ABAKUS stellt sich vor: Die SEO Abteilung

ABAKUS Redaktion  ABAKUS Redaktion in ABAKUS am 7. März 2018

In unserer neuen Rubrik „ABAKUS stellt sich vor“ möchten wir Ihnen einen Einblick in den Aufgabenbereich unserer verschiedenen Abteilungen geben und unsere Mitarbeiter vorstellen.  Im November haben wir bereits unsere Marketingabteilung vorgestellt, heute folgt die Vorstellung der SEO Abteilung. 🙂

Unsere SEOs, also Suchmaschinenoptimierer, sind dafür verantwortlich, dass die Webseiten unserer Kunden so gut wie nur möglich in den Suchmaschinen (vorrangig Google) aufgestellt sind. Auch die Conversion-Ziele werden nicht außer Acht gelassen. Dafür werden die Kundenwebseiten genauestens von den SEOs analysiert und daraufhin passende Handlungsempfehlungen unterbreitet.

ABAKUS stellt sich vor: Die SEO Abteilung

Die SEO Abteilung und ihre Aufgaben

Die SEO Abteilung besteht derzeit aus sechs Mitarbeitern und einer Mitarbeiterin. Zum Team gehören Andreas Kreuziger (Abteilungsleitung), Joachim Miltenberger, Jörn Schulz, Philipp Ehring, Tim Meseke, Michael Schwerdtfeger und Christina Höser.

Das Durchschnittsalter des Teams liegt in den gesunden 40ern: Michael ist mit 58 Jahren der Älteste und Philipp mit 27 Jahren der Jüngste im Team.

Zu den Aufgaben der SEOs gehören:

  • Kundenbetreuung bzw. Komplettbetreuungen für beispielsweise:
    • SEO-Analysen
    • Keywordrecherchen und -mappings
    • Entwickeln von Projektplänen und Strategien
    • Relaunch-Begleitungen
    • Entwickeln von Strategien zur Internationalisierung
    • Entwickeln von Content-Strategien
  • Koordination mit anderen Abteilungen, Freelancern und Agenturen (intern und extern)
  • Workshops oder Vorträge halten (beim Kunden oder auf Konferenzen)
  • Austausch über aktuelle SEO-News
  • Beobachten von Studien und Trends
  • Schreiben von Artikeln für den ABAKUS Blog

Die Aufteilung der Aufgaben erfolgt nach Kunden: Jeder SEO ist für einen („seinen“) Kunden zuständig und der feste Absprechpartner für ihn. Es können auch mehrere Mitarbeiter in einer Projektgruppe für einen Kunden zuständig sein, in diesen Fällen gibt es allerdings auch immer einen festen Ansprechpartner für den Kunden.

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Aufgaben gibt es auch noch einige Sonderaufgaben, die je nach Bedarf anfallen, wie zum Beispiel die Moderation im ABAKUS-Forum, die Pflege der internen Wissensdatenbank und natürlich der wöchentlich wechselnde „Küchendienst“.

Der typische Arbeitsablauf eines SEOs bei ABAKUS

Nach einem neuen Auftragseingang teilt Abteilungsleiter Andreas dem Kunden einen Mitarbeiter zu und bespricht das weitere Vorgehen mit ihm.

Der zuständige Mitarbeiter verschafft sich dann im ersten Step einen Überblick über die Kundenwebsite, stellt sich ihm vor und erfragt etwaige Zugangsdaten. Außerdem wird ein Termin für ein Kickoff-Meeting vereinbart, in welchem dann alles Weitere mit dem Kunden besprochen wird: Welche Ziele und Vorstellungen hat der Kunde, welche Potenziale kann der SEO nach der ersten Analyse erkennen? Wie wird das weitere Vorgehen in Form einer gemeinsamen Roadmap aussehen?

Wenn alles geklärt ist, geht’s auch schon ans Eingemachte, die SEO-Arbeit beginnt:

  • Es wird ein Kundenordner mit allen Infos & Daten angelegt
  • Die Website wird umfassend analysiert
  • Das Bearbeiten des Auftrags beginnt (je nach Vertragsinhalt)
  • Handlungsempfehlungen werden fortlaufend in abgesprochenen Intervallen erarbeitet und an den Kunden geschickt
  • Fragen des Kunden bezüglich der Handlungsempfehlung werden beantwortet und die Umsetzung begutachtet bzw. analysiert

Interview mit dem SEO-Team

Ich habe ein Interview mit meinen Kollegen aus der SEO Abteilung geführt und sie zu ihren Aufgaben, den Herausforderungen und dem Team-Zusammenhalt befragt. Außerdem hat mich interessiert, wie sich Christina wohl als einzige Frau zwischen den sechs Männern fühlt… Die Antworten des Teams habe ich nachfolgend zusammengefasst:

Was sollte im Job beherrscht werden?

Wer als SEO arbeiten möchte, sollte – wer hätte das gedacht – bereits erste Erfahrungen mit Suchmaschinenoptimierung, vielleicht sogar aus eigenen Projekten, besitzen. Sämtliche Google-Tools, aber auch Tools wie Sistrix, SEO Diver, Screaming Frog SEO Spider, diverse Plugins und weitere Online-Tools sollten bekannt sein und angewandt werden können. Und: Da jeder Kunde über ein anderes CMS-oder Shop-System verfügt, wäre es super, wenn zumindest die herkömmlichen Systeme, wie WordPress, Magnolia, TYPO3, Shopware, Magento, etc. nicht ganz unbekannt sind.

Als SEO arbeitet man also mit sehr vielen Tools, Programmen und Systemen zusammen. Und es kommen immer wieder neue Programme dazu. Und auch im Internet und bei Google ändert sich ständig etwas. Da muss man definitiv flexibel bleiben, ohne Scheu vor etwas Neuem zu haben. Stetige Lernbereitschaft ist das Stichwort!

Allerdings nützt einem auch das beste Verständnis für ein Tool nichts, wenn man nicht in der Lage ist, die richtigen Schlüsse aus den Ergebnissen der Analysen zu ziehen. Daher sind auch analytische Fähigkeiten überaus wichtig.

Aber auch Soft-Skills, wie gute kommunikative Fähigkeiten und Empathie, sind essentiell. Da jeder SEO mit seinem Kunden direkt zusammenarbeitet, muss er in der Lage sein, ihm die oftmals schwierigen, technischen Hintergründe optimal zu vermitteln und auf deren Umsetzung hin zu überprüfen.

Und last but not least: Da die SEOs im direkten Kundenkontakt stehen und schriftliche Handlungsempfehlungen aussprechen, sind eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit notwendig.

Welche Aufgaben machen besonders Spaß?

Bei meiner Nachfrage im SEO Team, welche Aufgaben denn besonders Spaß machen, habe ich erstaunlicherweise ganz oft „ALLES“ als Antwort bekommen. Was, euch macht ALLES total Spaß? 🙂 Da musste ich dann doch noch einmal genauer nachfragen…

Daraufhin habe ich erfahren, dass es meinen lieben SEO Kollegen die allergrößte Freude bereitet, Kunden und deren Projekten zum Erfolg zu verhelfen. Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn die Handlungsempfehlungen vom Kunden umgesetzt werden und dies dann auch nachweislich zu Verbesserungen im Ranking und dann zu höheren Besucherzahlen und mehr Konversionen geführt hat.

ABAKUS Handlungsempfehlung

Was sind Herausforderungen bei der täglichen Arbeit?

Man muss immer auf dem neuesten Stand sein und sich ständig in neue Gebiete einarbeiten. Denn jeder Kunde und jede Webseite ist anders, hinzu kommen fortwährend neue Veränderungen bei Google und im Internet. Es gibt wenig Routine. Das ist auf der einen Seite zwar sehr schön, schließlich wird es so nie langweilig im Job, auf der anderen Seite kann es manchmal aber auch etwas anstrengend sein.

Eine weitere Herausforderung ist das Vermitteln der SEO-Arbeit an sich und manchmal auch die Vermittlung der zielführendsten Umsetzbarkeit beim Kunden.

Wie unterstützt man sich gegenseitig?

Im SEO Team wird der Austausch mit den Kollegen groß geschrieben! Alle 14 Tage findet ein SEO Meeting statt, in dem wichtige SEO Themen, aktuelle News und eventuelle Herausforderungen besprochen werden. Außerdem gibt es Mitarbeiter-Tandems. Diese bestehen aus zwei Kollegen, die sich regelmäßig treffen und sich über Fragen und Herausforderungen austauschen. Ansonsten vertritt sich das Tandem auch gegenseitig im Urlaub.

Neben den SEO Meetings und Tandems ist ein kurzfristiger Austausch von Kollege zu Kollege jederzeit möglich. Jeder kann jeden um Hilfe bitten, das gesamte Team ist sehr hilfsbereit und obwohl jeder ein anderes Kundenprojekt betreut, ziehen alle gemeinsam an einem Strang.

Wie ist das Miteinander untereinander?

Der Team-Zusammenhalt ist super! Mittags wird zusammen Pause gemacht (Arbeitsthemen sind dann aber tabu!), als kleine Pause zwischendurch gekrökelt und einmal in der Woche gemeinsam Agentur-Sport in einer Turnhalle betrieben.

DAS ABAKUS SEO Team am Krökeln

Wie Sie sehen, sind unsere SEOs sehr aktiv. Krökeln ist quasi für jeden SEO Pflicht – ob er will, oder nicht! 🙂

Und auch in der Freizeit trifft sich das Team gerne für gemeinsame Comedy-Abende, Kinobesuche, Grillfeste oder einfach nur auf ein Feierabendbierchen.

Abschließend möchte ich nun noch die Frage auflösen, wie es für Christina ist, als einzige Frau zwischen sechs Männern zu arbeiten. Sie beantwortete meine Frage mit einem Grinsen: „Naja, ich muss an der Toilette nie Schlange stehen! 😉 Und ansonsten kann ich nur sagen: Es ist eine besondere Freude, mit DIESEN SEOs zusammen zu arbeiten. Sie sind originell, humorvoll, manchmal frech und meistens auch Gentlemen. Ich arbeite sehr gerne mit ihnen zusammen!“

▶  Frage an unsere Leser: Sind alle SEOs so verrückt nach Krökeln oder ist das nur bei uns so? 😉

ABAKUS Redaktion

Über ABAKUS Redaktion

ABAKUS Internet Marketing gehört seit 2002 zu den Pionieren der Suchmaschinenoptimierung in Deutschland. In dieser Zeit haben wir unzählige Kunden-Websites für Google optimiert. Wir teilen unser SEO-Wissen nicht nur hier im Blog und in den Leitfäden, sondern auch in Vorträgen, Workshops und Fachartikeln.
Alle Artikel von:


Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



  • Christian

    02.08.2018, 15:01 Uhr

    Auf jeden Fall sind sehr viele ITler verrückt nach Krökeln. Auch viele SEOs, wobei ich bei der Campixx schon über die Teilnehmerzahl und Qualität enttäuscht war 😉

Verwandte Beiträge

ABAKUS stellt sich vor: SEO-OffPage-Team

In unserer Rubrik „ABAKUS stellt sich vor“ geben wir einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer Teams. Heute wollen wir das SEO-OffPage-Team vorstellen. SEO-OffPage-Team? Hieß das nicht mal anders? Richtig! Die Abteilung ist nicht neu, sondern hat sich kürzlich umbenannt. Der alte Name „Linkteam“ ist den vielfältigen Aufgaben des Teams einfach nicht mehr gerecht geworden.

> WEITERLESEN …

 
ABAKUS Backoffice
ABAKUS stellt sich vor: Das Backoffice

Nachdem wir in den vergangenen Monaten schon unser Marketing und unsere SEOs vorgestellt haben, stellen wir Ihnen heute die gute Seele von ABAKUS, unser Backoffice, vor. ☺ Die gute Seele von ABAKUS – Unser Backoffice Unser Backoffice besteht aus zwei Mitarbeiterinnen, zum Team gehören Ute Kubek und Beate Hering. Das Backoffice kümmert sich um alle

> WEITERLESEN …

 
ABAKUS stellt sich vor: Die SEO Abteilung
ABAKUS stellt sich vor: Die SEO Abteilung

In unserer neuen Rubrik „ABAKUS stellt sich vor“ möchten wir Ihnen einen Einblick in den Aufgabenbereich unserer verschiedenen Abteilungen geben und unsere Mitarbeiter vorstellen.  Im November haben wir bereits unsere Marketingabteilung vorgestellt, heute folgt die Vorstellung der SEO Abteilung. 🙂 Unsere SEOs, also Suchmaschinenoptimierer, sind dafür verantwortlich, dass die Webseiten unserer Kunden so gut wie

> WEITERLESEN …

 
ABAKUS stellt sich vor: Die Marketingabteilung
ABAKUS stellt sich vor: Die Marketingabteilung

In unserer neuen Rubrik „ABAKUS stellt sich vor“ möchten wir Ihnen einen Einblick in den Aufgabenbereich unserer verschiedenen Abteilungen geben und unsere Mitarbeiter vorstellen. So erhalten Sie einen idealen Überblick über die Menschen, die hinter der Marke ABAKUS stecken! 🙂 Teil 1: Die Marketingabteilung. Der Aufgabenbereich der Marketingabteilung von ABAKUS ist sehr vielfältig. Grob zusammengefasst

> WEITERLESEN …