Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Frage zur richtigen Domainauswahl

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Majo123
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2020, 00:14

Beitrag von Majo123 » 12.01.2020, 00:30

Hallo zusammen,

ich stecke momentan in den Planungen für ein neues Projekt.

Ich konnte mir dazu eine alte Domain sichern die einige der Haupkeywörter in folgender Form enthält:

"365-tage-Sonnenschein.de"

Gesucht wird bei Google in der Form: "365tage sonnenschein" oder "365 Tage sonnenschein".

Da neben der Webseite weiteres Marketing in Form von flyern usw. geplant ist habe ich eine weitere
kürzere und einprägsame Domain in der Form von "Linda365.de" registriert.

Ich habe mir jetzt überlegt die Keyword Domain als Hauptdomain laufen zu lassen und werde versuchen
auf die entsprechenden Wörter zu optimieren. Der kurze, einprägsame Domainname wird der offizielle
Firmenname und wird offline und online beworben.
Die Domain wird dann auf die Keyworddomain weitergeleitet.

Macht es Sinn das so zu machen oder bringt eine Keyword Domain heute gar nichts mehr und ich kann mir das ganze sparen?

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1062
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel5959 » 12.01.2020, 03:17

Hallo,

diese Tipps sind zwar schon 3 Jahre alt, aber sie dürften auch heute noch zutreffen.
Zusammenfassung – Kurztipps für die perfekte Domain
  • Wähle am besten eine .DE oder .COM-Endung aus
  • Wenn eine Domain bereits vergeben ist, versuche für kleines Geld einen Ankauf
  • Vermeide Bindestriche, Umlaute oder Zahlen, wenn möglich
  • Domains mit dem Keyword im Namen sind gut – aber nicht um jeden Preis
  • Achte darauf, dass Dein Name nach dem Hören einfach zu schreiben ist
  • Führe eine Markenrecherche durch
  • Versuche, möglichst eine Konnotation zu bringen, die etwas mit Deinem Geschäftsfeld zu tun hat
Quelle: fuer-gruender.de/blog/domain-auswahl/
daniel5959 :)
FindeLinks.de - gute Infoseiten, redaktionell geprüft!

Guido1964
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 111
Registriert: 24.01.2010, 23:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Guido1964 » 12.01.2020, 08:32

Hallo Majo123,

das ganze kannst Du Dir sparen. EMDs bringen schon lange keine Vorteile mehr bei Google. Vielleicht sogar schon minimale Nachteile, weil ein paar Spamkörnchen in die Waagschale gelegt werden könnten.

Auch aus Marketingsicht sehe ich keinen Sinn darin die Marke zu bewerben, bzw. aufzubauen und dann gerade das, was man aufbauen möchte auf eine Keyworddomain umzuleiten.

Nimm die Linda365.de, optimiere das ganze auf 365 Tage Sonnenschein, biete tollen Content für Deine Zielgruppe und alles wird gut ;-)

Viele Grüße - Guido

realone
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 126
Registriert: 11.11.2004, 22:45

Beitrag von realone » 13.01.2020, 01:25

Guido1964 hat geschrieben:
12.01.2020, 08:32
Vielleicht sogar schon minimale Nachteile, weil ein paar Spamkörnchen in die Waagschale gelegt werden könnten.
Hast du da mehr Wissen/Infos zu?

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 468
Registriert: 11.08.2015, 12:50

Beitrag von /Affilitiv/ » 13.01.2020, 10:03

daniel5959 hat geschrieben:
12.01.2020, 03:17
  • Vermeide Bindestriche, Umlaute oder Zahlen, wenn möglich
  • Domains mit dem Keyword im Namen sind gut – aber nicht um jeden Preis
Bindestriche sind ganz normal (also in DE, bei den Amis nicht) also kein Problem
Umlaute? die sind für SEO sicher auch kein Problem, nur schlecht das die IDEs mit MailProgrammen probleme machen können, und die ACEs hässlich aussehen

Zahlen sind schlecht? da hatte ich mal die 7C2.de mit dem Titel "Das Jahr als ich COmputerFreak wurde" 7C2 = 1971 in Hexasezimal ... und da rankte ich für COmputerfreak und bekam einen ANruf vom Fernsehen ob ich (als Gegenpart zu einem "Waldbewohner") in die Talksendung NAchtCafe kommen will
mein "im Wald wohnen ist doch auch ganz schön" erklärte mich dann als untauglich den Gegenpart zu dem Naturmensch zu geben
Affilitiv/Affiliate „vom Wolf zum Hund der kann Produktdaten liefern

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1062
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag von daniel5959 » 13.01.2020, 17:54

Hallo,

die Kernaussage der Quelle läuft wohl darauf hinaus, dass der Webseitenbetreiber sich eine "Marke" aufbaut und nicht mit Bindesrichen, Zahlen o.ä. auf Notlösungen wegen bereits vergebener Keyword-Domains oder kurzfristige Trends setzt.

Also statt einer Zahlen-Bindestrich-Domain wie "365-tage-dingsbums.de" besser eine Marke wie "dingsbumsia.de" - nebenbei bemerkt, die Domain "365-tage-Sonnenschein.de" leitet zu goldentoast.de weiter und dingsbums.de ist bereits registriert.

daniel5959 :)
FindeLinks.de - gute Infoseiten, redaktionell geprüft!

Majo123
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2020, 00:14

Beitrag von Majo123 » 13.01.2020, 21:13

Ja, danke so werde ich es wohl machen. Die Keyworddomain werde ich dann anderweitig nutzen.
Guido1964 hat geschrieben:
12.01.2020, 08:32
Hallo Majo123,

das ganze kannst Du Dir sparen. EMDs bringen schon lange keine Vorteile mehr bei Google. Vielleicht sogar schon minimale Nachteile, weil ein paar Spamkörnchen in die Waagschale gelegt werden könnten.

Auch aus Marketingsicht sehe ich keinen Sinn darin die Marke zu bewerben, bzw. aufzubauen und dann gerade das, was man aufbauen möchte auf eine Keyworddomain umzuleiten.

Nimm die Linda365.de, optimiere das ganze auf 365 Tage Sonnenschein, biete tollen Content für Deine Zielgruppe und alles wird gut ;-)

Viele Grüße - Guido

Majo123
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2020, 00:14

Beitrag von Majo123 » 13.01.2020, 21:15

daniel5959 hat geschrieben:
13.01.2020, 17:54
Hallo,

die Kernaussage der Quelle läuft wohl darauf hinaus, dass der Webseitenbetreiber sich eine "Marke" aufbaut und nicht mit Bindesrichen, Zahlen o.ä. auf Notlösungen wegen bereits vergebener Keyword-Domains oder kurzfristige Trends setzt.

Also statt einer Zahlen-Bindestrich-Domain wie "365-tage-dingsbums.de" besser eine Marke wie "dingsbumsia.de" - nebenbei bemerkt, die Domain "365-tage-Sonnenschein.de" leitet zu goldentoast.de weiter und dingsbums.de ist bereits registriert.

daniel5959 :)
Die ist ja wirklich schon weg :D Die sollte nur als Besipiel für den Domainnamen dienen 8)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag