr das mit den Weiterleitungen hinbekommt. Mach Dir deswegen viel mehr den Kopf als um irgendwelche Keywords. Das hat durch die Wechselorgie bis auf Weiteres nicht mehr die Relevanz wie vor der Änderung. Du wirst durch die umfangreiche Änderung vorab keine gesicherte Aussage bekommen, wie sich das Ganze im Detail verhalten wird und welche exakten Folgen das haben wird. Du kannst einzig die besten Voraussetzungen durch entsprechende Weiterleitungen schaffen. Das wars dann auch schon. Von da an kannst Du nur abwarten und musst Du auch. Vor allen Dingen darfst Du nicht schon nach 3 Monaten abwarten, dass Du da schon einen gesicherten Status haben wirst. Also nicht gleich am Rad drehen, wenns ab in den Keller geht.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag