Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Adsense Einnahmen Rätsel gelöst

Alles zum Thema Google Adsense.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1453
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag von supervisior » 31.10.2019, 11:43

Ich bin wahrscheinlich nicht der Einzige, der schon seit längerem und mal wieder über den Einnahmenrückgang klagt. Im Frühjahr dieses Jahres war ich noch überhappy, dass die Einnahmen nur so gesprudelt sind. So ab Juni gings aber wieder tierisch bergab, was ich aber zunächst auf die Urlaubszeit geschoben hatte. Nachdem es nach dem Ende der Urlaubszeit immer noch weiter bergab ging, war ich mal wieder vor dem Schritt Adsense zum Teufel zu jagen, zumal man auch weltweit in diversen Foren auch nur das eine Thema mit dem "Adsense Revenue drop" kennt.

Das für mich fatale war, dass bei mir noch ein weiteres Projekt hinzukam, aber die Einnahmen im Vergleich so roundabaout 60% geringer waren als noch im letzten Jahr zur gleichen Zeit. Ärgerlich insofern war mein "Problemprojekt", das ich an anderer Stelle schon mehrfach erwähnt hatte. Also das mit der Paywall. Dieses Projekt wollte ich eigentlich einstellen, weil auch durch die Paywall nix besonderes rüberkam, aber es hing einfach zu viel Arbeit drin als es in die Tonne zu werfen, zumal ich noch das Eine und Andere Affiliate Programm darin am Laufen hatte. Über dieses Affiliate Programm kamen dann doch ein paar Groschen rüber. Anstelle dieses Projekt einzustampfen, hab ich Adsense in die Tonne getreten. Das war vor etwa 4 Tagen. Es gilt anzumerken, dass ich dieses Projekt auch aus der Adsense Console gelöscht habe, bzw. auch die ads.txt gelöscht hatte.

So, und was ist daraufhin passiert?

Der RPM kennt seither keine Grenzen mehr, will heißen wenn der RPM teilweise unter 2,- € herumdümpelte, bin ich jetzt wieder bei fast 15,- €. Die Frage ist nun, wie lässt sich das erklären?

Nach Recherchen bin ich dann auf einen Artikel gestoßen, der versucht das Anzeigendilemma im Allgemeinen zu erklären. Und es scheint wohl so zu sein, dass es x-fach zu viele Anzeigenplätze als mögliche Anzeigen gibt. Das würde erklären, warum die Anzeigenbilanz nie 100% ist, sondern i.d.R. viel geringer. Das erklärt das Phänomen zwar auch noch nicht unmittelbar, aber ich ziehe trotzdem einen weiteren Rückschluss daraus.

Es "scheint" wohl so zu sein, dass jedem Adsense Konto nur eine ganz bestimmte Menge an Anzeigen zugeteilt werden können. Hat man also mehr als nur 1 Projekt, muss diese Menge an Anzeigen auf alle Projekte verteilt werden, wodurch sich folgerichtig die Anzeigenbilanz ändern müsste. Oder im Klartext ausgedrückt es werden wieder mehr Anzeigen angezeigt, was sich dann wohl auch auf den RPM auswirkt.

Um meine Annahme weiter zu härten, werde ich mir ein weiteres Adsense Konto zulegen, um dann alle Projekte auf 2 Konten aufzuteilen. Im Moment weiß ich nur noch nicht, ob Google mehr als 1 Konto zulässt, aber egal und mal unabhängig davon, nachdem es ansonsten keinen anderen Grund gibt, warum die Einnahmen jetzt wieder sprudeln, kann es nur damit zusammenhängen, wie ich es vorausgehend beschrieben habe.

Anzeige von: