Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Expired Domain rankt, aber im Nirwana - was tun?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2899
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 16.12.2018, 13:36

Dellas.Digital hat geschrieben:
Lyk hat geschrieben: backlinks zählen nicht mehr fürs ranking, sind nurnoch für traffic gut.
So etwas stumpf & flach zu behaupten ist kein sonderlich guter Anfängertipp :D

Du musst in deinem Fall dazu erwähnen: "meine Erfahrung ist ...", "in meinem nicht umkämpften Bereich ...",

Wenn du durch deine 5 Backlinks auch noch merklich Traffic generierst hast du wirklich die Creme de la Creme der Backlinkquellen erwischt :D
wer hat dich bot aktiviert?

RaysnZero
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 25
Registriert: 15.03.2018, 13:28

Beitrag von RaysnZero » 16.12.2018, 15:15

Lyk hat geschrieben:zumal und jetzt kommt der witz, die achso tollen backlinks eh nofollow sind^^

das is doch ein schlechter scherz dieser treadth, grenzt schon an beleidigung!!!
Nun das war nicht meine Absicht. Aber hey - aus Fehlern lernt man ja ;)
Nachdem ich nun hochwertigen neuen Content hinzugefügt habe, verbessern sich die Rankings auch so langsam. Denke das Problem ist also tatsächlich nicht das Linkprofil oder die Tatsache, dass die Domain expired ist, sondern einfach der (veraltete) Thin Content gewesen...

D.Digital
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2018, 10:41

Beitrag von D.Digital » 16.12.2018, 15:20

RaysnZero hat geschrieben:
Lyk hat geschrieben:zumal und jetzt kommt der witz, die achso tollen backlinks eh nofollow sind^^

das is doch ein schlechter scherz dieser treadth, grenzt schon an beleidigung!!!
Nun das war nicht meine Absicht. Aber hey - aus Fehlern lernt man ja ;)
Nachdem ich nun hochwertigen neuen Content hinzugefügt habe, verbessern sich die Rankings auch so langsam. Denke das Problem ist also tatsächlich nicht das Linkprofil oder die Tatsache, dass die Domain expired ist, sondern einfach der (veraltete) Thin Content gewesen...
... das eine funktioniert ohne das andere nicht ... ;)

RaysnZero
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 25
Registriert: 15.03.2018, 13:28

Beitrag von RaysnZero » 16.12.2018, 15:26

Dellas.Digital hat geschrieben:
RaysnZero hat geschrieben:
Lyk hat geschrieben:zumal und jetzt kommt der witz, die achso tollen backlinks eh nofollow sind^^

das is doch ein schlechter scherz dieser treadth, grenzt schon an beleidigung!!!
Nun das war nicht meine Absicht. Aber hey - aus Fehlern lernt man ja ;)
Nachdem ich nun hochwertigen neuen Content hinzugefügt habe, verbessern sich die Rankings auch so langsam. Denke das Problem ist also tatsächlich nicht das Linkprofil oder die Tatsache, dass die Domain expired ist, sondern einfach der (veraltete) Thin Content gewesen...
... das eine funktioniert ohne das andere nicht ... ;)
Wohl wahr. Hatte mir ja erhofft, dass das "Frisieren" des alten Contents ausreicht, aber das hat es scheinbar nicht :D

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 16.12.2018, 15:29

RaysnZero hat geschrieben:
Lyk hat geschrieben:zumal und jetzt kommt der witz, die achso tollen backlinks eh nofollow sind^^

das is doch ein schlechter scherz dieser treadth, grenzt schon an beleidigung!!!
Nun das war nicht meine Absicht. Aber hey - aus Fehlern lernt man ja ;)
Nachdem ich nun hochwertigen neuen Content hinzugefügt habe, verbessern sich die Rankings auch so langsam. Denke das Problem ist also tatsächlich nicht das Linkprofil oder die Tatsache, dass die Domain expired ist, sondern einfach der (veraltete) Thin Content gewesen...
naja.
inhalte sind schon wichtig u. gut, dass man darüber diskutiert u. sich sowas wie "gedanken" über inhalte macht. mir fehlt jedoch in der schrägen diskussion ein strang zu "hochwertig" bzw. zu "was ist hochwertig eigentlich?". hochwertig bedeutet eigentlich nicht, dass ein "content" alt, mittelalt oder neu ist. hochwertigkeit hängt eigentlich damit zusammen, dass der inhalt irgendwelche leute halt auch interessiert. wenn du das nicht absichern kannst u. meinst, "hochwertig" mit "neu" zu verbinden, werden die rankings sicherlich wieder kommen, aber max. mittelfristig stabil bleiben.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 16.12.2018, 15:32

Dellas.Digital hat geschrieben:
Lyk hat geschrieben: backlinks zählen nicht mehr fürs ranking, sind nurnoch für traffic gut.
So etwas stumpf & flach zu behaupten ist kein sonderlich guter Anfängertipp :D

Du musst in deinem Fall dazu erwähnen: "meine Erfahrung ist ...", "in meinem nicht umkämpften Bereich ...",

Wenn du durch deine 5 Backlinks auch noch merklich Traffic generierst hast du wirklich die Creme de la Creme der Backlinkquellen erwischt :D

falscher ansatz.
erst einmal würde ich mir deine tipps anschauen u. prüfen, wie gut deine belege sind. dann würde ich in einer ordentlichen diskission keine hinweise auf "erfahrung" u. "bereich" akzeptieren, sondern ausschliesslich eigene zahlen u. studien u. logiken.

übrigens:
der lyk liefert hier ein stichpunkt, der gar nicht mal so dumm ist. backlinks sind nämlich durchaus kanäle zu zielgruppen u. sowas soll ja traffic liefern. ich wüsste nicht, was an der these zu kritisieren ist.

D.Digital
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2018, 10:41

Beitrag von D.Digital » 16.12.2018, 20:04

hanneswobus hat geschrieben:
Dellas.Digital hat geschrieben:
Lyk hat geschrieben: backlinks zählen nicht mehr fürs ranking, sind nurnoch für traffic gut.
So etwas stumpf & flach zu behaupten ist kein sonderlich guter Anfängertipp :D

Du musst in deinem Fall dazu erwähnen: "meine Erfahrung ist ...", "in meinem nicht umkämpften Bereich ...",

Wenn du durch deine 5 Backlinks auch noch merklich Traffic generierst hast du wirklich die Creme de la Creme der Backlinkquellen erwischt :D

falscher ansatz.
erst einmal würde ich mir deine tipps anschauen u. prüfen, wie gut deine belege sind. dann würde ich in einer ordentlichen diskission keine hinweise auf "erfahrung" u. "bereich" akzeptieren, sondern ausschliesslich eigene zahlen u. studien u. logiken.

übrigens:
der lyk liefert hier ein stichpunkt, der gar nicht mal so dumm ist. backlinks sind nämlich durchaus kanäle zu zielgruppen u. sowas soll ja traffic liefern. ich wüsste nicht, was an der these zu kritisieren ist.
Du weisst schon, dass ich exakt "backlinks zählen nicht mehr fürs ranking, sind nurnoch für traffic gut." zitiert habe? Dazu finde ich es schon sehr passend wenn der Zusatz "meine Erfahrung" die Kernaussage von Ihm etwas weniger hart stehen lässt und dem Threadersteller aufzeigt, dass es in seinem Bereich völlig anders sein kann. Nach diesem Satz habe ich mir seine alten Themen angeschaut um auch noch zu addieren: "nicht umkmpften Bereich". Aus deiner Erfahrung sollte das aber mit dem "Bereich" sicher deckend sein, wenn Lyk von "5 Backlinks" spricht.


Dann hast du zusätzlich sicher auch zu schnell gelesen, als ich indirekt bestätigt habe, dass Backlinks welche merklich Traffic erzeugen das beste was "on top" passieren kann. Wo siehst du da Kritik?

Durch meine Ironie wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass es faktisch nicht gerade die leichteste Aufgabe ist "on top" auch noch das tolle Signal Traffic über einen Backlink zu erzeugen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 16.12.2018, 20:28

Dellas.Digital hat geschrieben:
Du weisst schon, dass ich exakt "backlinks zählen nicht mehr fürs ranking, sind nurnoch für traffic gut." zitiert habe?


Dellas.Digital hat geschrieben: Dazu finde ich es schon sehr passend wenn der Zusatz "meine Erfahrung" die Kernaussage von Ihm etwas weniger hart stehen lässt und dem Threadersteller aufzeigt, dass es in seinem Bereich völlig anders sein kann. Nach diesem Satz habe ich mir seine alten Themen angeschaut um auch noch zu addieren: "nicht umkmpften Bereich".


aha

Dellas.Digital hat geschrieben:Aus deiner Erfahrung sollte das aber mit dem "Bereich" sicher deckend sein, wenn Lyk von "5 Backlinks" spricht.
nö. weil ich die backlinks u. das projekt nicht kenne

Dellas.Digital hat geschrieben:Wo siehst du da Kritik?


habe ich bereits beschrieben
Dellas.Digital hat geschrieben: Durch meine Ironie wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass es faktisch nicht gerade die leichteste Aufgabe ist "on top" auch noch das tolle Signal Traffic über einen Backlink zu erzeugen.
das problem ist, dass ich ein ironiebefreiter nerd bin u. es gibt mehr als eine option aus dem werkzeugkasten der schwarzen kunst, die natürlich das vmtl. (!) _tolle_ trafficsignal erzeugen kann.

D.Digital
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2018, 10:41

Beitrag von D.Digital » 16.12.2018, 21:20

du hast doch drauf geantwortet. Also nichts nö? :-)
aha
schade - nicht verstanden.
nö. weil ich die backlinks u. das projekt nicht kenne
muss man jetzt auch nicht ganz so zwingend wenn es (auch allgemein) um genau 5 Backlinks geht :roll:
habe ich bereits beschrieben
ziemlich unangemessen - noch weit aus mehr wenn man die Ironie weglässt.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 16.12.2018, 21:32

Dellas.Digital hat geschrieben:
habe ich bereits beschrieben
ziemlich unangemessen - noch weit aus mehr wenn man die Ironie weglässt.
möglich.
ich verstehe das o. _dein_ ironiekonzept ja auch nicht. siehe hierzu meine o.g. ausführungen. ^^
lg

ps. u. zu den 5 backlinks.
ich kann mir durchaus vorstellen, dass 5 backlinks viel traffic o. halt nur wenig traffic o. einen kompletten domainverlust bringen. cool, nich wahr? ah u. damit wäre man wieder an dem punkt, dass jegliche backlinkdiskussion ohne "drauf glotzen" sinnlos ist. ^^

D.Digital
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2018, 10:41

Beitrag von D.Digital » 16.12.2018, 21:57

hanneswobus hat geschrieben: ps. u. zu den 5 backlinks.
ich kann mir durchaus vorstellen, dass 5 backlinks viel traffic o. halt nur wenig traffic o. einen kompletten domainverlust bringen. cool, nich wahr? ah u. damit wäre man wieder an dem punkt, dass jegliche backlinkdiskussion ohne "drauf glotzen" sinnlos ist. ^^
Hm ich dachte wir könnten uns ein wenig einander annähren in dem wir die Wahrscheinlichkeit + Erfahrung (es war doch löblich, dass ich annehme, dass du auch schon etwas "rumgekommen" bist) mit in die Diskussion einbeziehen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 16.12.2018, 22:03

Dellas.Digital hat geschrieben:
hanneswobus hat geschrieben: ps. u. zu den 5 backlinks.
ich kann mir durchaus vorstellen, dass 5 backlinks viel traffic o. halt nur wenig traffic o. einen kompletten domainverlust bringen. cool, nich wahr? ah u. damit wäre man wieder an dem punkt, dass jegliche backlinkdiskussion ohne "drauf glotzen" sinnlos ist. ^^
Hm ich dachte wir könnten uns ein wenig einander annähren in dem wir die Wahrscheinlichkeit + Erfahrung (es war doch löblich, dass ich annehme, dass du auch schon etwas "rumgekommen" bist) mit in die Diskussion einbeziehen.
okay.
ich lasse mich mal auf das spiel ein. ich bin "rumgekommen", das ist wohl richtig ... aber ich kann beim aktuellen stand der diskussion max. theoretisch argumentieren u. ausgehend davon ein paar standardfragen rund um backlinks u. traffic.

wie kann man sowas ähnliches wie "saubere" prognose anstellen?
ich habe dazu mal was aufgeschrieben u. wenn das thema des linkspenders passt, ziehe ich gern die wesentlichen teile der backlinkspendersitemaps ein paar tage in folge über die socialsignals-zaehl-apis. hier schaue ich, ob in einem beobachtungszeitraum die zahlen nach oben gehen u. fahre die schiene: je mehr signals in der entwicklung, desto höher ist das trafficpotential AUF den linkspender. na gut ... man müsste natürlich dann noch einmal die socialmedia im detail bewerten. ad hoc meine ich, dass gplus eher abgewichtet werden könnte. bei twitter habe ich "gemischte gefühle", da twitter - als medium - extrem botverseucht sein kann (liberale API). spannend sind manchmal die linkspender, die sich auf instagram u. pinterest austoben.

D.Digital
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2018, 10:41

Beitrag von D.Digital » 16.12.2018, 22:43

hanneswobus hat geschrieben:
Dellas.Digital hat geschrieben:
hanneswobus hat geschrieben: ps. u. zu den 5 backlinks.
ich kann mir durchaus vorstellen, dass 5 backlinks viel traffic o. halt nur wenig traffic o. einen kompletten domainverlust bringen. cool, nich wahr? ah u. damit wäre man wieder an dem punkt, dass jegliche backlinkdiskussion ohne "drauf glotzen" sinnlos ist. ^^
Hm ich dachte wir könnten uns ein wenig einander annähren in dem wir die Wahrscheinlichkeit + Erfahrung (es war doch löblich, dass ich annehme, dass du auch schon etwas "rumgekommen" bist) mit in die Diskussion einbeziehen.
okay.
ich lasse mich mal auf das spiel ein. ich bin "rumgekommen", das ist wohl richtig ... aber ich kann beim aktuellen stand der diskussion max. theoretisch argumentieren u. ausgehend davon ein paar standardfragen rund um backlinks u. traffic.

wie kann man sowas ähnliches wie "saubere" prognose anstellen?
ich habe dazu mal was aufgeschrieben u. wenn das thema des linkspenders passt, ziehe ich gern die wesentlichen teile der backlinkspendersitemaps ein paar tage in folge über die socialsignals-zaehl-apis. hier schaue ich, ob in einem beobachtungszeitraum die zahlen nach oben gehen u. fahre die schiene: je mehr signals in der entwicklung, desto höher ist das trafficpotential AUF den linkspender. na gut ... man müsste natürlich dann noch einmal die socialmedia im detail bewerten. ad hoc meine ich, dass gplus eher abgewichtet werden könnte. bei twitter habe ich "gemischte gefühle", da twitter - als medium - extrem botverseucht sein kann (liberale API). spannend sind manchmal die linkspender, die sich auf instagram u. pinterest austoben.
Traffic über Social-Media-Links passen auch in das Forum "Ich hab da mal ne Frage" mit viel Spielraum in der Auslegung des Begriff "Backlinks / Links" - das muss ich eingestehen. Fragen wir in dieser Diskussion den Herrn Lyk und den Threadersteller wird aber anzunehmen sein ... "das hab ich net gemeint in ich hab da mal ne frage" :-)

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6410
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag von hanneswobus » 16.12.2018, 23:01

Dellas.Digital hat geschrieben:
hanneswobus hat geschrieben:
Dellas.Digital hat geschrieben:
hanneswobus hat geschrieben: ps. u. zu den 5 backlinks.
ich kann mir durchaus vorstellen, dass 5 backlinks viel traffic o. halt nur wenig traffic o. einen kompletten domainverlust bringen. cool, nich wahr? ah u. damit wäre man wieder an dem punkt, dass jegliche backlinkdiskussion ohne "drauf glotzen" sinnlos ist. ^^
Hm ich dachte wir könnten uns ein wenig einander annähren in dem wir die Wahrscheinlichkeit + Erfahrung (es war doch löblich, dass ich annehme, dass du auch schon etwas "rumgekommen" bist) mit in die Diskussion einbeziehen.
okay.
ich lasse mich mal auf das spiel ein. ich bin "rumgekommen", das ist wohl richtig ... aber ich kann beim aktuellen stand der diskussion max. theoretisch argumentieren u. ausgehend davon ein paar standardfragen rund um backlinks u. traffic.

wie kann man sowas ähnliches wie "saubere" prognose anstellen?
ich habe dazu mal was aufgeschrieben u. wenn das thema des linkspenders passt, ziehe ich gern die wesentlichen teile der backlinkspendersitemaps ein paar tage in folge über die socialsignals-zaehl-apis. hier schaue ich, ob in einem beobachtungszeitraum die zahlen nach oben gehen u. fahre die schiene: je mehr signals in der entwicklung, desto höher ist das trafficpotential AUF den linkspender. na gut ... man müsste natürlich dann noch einmal die socialmedia im detail bewerten. ad hoc meine ich, dass gplus eher abgewichtet werden könnte. bei twitter habe ich "gemischte gefühle", da twitter - als medium - extrem botverseucht sein kann (liberale API). spannend sind manchmal die linkspender, die sich auf instagram u. pinterest austoben.
Traffic über Social-Media-Links passen auch in das Forum "Ich hab da mal ne Frage" mit viel Spielraum in der Auslegung des Begriff "Backlinks / Links" - das muss ich eingestehen. Fragen wir in dieser Diskussion den Herrn Lyk und den Threadersteller wird aber anzunehmen sein ... "das hab ich net gemeint in ich hab da mal ne frage" :-)
ich sehe keinen grund, den TE u. den Lyk da zu befragen. warum? ganz einfach: du kommunizierst gerade mit mir u. ein link ist nichts weiteres, als eine vernetzung. ein pin, ein tweet, dummes gelabere in fratzenbuch sind vernetzungen. vernetzung -> link.

D.Digital
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 16.12.2018, 10:41

Beitrag von D.Digital » 16.12.2018, 23:08

Unsere Kommunikation stützt sich doch auf die Fragen & Probleme des Threaderstellers oder? Sonst schreib mir privat dich austauschen willst :-)
Du kommst doch hier gerade nicht wirklich mit der Definition zu "Hyperlink"? In diesem Forum? In diesem Thread? Als Reply zu allen bisherigen Inhalten dieses Threads? :crazyeyes:


Gott sei Dank ist heute "Ruhetag" :D

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag