Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Von Google empfohlene Bildformate

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Felix_8333
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 11
Registriert: 29.10.2018, 14:40

Beitrag von Felix_8333 » 26.04.2019, 09:34

Hi zusammen,

laut Google Pagespeed empfiehlt Google "Bilder in modernen Formaten bereitstellen. Bildformate wie JPEG 2000, JPEG XR und WebP bieten oft eine bessere Komprimierung als PNG oder JPEG, was schnellere Downloads und einen geringeren Datenverbrauch ermöglicht.“

Würdet ihr dem zustimmen und nutzt das auch so? Laut unserem Fotografen, der für uns die Bilder entsprechend ausspielt habe ich folgende Aussage bekommen "Klar, ich kann dir die Bilder auch in JPEG2000 konvertieren, allerdings kann ich dir dann nicht garantieren, dass es bei manchen Browsern oder später mal nicht zu Kompatibilitätsproblemen kommen könnte."

Aus diesem Grund bin ich verwirrt :-)

Würde mich interessieren wie ihr das so macht?

Besten Dank.

LG Felix

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 26.04.2019, 10:06

> "Klar, ich kann dir die Bilder auch in JPEG2000 konvertieren, allerdings kann ich dir dann nicht garantieren, dass es bei manchen Browsern oder später mal nicht zu Kompatibilitätsproblemen kommen könnte."

https://caniuse.com/#feat=jpeg2000

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 26.04.2019, 10:07

Lies dich doch einfach mal in die Formate ein, dann solltest du schon selbst auf die Antwort kommen. Das dürfte ca. 5 Minuten Zeit beanspruchen.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1169
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 26.04.2019, 10:33

> Lies dich doch einfach mal in die Formate ein, dann solltest du schon selbst auf die Antwort kommen. Das dürfte ca. 5 Minuten Zeit beanspruchen.

Scheinbar hat er die Zeit nicht, sonst würde er nicht solche Fragen stellen.

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 619
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag von Lollipop » 26.04.2019, 14:44

Ich mache es nicht. Bleibe bis auf weiteres bei jpg und png, da ich auch Kompatibilitätsprobleme mit älteren Browsern sehe und der Performancegewinn nicht sonderlich hoch ist (wenn man vorher die Dateien schon gut optimiert hat). Da würde ich bei bildlastigen Seiten eher "lazyloaden". Das bringt sicher mehr Performance. Da aber immer mehr Browser die "neuen" Formate unterstützen, ist das sicher in 3-5 Jahren kein Problem mehr zu switchen.

top
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 639
Registriert: 14.07.2005, 17:09

Beitrag von top » 26.04.2019, 17:31

Die wichtigen Browser unterstützen mindestens eines der neuen Formate. Man müsste also den verwendeten Browser des Besuchers abfragen und und entsprechend angepasste Seiten für den Besucher ausspucken. Da ich oftmals noch kleine statische Seiten erstelle tue ich mir den Stress dafür nicht an.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag