App Blinkist mit kostenlosen Inhalten zur Coronazeit und ersten Online Marketing Büchern zum Hören

Anna Pianka  Anna Pianka in Online Marketing am 9. April 2020

 

Blinkist ist eine App für das Smartphone, mit welcher vom Anbieter zusammengestellte Informationen zu ausgewählten, meist aktuellen Büchern gehört werden können. Der Vorteil dieser App liegt darin, dass die wichtigsten Aussagen genannt werden und man die essenziellen Inhalte erfährt, ohne das Buch selbst lesen zu müssen. Täglich kommen neue Bücher in das Portfolio der App hinzu.

Blinkist Logo

Eine Buchvorstellung dauert ca. 15 bis 20 Minuten und beinhaltet meist sechs bis zehn „Blinks“. Mit Blinks sind die kurz zusammengefassten, wichtigsten Aussagen gemeint. Ein Buch kann beispielsweise acht Blinks zu je zwei Minuten Hörzeit haben, jeder Blink ist zum Hören oder zum Selbstlesen abrufbar, kann übersprungen oder nochmal gehört werden.

In der Blinkist-App werden allgemeine Themen und Titel der bekanntesten Ratgeber-Bücher aus der heutigen Zeit vorgestellt. Es stehen 27 Kategorien zur Auswahl, darunter „Bildung & Wissen“, „Unternehmertum“ und „Wirtschaft“.

Was ist neu bei Blinkist zur Coronazeit?

Bis vor Kurzem wurde in der kostenlosen Variante lediglich ein Buch pro Tag kostenlos zum Anhören geboten, der Titel war fest vorgegeben. Nur zahlende Kundschaft hatte den vollen Zugriff auf alle Bücher im Abo. Inzwischen wurde die App im Zuge der Corona-Zeit in der kostenfreien Variante weiter geöffnet und der Zugriff zu zahlreichen Büchern ermöglicht, zu welchen die Blinks angehört werden können. Dia Aktion läuft unter dem Hashtag #WirBleibenZuhause. Wer also Langeweile haben sollte oder die Essenz zu bestimmten Büchern kostenlos erfahren möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu.

In letzter Zeit wurde die App um ein neues Feld erweitert, sodass normale Hörbücher (volle Länge) in das kostenpflichtige Angebot aufgenommen wurden. Die Hörbücher bleiben weiterhin kostenpflichtig.

Blinkist und Online Marketing InhalteBlinkist SEO Bücher

Ganz langsam fügen sich in der Blinkist App auch die ersten, in Blinks zusammengefassten, Bücher aus dem Online Marketing ein. Derzeitig gibt es bei Blinkist ca. 20 deutschsprachige Bücher zu Online Marketing und Google in der Blink-Variante.

SEO als Suchbegriff wird insgesamt in drei Büchern von Blinkist erkannt (Screenshot). Die Auswahl ist damit recht mager, sie wird sich sicher im Laufe der Zeit vergrößern.

ABAKUS-Tipp: Kennen Sie schon unseren ABAKUS-Podcast „SEO zum Hören?“ Noch nicht? Dann laden wir Sie auf unserer Website ein, beispielsweise folgende Artikel anzuhören. Die Audiodatei zum Artikel befindet sich jeweils im oberen Bereich.

ABAKUS Internet Marketing Podcast SEO zum Hören

Hochwertiger Linkaufbau

Podcast SEO 2020 (Audios für Google optimieren)

Rechtschreibung und korrekte Grammatik – Vorteile aus SEO-Sicht

Webmontag Hannover mit Live-Podcast und Podcast-SEO

 

Hat Ihnen dieser Artikel zu Blinkist gefallen? Zu welchen Themen würden Sie gerne mehr hören? Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Hören und freuen uns über Feedback! Schreiben Sie uns Ihre Gedanken einfach in die Kommentare.




Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



Anna Pianka

Über Anna Pianka

Leitung SEO OffPage Team
Anna Pianka treibt als Teamleitung den Linkaufbau bei ABAKUS voran. Die gelernte Mediendesignerin ist seit 2011 leidenschaftlich im Online Marketing tätig und berät namhafte Kunden zum nationalen und internationalen Linkbuilding. Außerdem ist sie eine gefragte Speakerin zum Thema OffPage-Optimierung.
Alle Artikel von:

Verwandte Beiträge

Passage Based Indexing – Textpassagen als neuer Rankingfaktor

Google arbeitet weiter mit hoher Intensität daran, Suchergebnisse zu verbessern und die Suchintention der Nutzer noch zielgenauer zu befriedigen. Nach dem BERT-Update, das von Ende 2019 an ausgerollt wurde und bei dem es genau um dieses Thema ging, steht nun der nächste technologische Fortschritt des Suchmaschinenriesen an. Die Fachwelt nennt ihn „Passage Based Indexing“. Was

> WEITERLESEN …

 
Suchmaschinen im Ausland: Yandex, Baidu, Seznam und Naver

Google dominiert den weltweiten Suchmaschinenmarkt. Nur in wenigen Ländern nutzen nennenswerte Anteile der User andere Suchmaschinen. Vier dieser alternativen Suchmaschinen stelle ich Ihnen im folgenden Artikel vor. Yandex Die 1997 von Arkadi Wolosch entwickelte Suchmaschine Yandex hat in Russland einen Marktanteil von 44,45 Prozent und liegt damit nur knapp hinter Google (52,88 Prozent Marktanteil). Yandex

> WEITERLESEN …

 
Alternative Suchmaschinen 2: Ecosia, Startpage und DuckDuckGo

In diesem Beitrag stelle ich Ihnen mit Ecosia, Startpage und DuckDuckGo drei unter Fachleuten bekanntere Suchmaschinen vor. Ecosia Die deutsche Suchmaschine Ecosia verspricht, 80 Prozent der Überschüsse zur Pflanzung von Bäumen zu nutzen. Die transparenten monatlichen Finanzberichte geben genaue Auskunft über die Verwendung der Einnahmen. Ecosia verkauft keine Daten an Werbeagenturen, verzichtet auf Drittanbieter-Tracker und

> WEITERLESEN …

 
Alternative Suchmaschinen 1: Swisscows, MetaGer, Qwant, Mojeek und Carrot2

Google beherrscht seit einigen Jahren den Suchmaschinenmarkt. Die meisten Menschen nutzen Google, um im Internet Informationen zu finden. Es gibt allerdings auch andere Suchmaschinen, die interessante Funktionen bieten. Im Folgenden stelle ich 5, teilweise wenig bekannte, alternative Suchmaschinen vor. Swisscows Die alternative Suchmaschine Swisscows setzt auf Datenschutz und Sicherheit. Swisscows speichert keinerlei Daten und garantiert

> WEITERLESEN …