Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Auswirkungen einer Cookie Wall auf SEO

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Thomas H
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 96
Registriert: 07.01.2015, 11:24

Beitrag von Thomas H » 08.07.2019, 11:00

Hallo zusammen,

von unserer Legal Abteilung gab es die Anordnung, eine Cookie Wall auf unserer Seite zu integrieren. Eine Cookie Wall ist ein ganzseitiger Overlay, bei dem der Nutzung von Cookies zuerst zugestimmt/widersprochen werden muss, bevor auf der Seite gesurft werden kann. Beispiel: https://www.mymuesli.com/

Nun ist es ja kein Geheimnis, dass Google vor allem auf Mobile so etwas überhaupt nicht mag. Zwar sagen sie, für rechtliche Hinweise gibt es keine Interstitial Penalty, aber wer weiß das schon. Habt ihr damit Erfahrung? Wie schätzt ihr das ein?
Die Sichtbarkeitsentwicklung von MyMuesli ist im letzten Jahr nicht sehr positiv verlaufen, aber das kann natürlich auch zig andere Ursachen haben.

Und dann gibt es da noch die Auswirkungen auf die User Signals (höhere Bounce Rate), die sich mindestens indirekt ja auch wieder auf die SEO Performance auswirken...hat von euch jemand Erfahrung, welchen Einfluss ein Overlay auf die Bounce Rate hat?

Besten Dank & Viele Grüße
Thomas

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1461
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 08.07.2019, 13:57

Ich kann dir nur sagen wie ich als Nutzer reagiere.
Ich sehe mir die Seite nicht weiter an. Nicht angeklickt und weg bin ich, Mobil surfen tue ich dabei kaum.
Arnego2 <Web & Content>

mano_negra
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2816
Registriert: 23.07.2009, 16:29
Wohnort: la luna

Beitrag von mano_negra » 08.07.2019, 14:38

warum machst du das dann nicht dezenter wenn du zweifel hast?

Thomas H
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 96
Registriert: 07.01.2015, 11:24

Beitrag von Thomas H » 08.07.2019, 17:11

mano_negra hat geschrieben:
08.07.2019, 14:38
warum machst du das dann nicht dezenter wenn du zweifel hast?
Die Idee stammt nicht von mir, sondern mit Nachdruck aus der Rechtsabteilung. Ich versuche gerade nur den dadurch möglichen wirtschaftlichen Schaden im SEO-Kanal zu bewerten.

Auf dem Papier sagt Google ja, rechtlich notwendige Overlays (z.B. eben für die Cookie-Nutzung) sind ok und fallen nicht unter das Mobile Interstitial Penalty. In der Praxis habe ich da aber ehrlich gesagt meine Zweifel, ob Google das zuverlässig erkennt. Deshalb würde mich interessieren, ob hier schon jemand Erfahrungen damit hat.

heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2777
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag von heinrich » 08.07.2019, 17:55

Ich mache nur den klassischen Cookie-Hinweis im Fußbereich der Seite. Persönlich verlasse ich eine Seite, wenn ich wirklich etwas will, nicht, sondern klicke einfach alles wg. Was nervt ist allerdings, dass es viele Seiten gibt, die diese OK nicht speichern, sondern beim nächsten Mal wieder eine Zustimmung verlangen.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5096
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag von Vegas » 09.07.2019, 00:58

Die ePVO ist ja noch gar nicht in Kraft, da ist wohl noch ein Jahr Zeit, insofern ist aktuell die DSGVO ohne diese Erweiterung maßgelblich und Eure Rechtsabteilung schießt eventuell in vorauseilendem Gehorsam übers das Ziel hinaus. Ein Opt-In ist aktuell schlicht unnötig. Juristen haben manchmal eine sehr enge, einseitige Sichtweise. Ich darf das sagen, weil ich das selbst mal gelernt habe.

Das bedeutet nicht, dass man rechtliche Regelungen ignorieren sollte. Wohl aber, dass man sich nicht unnötig selbst ins Knie schießt und den Vorreiter spielt, wo es nicht nötig ist.

Ja, Cookies sind persönliche Daten, aber ich würde das aktuell über die Erlaubnistatbestände des Art. 6 Abs.1, v.a. lit. f) (Berechtigtes Interesse, ja, auch für Tracking) oder auf § 15 Abs. 3 TMG vertrauen (darüber kann man diskutieren, gibts keine Rechtsprechung zu, insbesondere im Verhältnis zur DSGVO). Keine Rechtsberatung, aber etwas Mut zur Lücke, wo noch keine Urteile vorliegen, ist nicht verkehrt. Insbesondere wenn die Erfolgsaussichten im Ernstfall solide sind.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Thomas H
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 96
Registriert: 07.01.2015, 11:24

Beitrag von Thomas H » 09.07.2019, 16:52

Danke Dir Vegas, Du sprichst mir aus der Seele. Ich hoffe (und denke), dass unsere Geschäftsführung nach Abwägung der rechtlichen und unternehmerischen Risiken zum selben Ergebnis kommt.

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 619
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag von Lollipop » 09.07.2019, 16:58

Ich habe auf allen meinen Seiten, die ich über diverse Banner-Ads Anbieter monetarisiere (z.B. MAIRDUMONT etc.) so eine Cookie-wall (von Quantcast) drin, da dies teilweise Voraussetzung zur Monetarisierung über solche Anbieter ist.

Bis jetzt kann ich keine negativen Auswirkungen feststellen. Auch keine erhöhten Absprungraten o.ä. (Sowas wird einfach weg geklickt. Kennt ja mittlerweile auch jeder in verschiedenen Varianten).
Einige meiner Seiten haben zwar auch eine heftige Achterbahnfahrt in den letzten 9 Monaten hinter sich, aber das hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts mit der Cookie-wall zu tun. Stichwort Core-updates.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag