Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Affili.net / Awin - Links verschönern bzw. eigentliches Ziel

Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite.
Neues Thema Antworten
Punktesammler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 86
Registriert: 22.01.2009, 14:07

Beitrag von Punktesammler » 03.05.2018, 16:51

Hallo zusammen,

ich habe gerade angefangen insbesondere meine Social Media Kanäle mit Affiliate-Links zu füllen.

Nun ist es schade, dass diese immer in der Form "partners.webmasterplan.com..." oder "awin1.com..." beginnen. Zudem weis der Nutzer ja nichteinmal wohin er überhaupt weitergeleitet wird und das Thema der Maskierung ist ja in Bezug auf Affiliates nicht gerne gesehen.

Habt ihr da clevere Möglichkeiten oder habe ich einfach etwas übersehen um deratige Links auch in "hübsch" darzustellen?


Besten Dank und lieben Gruß,
Punktesammler

ABAKUS Anzeige

von ABAKUS Anzeige »





SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich beraten!
Jetzt anfragen unter: SEO Consulting oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5145
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 03.05.2018, 17:57

Die Links sind wirklich ausgesprochen häßlich, verschönern lassen sich die nicht wirklich, das System ist halt nicht mehr ganz so frisch. Maskieren geht aber, hatte da noch nie Probleme mit Awin/Affili.net oder Advertisern. Auch Amazon spricht sich seit jeher offiziell gegen Maskierung aus, in der Praxis stört es niemanden.

Das Problem ist, dass maskierte Links gerne von Leuten genutzt werden, die über allerlei irreführende Methoden Klicks generieren, nur damit sich jemand ein Cookie einfängt. Insofern ist nicht die Maskierung per se nicht gerne gesehen, vielmehr sollte man den Leuten nichts vorgaukeln, es sollte in irgendeiner Form klar sein, wo es beim Klick hingeht.

In der Praxis schert sich niemand drum, solange es keine Auffälligkeiten gibt, etwa hohe Mengen an Traffic mit auffällig schlechter Conversion. Solange Du keinen Schabernack treibst, etwa mit hunderten Facebook Accounts rumspammst, alles gut.

Keine Gewähr, natürlich solltest Du Dich brav an die hjeweiligen Richtlinien halten ;)
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4098
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 04.05.2018, 03:31

Punktesammler hat geschrieben: ich habe gerade angefangen insbesondere meine Social Media Kanäle mit Affiliate-Links zu füllen.
Punktesammler hat geschrieben: Nun ist es schade, dass diese immer in der Form "partners.webmasterplan.com..." oder "awin1.com..." beginnen.
Punktesammler hat geschrieben: Zudem weis der Nutzer ja nichteinmal wohin er überhaupt weitergeleitet wird
Punktesammler hat geschrieben: Habt ihr da clevere Möglichkeiten oder habe ich einfach etwas übersehen um deratige Links auch in "hübsch" darzustellen?
Ist dir mal der gedanke gekommen, dass du hier moeglicherweise nur spam betreibst und die leute nur deswegen nichts bei dir kaufen wollen?
Der gedankengang "die leute kaufen nichts, weil die url partners.webmasterplan.com nicht huebsch aussieht!" ist etwas... naiv. :o

Punktesammler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 86
Registriert: 22.01.2009, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Punktesammler » 04.05.2018, 08:11

Wie verhalten sich die Links eigentlich wenn ich diese besucht habe, sprich die bspw. "partners.webmasterplan.com.." URL besuche und dann einfach die daraus resultierende URL nehme? Dann weiß der User wenigstens wohin er weitergeleitet wird. Werden dann trotzdem Klicks bzw. Sales getracked?

Hi @Vegas, danke für die Antwort. Ja das ist wirklich schade, habe gehofft, dass ich vielleicht etwas übersehen habe, wodurch sie die URLs vielleicht doch natürlich darstellen lassen.
Bei Amazon ist das ok, zum Einen kann ich diese mit dem eigenen Shortener kürzen und die Leute wissen sofort, dass der Link nach Amazon führt.
Bei "partners.webmasterplan.com..." kann ja keiner ahnen, dass sie dann mit einmal auf bspw. "radbag.de" landen. Das finde ich super schade..

@nerd Der einzige, der hier Spam betreibt bist einzig und allein du selbst. Und ich habe im Vorhinein ausgiebig nach solch einer Thematik hier im Forum und bei Google gesucht und nichts gefunden. Und bevor du jemandem den Vorwurf machst SPAM zu betreiben, solltest du dir vorerst ein Bild darüber machen und nicht voreilig urteilen, end of lesson.

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1733
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 04.05.2018, 08:46

Punktesammler hat geschrieben:Wie verhalten sich die Links eigentlich wenn ich diese besucht habe, sprich die bspw. "partners.webmasterplan.com.." URL besuche und dann einfach die daraus resultierende URL nehme? Dann weiß der User wenigstens wohin er weitergeleitet wird. Werden dann trotzdem Klicks bzw. Sales getracked?
Das wird wahrscheinlich nicht gehen.
Punktesammler hat geschrieben:@nerd Der einzige, der hier Spam betreibt bist einzig und allein du selbst. Und ich habe im Vorhinein ausgiebig nach solch einer Thematik hier im Forum und bei Google gesucht und nichts gefunden. Und bevor du jemandem den Vorwurf machst SPAM zu betreiben, solltest du dir vorerst ein Bild darüber machen und nicht voreilig urteilen, end of lesson.
Er bezog sich wohl nicht auf dein Posting im Forum, sondern deutete an, dass deine Websites Spam sind, die den Leuten auf Teufel komm raus Produkte andrehen wollen. ;) Kann ich natürlich nicht beurteilen!

Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4140
Registriert: 08.09.2006, 17:31
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von mwitte » 07.05.2018, 09:00

Punktesammler hat geschrieben:@nerd Der einzige, der hier Spam betreibt bist einzig und allein du selbst. Und ich habe im Vorhinein ausgiebig nach solch einer Thematik hier im Forum und bei Google gesucht und nichts gefunden. Und bevor du jemandem den Vorwurf machst SPAM zu betreiben, solltest du dir vorerst ein Bild darüber machen und nicht voreilig urteilen, end of lesson.
Ruhig Brauner ;-)

Lies es noch mal in Ruhe...
Wichtigste Forumregel: Nimm NICHTS persönlich -- alles ist Feedback...
Online-Profession GmbH - Online-Marketing-Agentur aus Münster

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6546
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 07.05.2018, 12:27

tach.
ich verwende fuer diese geschichten gern bspw. "wp no external links" u. da kann man recht problemlos an den affiliatelinks herum fummeln u. diese "huebsch" machen.
uebrigens:
ich sehe keinerlei unterschiede beim verkauf / umsatz, wenn die links scheisse aussehen u. wenn die links schoen aussehen u. ggf. finden keine verkaeufe statt, weil die produkte uninteressant sind? @punktesammler?

auch moechte ich meinen, dass ein pauschales befuellen (!) von socialmediakanaelen mit affiliatelinks zwar ein mainstreamartiger gedanke ist (viele machen das ja u. lalalablubb), jedoch zeigst du - wenn du es da uebertreibst - nur, dass du socialmedia schlichtweg nicht verstehst u. da sehe ich viele dinge genauso, wie @nerd. ich will natuerlich keinen verwurfsschwangeren ton hier anschlagen, weil mir das nicht zusteht u. ich dein zeug nicht kenne, aber wenn du abverkaufsprobleme hast, steht dir die praesentation deiner socialmediakanaele in diesem forum ja frei.

gruß

Punktesammler
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 86
Registriert: 22.01.2009, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Punktesammler » 07.05.2018, 18:46

Hi,

danke für eure Antworten.

Habe mich nun anderweitig schlau gemacht und herausgefunden,d ass es von den Anbietern selbst Möglichkeiten gibt.

Ich möchte anmerken, dass ich es nicht in Ordnung finde, wenn über Dinge geurteilt wird, die hier zum Einen niemals von mir angesprochen wurden (bspw. Probleme mit Umsatz) und zum Anderen gar nicht in Erfahrung gebracht wurden, wie bspw. die Social Media Kanäle.

Mein Wording mit "füllen" war vielleicht nicht das Richtige, das gebe ich zu. Aber hier urteilt ihr über etwas, was ihr gar nicht in Erfahrung gebracht habt. Schaut gerne z.B. auf mein Pinterest Account

https://www.pinterest.de/Festivalgadget/

Und wenn jemand der Meinung ist, dass zwischen 100 natürlichen Pins mal ein Affiliate Link vorkommt und das als Spam deklariert, dann bin ich wirklich vollkommen verkehrt in diesem Business.


Aber ich habe zunehmend in diesem Forum das Gefühl, dass nicht mehr vernünftig geantwortet wird und lediglich alles zerrissen wird, was man an Fragen stellt. Daher wird das hier auch meine letzte Aktion gewesen sein.

Viel Spaß noch und vielen Dank an alle, die mir hier wirklich weitergeholfen haben.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4098
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 08.05.2018, 04:47

Punktesammler hat geschrieben: @nerd Der einzige, der hier Spam betreibt bist einzig und allein du selbst. Und ich habe im Vorhinein ausgiebig nach solch einer Thematik hier im Forum und bei Google gesucht und nichts gefunden. Und bevor du jemandem den Vorwurf machst SPAM zu betreiben, solltest du dir vorerst ein Bild darüber machen und nicht voreilig urteilen, end of lesson.
Hui....

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6546
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 08.05.2018, 10:56

Punktesammler hat geschrieben:Hi,

danke für eure Antworten.

Habe mich nun anderweitig schlau gemacht und herausgefunden,d ass es von den Anbietern selbst Möglichkeiten gibt.

Ich möchte anmerken, dass ich es nicht in Ordnung finde, wenn über Dinge geurteilt wird, die hier zum Einen niemals von mir angesprochen wurden (bspw. Probleme mit Umsatz) und zum Anderen gar nicht in Erfahrung gebracht wurden, wie bspw. die Social Media Kanäle.

Mein Wording mit "füllen" war vielleicht nicht das Richtige, das gebe ich zu. Aber hier urteilt ihr über etwas, was ihr gar nicht in Erfahrung gebracht habt. Schaut gerne z.B. auf mein Pinterest Account

https://www.pinterest.de/Festivalgadget/

Und wenn jemand der Meinung ist, dass zwischen 100 natürlichen Pins mal ein Affiliate Link vorkommt und das als Spam deklariert, dann bin ich wirklich vollkommen verkehrt in diesem Business.


Aber ich habe zunehmend in diesem Forum das Gefühl, dass nicht mehr vernünftig geantwortet wird und lediglich alles zerrissen wird, was man an Fragen stellt. Daher wird das hier auch meine letzte Aktion gewesen sein.

Viel Spaß noch und vielen Dank an alle, die mir hier wirklich weitergeholfen haben.

tach.
im vergleich zu anderen pinterestaccounts macht deiner einen recht vernuenftigen eindruck. du machst da viele dinge richtig, jedoch machst du da auch viele dinge falsch (bspw. vermarktung des pinterestaccounts IN pinterest). mich stoert an deinem pinterestaccount AUCH, dass ich da kaum bis wenig eigene motive vorfinden darf.

schau auch mal hier:
https://www.tagseoblog.de/das-problem-pinterest (=> zu abmahnung)
https://www.tagseoblog.de/das-problem-pinterest ("Anonyme Nutzung oder Abmahnung")

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag