Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Auf und Ab bei Google - was ist da los?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 31.05.2019, 16:37

Nur als Randbemerkung und der Vollständigkeit halber hinsichtlich des cd= GET Parameters, um an die jeweilige Position einer Suche bei Google zu kommen. Das klappt auch in allen anderen Browsern, allen voran im Chrome, wenn nach https://www.google.de ein Punkt steht, also https://www.google.de./url?.........cd=

*Ohne dem Leerzeichen vor dem Punkt. Das hat der Editor eingefügt.

Man kann Google auch mit dem Punkt aufrufen und dann nach etwas suchen. Der Punkt bleibt.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1094
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 31.05.2019, 16:42

Muss ich das jetzt verstehen?

Wie soll ich die Google Suchergebnisseite manipulieren, damit die GET-Parameter mit übermittelt werden?

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 31.05.2019, 17:40

Ich weiß nicht, ob Du das verstehen musst?! Willst Du es denn gern verstehen können? ;)

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2883
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag von Lyk » 31.05.2019, 19:03

kann bzw. könnte er es den verstehen?
ich hab da meine zweifel, dass das überhaupt irgend wer versteht^^

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 31.05.2019, 19:05

Das zeugt jetzt aber nicht grad von großer Intelligenz, wenn ihr alle ein Problem mit einem Punkt habt? :o :o

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1692
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag von Hanzo2012 » 31.05.2019, 19:23

Der Punkt am Ende hat übrigens nichts mit Google zu tun, sondern macht den Domain-Namen zu einem Fully Qualified Domain Name. Ich konnte das mit den Parametern jedoch nicht nachvollziehen. Mit meinem Chrome wird als Referer einfach nur https://www.google.de. geschickt. Liegt es vielleicht am HTTPS?
Zuletzt geändert von Hanzo2012 am 31.05.2019, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 31.05.2019, 19:26

Hanzo2012 hat geschrieben:Der Punkt am Ende hat übrigens nichts mit Google zu tun, sondern macht den Domain-Namen zu einem Fully Qualified Domain Name.
Natürlich hat das nix mit Google zu tun, aber wenn ich das auch noch dazugeschrieben hätte, wäre das Chaos ausgebrochen. ;)

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1094
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 31.05.2019, 23:14

> Ich weiß nicht, ob Du das verstehen musst?!

Nein, muss ich nicht.

> Willst Du es denn gern verstehen können?

Schreib es einfach für alle verständlich, dann stellt sich die Frage nicht.

> ich hab da meine zweifel, dass das überhaupt irgend wer versteht^^

Ich jedenfalls nicht.

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 01.06.2019, 07:19

Hanzo2012 hat geschrieben:Der Punkt am Ende hat übrigens nichts mit Google zu tun, sondern macht den Domain-Namen zu einem Fully Qualified Domain Name. Ich konnte das mit den Parametern jedoch nicht nachvollziehen. Mit meinem Chrome wird als Referer einfach nur https://www.google.de. geschickt. Liegt es vielleicht am HTTPS?
Negativ! Ich hab den kompletten Referrer nebst aller GET Parameter. Sowohl in der access_log als auch in Matomo.

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 01.06.2019, 07:25

staticweb hat geschrieben:Ich jedenfalls nicht.
Ach komm! Echt jetzt? Okay, dann die Anleitung für die langsamen unter uns. ;)

1.) Rufe wie gehabt die Startseite von Google auf: https://www.google.de
2.) Setze einen (in Zahlen 1) Punkt nach .de ein oder rufe die verlinkte URL zu Google auf. https://www.google.de. <<------
3.) Suche nach was immer Du willst.

Jetzt klar?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1094
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 01.06.2019, 08:38

>> Wie soll ich die Google Suchergebnisseite manipulieren, damit die GET-Parameter mit übermittelt werden?

> Jetzt klar?

Funktioniert nicht.

Den vermutlichen Grund hatte ich dir bereits in einem anderen Thread genannt. Bei Browsern die die Beacon API unterstützen wird dieses Verfahren verwendet.

Und was nutzt mir auch eine Manipulation meiner eigenen Suchabfragen? Ich bin ja noch nicht so debil, dass ich nicht sehe wo ich drauf klicke!?

Wenn du es trotzdem haben willst, nutze einfach die preserve log Funktionalität und schaue was abgefeuert wird wenn du die Seite verlässt. Dann hast du alle Infos.

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 01.06.2019, 08:53

Du darfst natürlich nicht nur von 5 vor 12 bis 5 nach 12 Uhr denken.... ;) Nachdem Du das aber scheinbar doch machst, ist es kein Wunder, dass Du nicht wissen kannst, wie man das doch vorteilhaft verwenden kann, aber dafür müsste man mind. bis 6 nach 12 Uhr denken. ;) Und vergiss endlich diese API, zumal es ja auch im Chrome funktioniert (den Punkt vorausgesetzt), ohne dass man dafür irgendwas abnormes machen muss. Mich interessiert kein preserve log, sondern nur das, was bei mir am Server ankommt, weil nur das die gesicherten Fakten liefert. Hast Du keinen Server am Laufen?!

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1094
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 01.06.2019, 09:03

> Und vergiss endlich diese API, zumal es ja auch im Chrome funktioniert (den Punkt vorausgesetzt), ohne dass man dafür irgendwas abnormes machen muss.

Bei Hanzo2012 und Lyk scheint es nicht zu funktionieren und bei mir auch nicht.

> Mich interessiert kein preserve log, sondern nur das, was bei mir am Server ankommt, weil nur das die gesicherten Fakten liefert. Hast Du keinen Server am Laufen?!

Und an deinem Server kann nur ankommen, was der Browser losschickt. Das kann man alles sehr gut mit den DevTools monitoren. Von daher verstehe ich deine Frage nicht.

supervisior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 967
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 01.06.2019, 10:03

Du willst uns jetzt also sagen, dass Du gar keinen Server betreibst?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1094
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 01.06.2019, 10:16

> Du willst uns jetzt also sagen, dass Du gar keinen Server betreibst?

Keinen "eigenen" wäre die richtige Formulierung. Und ich weiß immer noch nicht worauf du hinaus willst. Wenn ich ein Glas Milch trinken will kaufe ich mir auch keine Kuh.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag