Pinterest Analytics – Eigenes Unternehmens-Profil analysieren

22. Juni 2015 von Anna Pianka

Als Unternehmen können Sie sich in dem sozialen Netzwerk Pinterest präsentieren, indem Sie digitale Pinnwände anlegen, die thematisch zu Ihrem Unternehmen passen und diese mit ansprechenden Bildern (Pins) befüllen.

Die Organisation der Bilderdarstellung ähnelt der Erstellung von digitalen Fotoalben, jedoch mit dem Unterschied, dass sich auf Pinterest in Alben auch Pins anderer Nutzer (Repins) befinden dürfen. Die Bilder sind für alle Pinterestnutzer (Pinner) zugängig, sofern im Account nichts anderes eigestellt wurde.

Die Nutzung von Pinterest für Unternehmen bietet unter anderem eine weitere Möglichkeit, Ihre Zielgruppen im Social Web zu erreichen und die eigene Bekanntheit als Unternehmen / Marke zu steigern.

Wenn Sie Ihr Unternehmen auf der Social Media Plattform Pinterest angemeldet haben, können Sie Ihr Umnehmens-Profil und die damit im Zusammenhang stehenden Interaktionen anhand von Pinterest Analytics analysieren.

Pinterest Analytics
Pinterest bietet Unternerhmen dazu einen Pinterest Analytics Guide in englischer Sprache zum Download an.
Nachfolgend finden Sie die Auswertungsmöglichkeiten zu Pinterest Analytics kurz zusammengefasst.

Um die Pinterest Analytics zu Ihrem Pintertest-Profil aufzurufen, können Sie die folgende URL eingeben https://analytics.pinterest.com/ oder alternativ Ihr Profil auf Pinterest öffnen und Analytics in den Einstellungen auswählen.

Nach dem ersten Aufruf erhalten Sie  eine kleine Führung mit Erläuterungen von Pinterest.

Das klare, moderne Design stellt die Informationen übersichtlich dar.

Auf der linken Seite wird eine Vorschau zu „Ihr Pinterest-Profil“ angezeigt. Mit Hilfe von den Profil Metriken lassen sich die eigenen Pinnwände und Pins analysieren. Diese geben an, welche Pinnwände und Pins bei den Pinterest-Nutzern beliebt sind.

02-Pinterest-Analytics

In diesem Fenster wird die durchschnittliche Anzahl der Aufrufe und der Betrachter pro Tag angegeben. In unserem Beispiel handelt es sich um ein neues Profil, die Daten werden somit mit 0 ausgegeben.

Klickt man auf mehr, kommt man zu den Pinterest-Profil Details.
In den Details kann man kann sich die Informationen für alle, aber auch für einzelne Zugriffsquellen / Geräte anzeigen lassen (bei Pinterest Apps genannt).

Folgende Zugriffsquellen können jeweils abgefragt werden:
• Android-Tablet
• Android-Telefon
• iPad
• iPhone
• Mobiles Internet
• Web

Zu den Zugriffsquellen lassen sich folgende Profil Metriken abfragen:
• Aufrufe
• Klicks
• Repins
• Gefällt mir
• Pinart

Sortiert werden diese Informationen nach:
• Häufigste Pinaufrufe der letzten 30 Tage
• Pinnwände mit den häufigsten Pinaufrufen der letzten 30 Tage
Die Daten können über die Exportfunktion als CSV gespeichert werden.

In der Mitte befindet sich das Fenster zur Vorschau zu „Ihre Zielgruppe“.

03-Pinterest-Analytics

Dort werden die durchschnittliche Anzahl der Besucher im Monat und die durchschnittlichen Interaktionen angezeigt.

In den Details werden folgende demografische Informationen zur Zielgruppe ausgegeben:
• Land
• Gebiet
• Sprache
• Geschlecht

05-Pinterest-Analytics

Die Interessen der Zielgruppen werden nach folgenden Übergeordneten Punkten gezeigt:
Interessen: Was Ihre Zielgruppe interessiert
Pinnwände: Pinnwände Ihrer Zielgruppe(n) mit vielen Ihrer Pins
Marken: Unternehmen, die Ihre Zielgruppe ansprechen

–> Diesen Informationen helfen, sich für die nächsten Pins inspirieren zu lassen.

Wenn Sie die im Profil hinterlegte eigene Internetseite verifiziert haben, erhalten Sie Aufschluss darüber, wie oft Pins von Ihrer Website weitergepinnt wurden und wie viele Besucher über die Pins auf Ihre Internetseite gelangten (Click-Through-Rate).

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Pinterest für Unternehmen

Pinterest zählt zu den größten Plattformen weltweit und ist gerade bei kreativen Menschen sehr beliebt. Viele Unternehmen sind sich jedoch uneinig, ob sie Pinterest im Marketing-Mix einbauen sollen oder nicht – und das, obwohl das Netzwerk mittlerweile sehr angesagt ist in Deutschland (in 2016 konnte das Netzwerk die Zahl seiner aktiven Nutzer nochmals um 50 mehr…

Instagram für Unternehmen

Instagram ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen und war in 2016 mit weltweit 500 Millionen Nutzern sogar auf Platz 4 der beliebtesten sozialen Netzwerke in Deutschland. Viele Unternehmen haben die Chancen des visuellen Netzwerks schon erkannt und begeistern ihre Follower regelmäßig mit tollen Bildern und Videos. Wir werden Ihnen aufzeigen, wann Instagram für Unternehmen mehr…

Social Networking im Jahr 2016 und 2017 – Rückblick und Trends

Wie sah das Social Networking im Jahr 2016 aus? Welchen spannenden Entwicklungen haben die sozialen Netzwerke durchlebt und wie entwickeln sich diese in 2017 weiter? Sind neue Features geplant? Heute möchten wir Ihnen die wichtigsten Entwicklungen und wie Sie diese für Ihren Content nutzen können, vorstellen. Facebook bietet immer mehr Interaktionsmöglichkeiten für Unternehmen Schon in mehr…

Social Media Marketing International – Workshop in Hannover

Im Rahmen des Festivals der Kultur- und Kreativwirtschaft „WIRKSTOFF“ der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg finden vom 1. bis zum 23. September zahlreiche branchenspezifische Veranstaltungen statt.  Dabei können sich Interessierte zum gemeinsamen Networken treffen, Akrobatik, Tanz und Clownerie bestaunen oder das Literaturfest besuchen. Das Enterprise Europe Network Niedersachsen an der Leibniz Universität Hannover lädt am mehr…