Keyword Recherche Tool

24. August 2017 von Joachim Miltenberger

Mit unserer SEO Suite SEO DIVER lassen sich Webseiten optimal nach SEO-Gesichtspunkten überprüfen und auswerten. Um Ihnen einen guten Überblick über unseren SEO DIVER und dessen verschiedene Funktionen zu geben , stellen wir ab heute jeden Tag eins der besonderen Tools der SEO Suite vor. Wir starten mit dem Keyword Recherche Tool:

Keyword Recherche

Was will mein Kunde?

Zu wissen was der Kunde sucht, ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Business. Das fängt mit einer genialen Geschäftsidee an. Will man die Interessen und Bedürfnisse genauer kennenlernen und den Markt aus Sicht des Kunden betrachten, mündet das zwangsläufig in einer Keyword Recherche. Fundierte Recherchen über das Wording der potenziellen Kunden sind im Online Marketing essentiell. Nicht erst, wenn es um SEO und den Wunsch geht, von Usern im Netz besser gefunden zu werden, ist es wichtig, die wichtigen und richtigen Keywords zu recherchieren. Schon bereits bei der Planung der Webseiten-Struktur stellt sich die Frage, wie ich die Informationsstruktur aufbauen kann, so dass sich der Nutzer einfach und schnell zurecht finden kann. Nur so ist gewährleistet, dass die Navigation leicht verständlich und selbsterklärend ist sowie den Vorstellungen der Zielgruppe entspricht. Kategorien mit geheimnisvollen, uneindeutigen oder mehrdeutigen Schlagworten sind selten erfolgreich. Eine Navigation kann nur zielführend sein, wenn diese dem Denken des Nutzers entspricht. Ebenso verhält es sich mit der Suche, sei es intern im Shop, wie auch extern bei Google & Co. Um ein Produkt oder eine Dienstleistung optimal über das Internet anbieten zu können, müssen wir alles aus der Sicht des Kunden betrachten. Nutzen wir abstrakte oder wenig geläufige Begrifflichkeiten, wird kein User uns und unseren Shop jemals finden. In der Fußgängerzone schaut vielleicht trotzdem einer vorbei. Online aber läuft schlimmstenfalls nichts ohne die Keyword Recherche.

Je detaillierter und umfangreicher die Keyword Recherche erfolgt, desto näher sind Sie beim Kunden. Der Aufwand einer umfangreichen Keyword Recherche lohnt sich daher auf jeden Fall. Zielgerichteter und effizienter können fortan die geplanten SEM Kampagnen und SEO Maßnahmen umgesetzt werden. Es gibt eine Menge an Keyword-Tools. Der Google Keywordplanner oder Google Trends helfen die wichtigsten Keywords zu finden. Weiter ins Detail gehen kann man mit dem SEO DIVER und dem Tool Keyword Recherche. Mit der großen Keyword Datenbank ermöglicht Ihnen der SEO DIVER die Recherche von Suchbegriffen und Suchverhaltensmustern zu einem bestimmten Thema. Da der Trend in den Suchmaschinen immer mehr in Richtung “Universal Search” und “Rich Snippets” geht, sollte man für seine Optimierung so viele Informationen wie möglich zu einem Keyword in Erfahrung bringen. Aus diesem Grund liefert die Keyword Recherche im SEO DIVER neben der Auflistung relevanter Keywords und Phrasen zu einem speziellen Suchbegriff, sowie deren geschätzten Suchvolumen pro Monat, auch zusätzliche Eigenschaften. Damit ist es möglich, die Relevanz bestimmter Attribute, wie beispielsweise Lokalität, News, Shopping, etc. für spezielle Suchbegriffe direkt festzustellen. Denn Google gelingt es zunehmend besser, die Suchintension des Users zu erfassen und die perfekten Suchergebnisse zu liefern. Und zwar entsprechend der Erwartung und der Situation, sei es nun eine navigationale, informationale oder transaktionale Suchanfrage. Das Wissen um die Art der Suchintension und die Verbindung mit einer Suchanfrage ist im SEO DIVER einzigartig.

Anwendungsbeispiele des Keyword Recherche Tool

Optimiert man zum Beispiel auf eine Suchwort-Kombination, bei der eine Video und Image-Onebox als Universal-Search Element zusätzlich zu den Ergebnissen der Websuche eingeblendet werden, wäre eine Strategie anzuraten, sich gleichermaßen in diesen Spezialsuch-Diensten zu positionieren, da sich das Klick- und Suchverhalten bei diesen beiden Elementen sehr stark zu Gunsten der Bildelemente auswirken kann. Neben den Attributen der Universal Search (u.a. lokale Suche, Video-, Bilder-, Blog-, Echtzeit-, News-, Shoppingsuche) liefert dieses Keyword Tool auch Details darüber, ob über das Jahr hinweg besondere Ausschläge im Suchvolumen zu erkennen waren (Buzzing Keywords), ob es bei dem Suchbegriff bereits einen rechtlichen Verstoß gegeben hat und ggf. Ergebnisse bereits zensiert wurden.

Bei einigen ausgewählten, kommerziellen Suchbegriffen werden auch Informationen zum durchschnittlichen Klickpreis aufgezeigt. Handelt es sich bei einem Suchbegriff um eine Navigationssuche, wird diese gesondert gekennzeichnet. Navigationssuchen eigenen sich in der Regel nicht für die Optimierung, da die Klickrate auf das erste bestehende Ergebnis oft überdurchschnittlich hoch ist.

Ergebnisausgabe

Saisonale Schwankung Chart:

Sofern ausreichende Daten vorhanden sind, wird für die recherchierten Keywords ein saisonaler Verlauf der Suchanfragen (ausschließlich “exact match”) als Chart ausgegeben. Insgesamt können bis zu fünf Keywords direkt miteinander verglichen werden.

Saisonale Schwankung Charts

Die Keyword Recherche des SEO DIVERs gibt einen klaren Überblick darüber, wann im Jahr das höchste Suchvolumen besteht und wann die geringste Nachfrage zu erwarten ist. Bei dem Keyword „Motorrad“ ist das ganz klar das Frühjahr. Danach schwächt sich die Nachfrage Monat für Monat ab und steigt erst wieder zu Beginn des neuen Jahres an.

Keywordlisten:

Die Ausgabe der Keywordliste erfolgt bei mehreren Keywords bzw. Phrasen in tabellarischer Form, sortiert nach dem Traffic/Suchvolumen pro Monat. Im Tabellenkopf befindet sich eine kurze Legende zu den möglichen Attributen und Eigenschaften. Die mittlere Spalte zeigt das geschätzte Suchvolumen pro Monat in der jeweilig führenden Suchmaschine (nach Marktanteilen) des ausgewählten Landes. Dabei orientiert sich die Ausgabe des Suchvolumens immer am höchsten Monatswert, der über den gesamten Zeitraum hinweg erreicht wurde.

In der rechten Spalte befinden sich die einzelnen Attribute der Begriffe. Ein Klick auf das Keyword selbst führt eine neue Suche zur entsprechenden Suchphrase durch.

Keyword Listen

Neben der klassischen Keyword Recherche und der Analyse der saisonalen Schwankung eines Keywords, bietet dieses Tool die Möglichkeit, bereits bestehende Suchbegriffe besser zu qualifizieren, da zusätzlich Attribute und Eigenschaften des Keywords aus der Suchmaschinen-Suche ausgegeben werden.

Die Symbole neben den Keywords helfen einzuschätzen, ob in den Suchergebnissen dieser Keywords Universal Search Module zu erwarten sind, wie z.B. eingeschobene Shopping-Ergebnisse (Einkaufstasche) oder Video-Vorschaubilder (Filmstreifen). Oder auch, ob es ein lokales Suchvolumen (Haus) für ein Keyword gibt. Die Symbole helfen außerdem dabei, die Suchintension hinter den Suchanfragen besser zu verstehen oder, ob es sich nur um ein Schlagwort aus der Szene handelt. Wer über den Begriff „Angstnippel Motorrad“ Motorradreifen mit hohen Konversionsraten verkaufen möchte, hat übersehen, dass das einfach nur ein Buzzword ist, das nur ein informationelles Suchinteresse bedient. Andere Begriffe wie „Motorrad Bekleidung“, haben eindeutig ein lokales Suchvolumen und sind für den lokalen Händler ebenso interessant wie für den Onlineshop. Entsprechend vielfältig werden in diesem Fall die Suchergebnisse sein. Denn Google möchte beiden Suchintensionen entsprechen. Übrigens, wer vor dem SEO DIVER sitzt und wissen möchte, was denn nun „Angstnippel“ sind, muss nur links vom Keyword auf das Symbol  klicken. Die entsprechende Suchanfrage wird an Google.de übergeben und in einem neuen Browserfenster geöffnet.

Viel Information „Universal Search“:

Universal Search

Ein Blick auf das Glossar mit den Symbolen der Attribute erklärt schnell, was sich hinter den Icons verbirgt.

Keyword-Suggestion

Erscheint rechts neben einem Keyword ein + Zeichen, gibt es zu diesem Keyword noch weitere ähnliche Keyword-Phrasen, die von dem Hauptkeyword abgeleitet sind. Auf diesem Weg hilft der SEO DIVER auch Nischenkeywords zu finden.

Keyword Suggestion

Ein Klick auf das +, welches neben einigen Keywords erscheint, zeigt ähnliche Suchanfragen (Keyword Suggestion) zu diesem Suchbegriff an. Unter den ähnlichen Keywords finden sich dann auch Suchanfragen des laufenden Jahres, die man vielleicht noch gar nicht bedacht hatte.

Filteroptionen:

Für die Darstellung der Keywordliste kann man zwischen folgenden Filteroptionen wählen:

Suche nach Filteroptionen

  • Weitgehend passend: Findet sämtliche Keywords, die das gesuchte Wort beinhalten – Format: %keyword%
  • Weitgehend passend Wortanfang: Findet Suchanfragen, die weitestgehend mit dem angegeben Suchbegriff beginnen – Format: keyword%
  • Weitgehend passend Wortende: Findet Keywords, die weitestgehend auf das angegebene Suchwort enden – Format: %keyword
  • Exakt passend: Findet sämtliche Keywords, die exakt auf den gesuchten Begriff passen – Format % keyword %, keyword %, % keyword
  • Exakt passend Wortanfang: Findet Keywords, die mit dem gesuchten Wort beginnen und bei denen danach ein Leerzeichen folgt.
  • Exakt passend Wortende: Findet Keywords, die exakt auf den Suchbegriff enden. Geprüft wird ein Leerzeichen vor dem Suchwort.
  • Brainstorming: Findet Keywords die den Suchbegriff sowie zu dem Suchbegriff assoziierte Wörter beinhalten

Suche nach Filteroptionen 2

Der Keyword-Schwierigkeitsgrad gibt an, wie stark der Wettbewerb von sehr starken Domains mit hoher Sichtbarkeit ist.

Suche nach Filteroptionen 3

Die Schwierigkeitsskala stellt eine Relation zwischen dem Schwierigkeitsgrad her. Beispielsweise die Position 1-5 zu erreichen und den Abstand des eigenen Rankings zu der angestrebten Position.

Export:

Das Tool ermöglicht einen erweiterten Datenexport von mehr als 100 Keywords. Durch das Klicken des Exportbuttons rechts über der Keywordtabelle wird im Downloadbereich (Unter My SEO DIVER) ein entsprechender Keyword-Report erstellt. Dieser Report ermöglicht den Export einer weit größeren Selektion als die auf 100 Datensätze begrenzte Ausgabe im Keyword Recherche-Tool. Exportiert werden die Keywords im CSV- und xls- Format inklusive aller Attribute und Keyword Eigenschaften.

Daten Export SEO Diver

Oben rechts oberhalb der Keyword-Tabelle auf „exportieren“ klicken und der Export Dialog erscheint.

Export Optionen

Im Dialog-Feld erscheint nun die Export Option „Verwandte Keywords einbinden“ – Diese Auswahl kann auf aktiv oder inaktiv gestellt werden.

Download Keyword Recherche

Keyword Recherche

Im Anschluss wird der Datensatz der Keyword Recherche erstellt und im Download-Bereich zur Verfügung gestellt. Umgehend heißt, dass es schnell geht, aber je nachdem wie umfangreich die Daten sind und die Auslastung des Servers ist, kann das schon ein paar Minuten benötigen.

SEO Diver Mail

Aber auf die Datensätze muss nicht gewartet werden, denn sobald diese (xls, csv) erstellt sind, versendet der SEO DIVER eine E-Mail mit Link zur Download-Seite.

Keywords an Tool Keyword Projekte übergeben

Neben der Export-Funktion bietet der SEO DIVER auch die Möglichkeit, ausgewählte Keywords an das Tool Keyword Projekte zu übergeben.

Keyword Projekte

Ob per Checkbox selektierte Keywords einem bestehenden Keyword-Projekt hinzugefügt werden oder ein neues Projekt angelegt werden soll, bleibt dem User überlassen. Unter dem Punkt „Keyword-Projekte“ kann ein festes Keyword verwaltet werden. Und es lassen sich jederzeit zu einer beliebigen Domain „Adhoc Rankings“ exportieren.

…Keyword Recherche und nun?

Wie oben beschrieben, sollte bereits vor der Planung der Informationstruktur einer Website eine Keyword Recherche erfolgen. Webseitenbetreiber, die das versäumt haben und nun zum ersten Mal in die Recherche von Keywords und SEO einsteigen, sollten sich zuerst auf ein Keyword-Set konzentrieren und ein Keyword-Mapping vornehmen. Im Keyword-Mapping werden pro URL ein bis zwei Keywords zugeordnet, auf die die Seite optimiert werden soll. An dieser Stelle sollte man sich nicht gleich auf die Keywords mit dem höchsten Suchvolumen und Wettbewerb stürzen. Oft sind die starken Keywords sehr allgemein und der User noch in einer sehr frühen informationellen Phase der Suche. Die Optimierung auf solche Suchanfragen ist schwer und bringt im Verhältnis zum Aufwand oft nicht den gewünschten Erfolg. Leichter ist es, sich zuerst ein Keyword-Set von Suchphrasen für leichter zu erreichende Suchergebnispositionen aufzubauen (Nischenkeywords, Synonyme oder Long-Tail Keywords). Diese Keywords stehen im Suchtrichter (Search-Funnel) weiter hinten und haben den Vorteil, dass diese von Usern benutzt werden, die schon eine genauere Vorstellung von dem haben, das sie suchen. Diese Suchanfragen haben dann meist schon eine transaktionale Suchintension und die Wahrscheinlichkeit der Conversion ist viel höher. Haben Unterseiten einer Domain für solche Keywords gute Rankings erreicht, kann man beginnen auf stärkere Keywords zu optimieren. Von den Unterseiten kann nun die übergeordnete Seite mit dem stärkeren Keyword verlinkt werden.

In der Suchmaschinenoptimierung ist die Konzentration auf Keywords wichtig, aber nicht das einzig Wichtige. Statt Keywords so oft wie möglich zu wiederholen (das ist schon immer problematisch), sollte bei der Erstellung einer Webseite vielmehr darauf geachtet werden holistischen und semantisch vielfältigen Content zu erstellen. Googles liebt es, hochwertige und einzigartige Inhalte zu crawlen, zu indizieren und in den Suchergebnissen zu präsentieren. Das perfekte Suchergebnis ist die Basis von Google und dessen Geschäftsmodells. Dafür entwickelt Google ständig neue und verfeinerte Algorithmen. Mit RankBrain wurde die Suchmaschine in Richtung künstliche Intelligenz weiterentwickelt. Die „Semantische Suchmaschine“ oder das „semantische Interpretieren von Inhalten“ ist das Ziel schlechthin. Deshalb wird es immer wichtiger werden ganze Themenbereiche umfassend abzubilden und sinnvoll zu integrieren. Die alleinige Optimierung auf ein, zwei Keywords ist vorbei. Das Thema muss holistisch betrachtet und semantisch behandelt werden. Die Basis dazu ist und bleibt jedoch das Keyword!

Das richtige Werkzeug für die Keyword Recherche ist der SEO DIVER. Wir können noch viel über die vielfältigen Möglichkeiten der SEO Toolbox schreiben. Doch wie so oft geht probieren über studieren. Melden Sie sich im SEO DIVER an und sammeln Sie Ihre eigenen Erkenntnisse. Beginnen Sie mit der Keyword Recherche und starten Sie mit SEO für Ihre Website.

Wir freuen uns über Ihr Feedback. Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung in einem Kommentar mit.

Weiterführende Links:

SEO DIVER – Keyword Recherche
SEO-Grundlagen: Keyword Recherche

 

Eine Antwort hinterlassen

Verwandte Beiträge

Facebook Seitenvergleich Tool
Facebook Seitenvergleich Tool

Mit unserer SEO Suite SEO DIVER lassen sich Webseiten optimal nach SEO-Gesichtspunkten überprüfen und auswerten. Um Ihnen einen guten Überblick über unseren SEO DIVER und dessen verschiedene Funktionen zu geben, stellen wir jeden Tag eins der besonderen Tools der SEO Suite vor. In den vergangenen Tagen ging es mit Tools wie dem Keyword Monitor oder mehr…

Keyword Rankings Tool

Mit unserer SEO Suite SEO DIVER lassen sich Webseiten optimal nach SEO-Gesichtspunkten überprüfen und auswerten. Um Ihnen einen guten Überblick über unseren SEO DIVER und dessen verschiedene Funktionen zu geben, stellen wir jeden Tag eins der besonderen Tools der SEO Suite vor. Nachdem wir bereits das Keyword Recherche Tool und das Keyword Monitoring Tool vorgestellt mehr…

Keyword Monitoring Tool
Keyword Monitoring Tool

Mit unserer SEO Suite SEO DIVER lassen sich Webseiten optimal nach SEO-Gesichtspunkten überprüfen und auswerten. Um Ihnen einen guten Überblick über unseren SEO DIVER und dessen verschiedene Funktionen zu geben , stellen wir jeden Tag eins der besonderen Tools der SEO Suite vor. Gestern wurde bereits das Keyword Recherche Tool vorgestellt, heute geht’s weiter mit mehr…

Keyword Recherche Tool

Mit unserer SEO Suite SEO DIVER lassen sich Webseiten optimal nach SEO-Gesichtspunkten überprüfen und auswerten. Um Ihnen einen guten Überblick über unseren SEO DIVER und dessen verschiedene Funktionen zu geben , stellen wir ab heute jeden Tag eins der besonderen Tools der SEO Suite vor. Wir starten mit dem Keyword Recherche Tool: Was will mein mehr…