Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Angelehnte Anzeigen wegen Kryptowährung

Alles zum Thema Google Adwords & Yahoo! / Microsoft adCenter / Bing Ads und Facebook Ads
Maurizio
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 109
Registriert: 20.10.2003, 23:05

Beitrag von Maurizio » 01.01.2020, 21:26

Eine unserer Seiten bekommt andauernd Ablehnungen bei Adwords wegen angeblicher Werbung für Kryptowährungen:

www.westernsattel.de

Ich habe die Seite schon mehrfach vom Webmaster prüfen lassen und nichts gefunden, habt Ihr eine Idee was das sein könnte?

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1069
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel5959 » 01.01.2020, 22:17

Hallo,

bei dem Link ist Vorsicht angebracht - wenn Google etwas Verdächtiges findet, obwohl angeblich nichts drin sein sollte, dann könnte die Webseite auch gehackt worden sein.

Mir ist mein Notebook "eingefroren" und ich musste es per Notabschaltung (Einschalttaste gedrückt halten) ausschalten, da es auf gar nichts mehr reagierte. Ob es allein am Link lag, das weis ich nicht, ich hatte auch noch die Facebookseite zur Webseite, DENIC.de und Firmenwissen.de geöffnet.

daniel5959 :)
FindeLinks.de - gute Infoseiten, redaktionell geprüft!

Maurizio
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 109
Registriert: 20.10.2003, 23:05

Beitrag von Maurizio » 02.01.2020, 11:16

Du meinst als Du meine Webseite geöffnet hast?

Maurizio
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 109
Registriert: 20.10.2003, 23:05

Beitrag von Maurizio » 02.01.2020, 11:22

Kann man das nicht prüfen irgendwie was der Rechner macht wenn man die Seite besucht? Mit dem aktivitätsmanager?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1607
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 02.01.2020, 12:19

Maurizio hat geschrieben:
02.01.2020, 11:22
Kann man das nicht prüfen irgendwie was der Rechner macht wenn man die Seite besucht? Mit dem aktivitätsmanager?

Frag mal Deinen Provider nach einem Virenscan, wobei Du so was eigentlich auch bei einem einfachen Shared Hosting Tarif allinkl haben solltest. Also mal in Deiner Server Verwaltungssoftware nachsehen oder eben Deinen Provider fragen. Andererseits wenn da wirklich was maliziöses wäre, hätte das Google schon bemerkt. Es könnte, ich betone es könnte aber auch sein, dass Dein Provider sich was finanzieren lässt in dem er isoliert für Kryptowerbung Werbung ausspielt, die der normale Besucher nicht zu sehen bekommt. Krypto-Mining wäre u.a. auch ein Thema und dafür ist Dein Provider (Hetzner) nicht ganz unbekannt. Musst halt mal in das Kleingedruckte schauen, ob Du zu so was in der Art zugestimmt hast.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1834
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 02.01.2020, 12:48

supervisior hat geschrieben:
02.01.2020, 12:19
Krypto-Mining wäre u.a. auch ein Thema und dafür ist Dein Provider (Hetzner) nicht ganz unbekannt. Musst halt mal in das Kleingedruckte schauen, ob Du zu so was in der Art zugestimmt hast.
Hetzner betreibt Crypto Mining auf Websites seiner Kunden? Quellen bitte! Bin selbst dort, das fände ich schockierend.

Maurizio
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 109
Registriert: 20.10.2003, 23:05

Beitrag von Maurizio » 02.01.2020, 12:56

Danke für den Hinweis. Aber vorstellen kann ich mir das nicht. Auf dem gleichen Server laufen mehrere andere Webseiten ohne irgendwelche Probleme oder Meldungen von Google.

WENN dann bin ich eher auf der Spur dass mit der WordPress Installation was nicht stimmt aber da find ich leider nix, hab schon Viren Scan und auch Google deuber laufen lassen.

Manuell werden die Anzeigen auch immer wieder freigeschaltet aber irgendwann kommt dann wieder die Abschaltung

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1607
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 02.01.2020, 13:34

Hanzo2012 hat geschrieben:
02.01.2020, 12:48
supervisior hat geschrieben:
02.01.2020, 12:19
Krypto-Mining wäre u.a. auch ein Thema und dafür ist Dein Provider (Hetzner) nicht ganz unbekannt. Musst halt mal in das Kleingedruckte schauen, ob Du zu so was in der Art zugestimmt hast.
Hetzner betreibt Crypto Mining auf Websites seiner Kunden? Quellen bitte! Bin selbst dort, das fände ich schockierend.
Nicht Hetzner selbst, aber Hetzner hat Kunden, die Krypto-Mining betreiben. Entweder toleriert Hetzner das wissentlich oder es ist ihm herzlich egal. Hetzner vermietet auch IP Adressen an Reseller im Ausland, die nicht selten nach Russland führen. Du musst nur mal Google fragen. Hetzner + Kryptomining.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1783
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 02.01.2020, 14:09

>> Krypto-Mining wäre u.a. auch ein Thema und dafür ist Dein Provider (Hetzner) nicht ganz unbekannt. Musst halt mal in das Kleingedruckte schauen, ob Du zu so was in der Art zugestimmt hast.

> Hetzner betreibt Crypto Mining auf Websites seiner Kunden? Quellen bitte! Bin selbst dort, das fände ich schockierend.

Hetzner erlaubt wohl serverseitiges crypto-mining auf dedizierten root servern.

Es ist aber kaum anzunehmen, dass es eine Policy gibt die das auch clientseitig und anonym erlaubt.

Mal abgesehen davon ist es schon krass was es hier für Spekulationen gibt ohne dass jemand bisher irgend etwas nachweisen konnte.

> Manuell werden die Anzeigen auch immer wieder freigeschaltet aber irgendwann kommt dann wieder die Abschaltung

Dann stelle hier eine Anfrage wegen den Ablehnungen und teile uns das Ergebnis mit:

https://support.google.com/google-ads/contact/approvals

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1607
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 02.01.2020, 14:20

Was heißt hier krass und Spekulationen? Du beteiligst Dich an den von Dir vorgenommenen Behauptungen
staticweb hat geschrieben:
02.01.2020, 14:09
Hetzner erlaubt wohl serverseitiges crypto-mining auf dedizierten root servern.
ja selbst daran, zumal das keine Spekulationen sind. Wann immer es im Netz eine Seite zum Thema Kryptomining gibt, taucht nicht selten der Name Hetzner mit auf.

Kryptomining ist einfach ein negativ besetzes Wort. Ob das nun anonym erfolgt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt Papier. Du musst aber nicht schon wieder den King of Content spielen.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1783
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 02.01.2020, 14:40

> Kryptomining ist einfach ein negativ besetzes Wort. Ob das nun anonym erfolgt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Wieso? Wenn das einer serverseitig auf seinem dedizierten root server betreibt sollte das nur Hetzner interessieren!

Und wenn du dich mal mit den verschiedenen cryptocurrencies und der blockchain beschäftigt hättest, wüsstest du dass nicht alles in diesem Umfeld negativ besetzt ist.

> Du musst aber nicht schon wieder den King of Content spielen.

Sorry, kenne nur "content is king". :-)

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1607
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 02.01.2020, 15:04

staticweb hat geschrieben:
02.01.2020, 14:40
> Kryptomining ist einfach ein negativ besetzes Wort. Ob das nun anonym erfolgt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Wieso? Wenn das einer serverseitig auf seinem dedizierten root server betreibt sollte das nur Hetzner interessieren!
Die Frage ist "wie" und auf welche "Weise". Wenn jemand eine Webseite betreibt und zu deren Monetarisierung Kryptomining betreibt, aber im Verdeckten, unwissentlich und zu Lasten des Besuchers, bzw. ohne Zustimmung des Besuchers, ist das ein ganz anderes Thema. Aber was unterhalte ich mich mit Dir überhaupt zu diesem Thema.... Da kann ich genauso gut mit meinem nicht vorhandenen Dackel reden. Da weiß ich aber schon vorher, dass der mich nicht versteht. Also Ende dieser Diskussion.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1783
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 02.01.2020, 15:40

> Aber was unterhalte ich mich mit Dir überhaupt zu diesem Thema.... Da kann ich genauso gut mit meinem nicht vorhandenen Dackel reden. Da weiß ich aber schon vorher, dass der mich nicht versteht. Also Ende dieser Diskussion.

Es hätte mich auch gewundert wenn jetzt was produktives gekommen wäre.

Maurizio
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 109
Registriert: 20.10.2003, 23:05

Beitrag von Maurizio » 02.01.2020, 15:50

Die manuelle Freischaltung wurde bisher immer freigegeben und kurz darauf werden die wieder automatisch gesperrt.

Aus dem Grund suche ich nach wie vor was die Ursache sein konnte, denn jede Woche freischalten lassen ist irgendwie Sinn frei...

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1783
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 02.01.2020, 16:38

> Aus dem Grund suche ich nach wie vor was die Ursache sein konnte, denn jede Woche freischalten lassen ist irgendwie Sinn frei...

Ich hatte dir bereits einen Lösungsweg vorgeschlagen:

>> Dann stelle hier eine Anfrage wegen den Ablehnungen und teile uns das Ergebnis mit:
>> https://support.google.com/google-ads/contact/approvals

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag