Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.

Google Florida 2 Update vom 12.03.2019

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1162
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 22.03.2019, 12:13

> Google hat mitnichten die Gewichtung von Backlinks zurück gefahren. Google gewichtet Qualität, Trust und Authority nur höher, als zu reinen PageRank Zeiten.

Wenn wir von 100% für alle Faktoren ausgehen und davon einige höher gewichtet werden, muss es auch Verlierer geben. Der Pagerank ist aber patentiert und ein wichtiger Basisteil des gesamten Systems. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es da in absehbarer Zeit eine Abwertung gibt.

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1455
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 22.03.2019, 14:01

Micha_Es hat geschrieben:Ich warte ja auch den Tag, wenn sich alle Webseitenbetreiber zusammenschließen und Google für eine Zeit lang aussperren und damit die eigentlichen Machtverhältnisse klarzustellen!
Hoffnung stirbt zuletzt, ich glaube es nicht.
Es würde schon reichen unser Kunden auf andere Suchmaschinen hinzuweisen.

Duckduckgo ist nicht schlecht.
Zuletzt geändert von arnego2 am 22.03.2019, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.
Arnego2 <VideoContent>

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 11:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 22.03.2019, 14:11

Ich habe festgestellt, dass Keyword Spam Seiten massiv dazu gewonnen haben.

Ich habe mir den Spaß gemacht und die Keyowrdanzahl auf 5 Prozent in einem 2.500 Zeichen Text erhöht und siehe da: von Platz 5 auf 1. Ganz beliebt sind Keyword Tabellen.
Mehr als gewagt, durch Änderung einer einzelnen, nicht isolierten Seite auf das ganze Update zu schließen.

Theseus
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 87
Registriert: 19.01.2008, 10:29

Beitrag von Theseus » 22.03.2019, 14:19

Was ist von folgendem fiktiven Gedanken zu halten:

1. Google ist ein börsennotiertes Wirtschaftsunternehmen

2. Der Verkauf von Werbeanzeigen und die damit generierten Einnahmen sind der wirtschaftliche Kern des Unternehmens

3. Jede Änderung am Suchalgorithmus führt auch zu einer Änderung der Einnahmesituation bei Google

4. Google munkelt ja immer von "über 200 Kriterien", die bei der Bewertung und dem Ranking einer Internetseite eine Rolle spielen sollen

5. Was ist, wenn das entscheidende Kriterium die Gewinnmaximierung bei Google ist. Wenn eine Algorithmusänderung hier für Google zu schlechteren Ergebnissen führt, bekommt die Algorithmusabteilung von der Abteilung revenue einen Tritt in den Hintern und muss alles wieder rückgängig machen?

6. Und die Seitenbetreiber suchen sich einen Wolf und versuchen zu verstehen, was da vor sich geht...

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1162
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 22.03.2019, 14:28

> 1. Google ist ein börsennotiertes Wirtschaftsunternehmen

... und ist nur seinen Anteilseignern verpflichtet!

> 2. Der Verkauf von Werbeanzeigen und die damit generierten Einnahmen sind der wirtschaftliche Kern des Unternehmens

... und genau das hat die höchste Priorität!

> 3. Jede Änderung am Suchalgorithmus führt auch zu einer Änderung der Einnahmesituation bei Google

... und führt in 99% der Fälle zu einer Verbesserung dieser!

> 4. Google munkelt ja immer von "über 200 Kriterien", die bei der Bewertung und dem Ranking einer Internetseite eine Rolle spielen sollen

... das sind 200 Schrauben an denen man hin- und herdrehen kann. Diese Anzahl sollte auch ausreichen um für genügend Konfusion zu sorgen und kann erhöht werden nach der Einführung des Quantencomputers.

> 5. Was ist, wenn das entscheidende Kriterium die Gewinnmaximierung bei Google ist. Wenn eine Algorithmusänderung hier für Google zu schlechteren Ergebnissen führt, bekommt die Algorithmusabteilung von der Abteilung revenue einen Tritt in den Hintern und muss alles wieder rückgängig machen?

Daran habe ich nie gezweifelt.

> 6. Und die Seitenbetreiber suchen sich einen Wolf und versuchen zu verstehen, was da vor sich geht...

Genau das ist der Sinn des ganzen, da in den meisten Fällen AdWords davon profitiert.

Endlich hat es mal einer verstanden und auf den Punkt gebracht. Danke!!!

bongshop.de
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 228
Registriert: 14.11.2007, 16:43
Kontaktdaten:

Beitrag von bongshop.de » 22.03.2019, 15:23

ihr dürft aber nicht vergessen, dass google langfristig ein win win sein muß. Wenn hochwertiger Content abgewertet wird und andere Kriterien die keinen Usermehrwert bringen aufgewertet werden,
dann führt das langfristig zu einem Rückgang der Nutzung der Suchfunktion.
Rpückgang der Suchfunktionsnutzung führt zur weniger Adwordsklicks..
Ich persönlich suche bei google weil ich dort die relevantesten Seiten ganz vorne präsentiert bekomme.....

Hatte gelegentlich bei Bing gesucht und wurde nie so richtig glücklich.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6212
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 22.03.2019, 15:56

Lustig die Bezeichnung Florida Update, beim echten Florida Chaos waren die meisten von euch noch nicht mal aktiv...... :lol:
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1162
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 22.03.2019, 15:59

> Wenn hochwertiger Content abgewertet wird und andere Kriterien die keinen Usermehrwert bringen aufgewertet werden, dann führt das langfristig zu einem Rückgang der Nutzung der Suchfunktion.

Deswegen gibt es primäre und sekundäre Ziele. Genau wie oben bereits erwähnt.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6212
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag von swiat » 22.03.2019, 16:00

arnego2 hat geschrieben:
Micha_Es hat geschrieben:Ich warte ja auch den Tag, wenn sich alle Webseitenbetreiber zusammenschließen und Google für eine Zeit lang aussperren und damit die eigentlichen Machtverhältnisse klarzustellen!
Hoffnung stirbt zuletzt, ich glaube es nicht.
Es würde schon reichen unser Kunden auf andere Suchmaschinen hinzuweisen.

Duckduckgo ist nicht schlecht.
Wir alle leben von Google, wer bitte ist so dumm und sägt auf dem Ast, auf dem er sitzt????

Ich würde nie etwas anderes als Google empfehlen.
Wer mit Google und alles was dazu gehört nicht zufieden ist, hat den falschen Job.
Duckduckgo ist nicht schlecht.
Das Ding ist sehr anfällig für Spam.
Bei dieser Suma funzt noch das frühere Google-Bombing, habe das getestet.
Absoluter Müll das Teil....

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1455
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag von arnego2 » 22.03.2019, 17:12

swiat hat geschrieben:
Wir alle leben von Google, wer bitte ist so dumm und sägt auf dem Ast, auf dem er sitzt????
Ich lebe nicht von Google und bin mir relativ sicher das ich nicht der einzige bin. Wenn du in einem Land lebst in dem es keine Rechtssicherheit gibt kann es dir passieren das man dir deine Gelder nicht zahlt.
Arnego2 <VideoContent>

Micha_Es
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 202
Registriert: 23.03.2008, 20:29

Beitrag von Micha_Es » 22.03.2019, 17:30

Wir alle leben von Google, wer bitte ist so dumm und sägt auf dem Ast, auf dem er sitzt????

Ich würde nie etwas anderes als Google empfehlen.
Wer mit Google und alles was dazu gehört nicht zufieden ist, hat den falschen Job.
Google wurde nicht wegen der Suchmaschine berühmt, sondern wegen der Sortierung der Inhalte, welche von anderen stammen. Google hat keinen einzigen - eigenen - Content.

Google ist also zu einem erheblichen Teil von den Contenterstellern abhängig und drehen die den Hahn für Google zu - und sei es nur für eine Woche - hat das immense Auswirkungen für die Suchmaschine.

Google sollte also damit aufhören an dem Ast zu sägen auf dem sie sitzen. Und das fängt schon damit an, dass immer mehr Content "geklaut" wird - ohne dass man auf die Seite klickt.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt hört der Spaß auf und die WIN WIN Situation funktioniert nicht mehr, welche wir alle stillschweigend so akzeptiert haben und eine Menge Agenturen davon abhängig sind.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1162
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag von staticweb » 22.03.2019, 17:47

> Google hat keinen einzigen - eigenen - Content.

Das ist jetzt aber nicht ganz korrekt.

site:google.de

Auch wenn da viele Dienste dabei sind, wird der Rest nicht vollständig geklaut sein. :-)

Shredder
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 226
Registriert: 28.03.2005, 15:12

Beitrag von Shredder » 22.03.2019, 20:46

Aktuell tobt wieder der Bär.

SEO88
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 28
Registriert: 07.03.2019, 17:51

Beitrag von SEO88 » 22.03.2019, 21:14

Shredder hat geschrieben:Aktuell tobt wieder der Bär.
Ja, komm mir langsam vor wie im Casino.


Bild

Micha_Es
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 202
Registriert: 23.03.2008, 20:29

Beitrag von Micha_Es » 23.03.2019, 07:05

Auch wenn da viele Dienste dabei sind, wird der Rest nicht vollständig geklaut sein.
Nein, ich meinte in der Suchmaschine // Suchergebnisse.
Das Produkt Google baut alleine auf die Suchergebnisse und die Inhalte anderer auf

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag