Suchmaschinenoptimierung für Shopware

Shopware Logo
Als Betreiber eines Online-Shops stellt sich zu Anfang die Frage, welches Shopsystem den besten Service bietet. Technik und Usability müssen hier Hand in Hand gehen, um u.a. das Risiko des Besucherrückgangs zu minimieren. Sowohl der Shopbetreiber als auch der potentielle Seitenbesucher sollen sich in dem System gut zurechtfinden – sowohl im Backend als auch auf der Benutzeroberfläche. Bevor Sie also Ihr Gewerbe fit für das Web machen, prüfen Sie genau, welches System für Sie am besten geeignet ist.

ABAKUS ist Mitglied bei:

Unsere offiziellen Partner:

Wir arbeiten mit:

Des Weiteren sollte sich das System leicht und intuitiv bedienen lassen, damit auch eCommerce-Einsteiger ohne Expertenwissen damit problemlos arbeiten können. Shopware zählt zu den Anwendungen, die für alle Benutzer jeglichen Kenntnisstands größtenteils leicht erlernbar sind. Programmierkenntnisse sind für die Bedienung und Installation der Software nicht zwingend notwendig.Für die Auswahl eines Layouts finden Sie ein großes Angebot an Templates. Hier sollte eine Vorlage ausgewählt werden, die responsiv ist und somit die Darstellung Ihres Shops auf verschiedenen Ausgabegeräten entsprechend anpasst. Jedes Template lässt sich individuell an Ihre eigenen Anforderungen anpassen. Shopware bietet dazu selbst umfangreiche Tutorials an. Bei speziellen Problemen ist es auch möglich, eine Frage an die Shopware Community zu stellen. Zu diesem Zweck wurde eigens ein Forum ins Leben gerufen. Dort finden sich sowohl umfangreiche Informationen zu aktuellen Themen als auch zu älteren Shopware-Versionen, Plugins und vielen weiteren Themen. Ein besonderes Feature des Forums ist die Roadmap, auf der eine Übersicht der bisherigen und geplanten Releases dargestellt wird. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um kein offizielles Support-Forum handelt, sondern um eine moderierte Community aus Usern. Des Weiteren steht auch ein Wiki zur Verfügung, das weitere nützliche Artikel enthält.Seit April 2015 ist Shopware 5 auf dem Markt. Schwerpunkt dieses Releases sind neue umfangreiche Frontend-Features. So ist die neue Version im Responsive Design und somit auch für die mobile Suche optimiert. Ein weiteres Feature ist das Storytelling Feature. Dies ist ab den Professionell Versionen erhältlich und bietet über eine neue Gestaltungsbühne die Möglichkeit per Drag & Drop Inhalte wie Bilder, Html-Texte, Produkte, Grafiken und Videos frei einzufügen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten und Herausforderungen für die Content Optimierung.

Diese Versionen sind von Shopware 5 erhältlich:

  • Community Edition
  • Professionell
  • Professionell Plus
  • Enterprise

Allgemeines über Shopware

Das Shopsystem Shopware existiert bereits seit 2004 und ist eines der beliebtesten Shopsysteme in Deutschland. Die Software gibt es in 4 Versionen:

  • Community Edition
  • Professional Edition
  • Enterprise Basic
  • Enterprise Premium

Nachdem Sie sich für eine Version entschieden haben, wählen Sie den entsprechenden Download aus. Zu Testzwecken wird eine Demo angeboten. Dazu richtet Shopware auf einem eigenen Server eine Demo-Version in einer Testumgebung ein. Alternativ dazu existiert die Sofort-Demo, die von mehreren Interessenten in Echtzeit genutzt wird. Diese wird vier Mal am Tag in ihren Originalzustand zurückgesetzt.

Außer bei der offenen Community Editions ist der Quellcode der Software verschlüsselt. Durch die Bereitstellung einer API ist es dennoch möglich die Software um eigene Funktionen zu erweitern. Dies ist kein vollständiger Tutorial für SEO für Shopware, sondern gibt ein paar wichtige Einblicke was bei einer SEO Onpage beachtet werden sollte. Die Frage ist jetzt: „Wie funktioniert SEO mit Shopware“?

Shopware: Template Optimierung

Eine strikte Trennung zwischen Design und Programmierung wird durch den Einsatz von Smarty-Engine realisiert. Durch die vorausschauende Programmierung ist es möglich den Fokus bzw. die Relevanz auf bestimme Teile des Contents zu lenken. Dabei ist insbesondere die Auszeichnung der H1-bis H6 Elemente ohne weiteres möglich. Auch die Anpassung von weiteren Elementen im Quellcode für die OnPage Optimierung ist gewährleistet.

Shopware Meta-Tags

Durch die Möglichkeit die Meta-Angaben wie z.B. die Meta-Description und Meta-Keywords individuell zu gestalten, kann jedes Produkt individuell bearbeitet werden. Wodurch die Klickrate in den Suchergebnissen deutlich verbessert werden kann.

URL Architektur

Die optimierte URL-Architektur eines Onlineshops gehört zu den Grundvoraussetzungen um mit den Kategorie und Produktseiten gut gelistet zu werden. Dabei kommt es wie immer auf die vorausschauende Erarbeitung der URL Architektur an. Bereits bei der Installation fällt einem auf, dass die URL Architektur auf einem hohen Niveau aufgestellt worden ist. Durch das zuschalten von SEO Engine ist die Anpassung ein Kinderspiel geworden. Die SEO URL Architektur sollte vor dem Betrieb, bzw. vor dem online stellen des Online Shops, fest definiert sein und am besten nicht mehr verändert werden.

Interne Verlinkung von Artikeln

Besonders interessant zur SEO für Shopware ist der Bereich Cross-Selling. In erster Linie ist die Möglichkeit weitere Produkte anzubieten aus Umsatzgründen ein besonders beliebtes Hilfsmittel um den Umsatz anzukurbeln. Aber auch aus der Sicht der Suchmaschinenoptimierung ist Cross-Selling ein beliebtes Hilfsmittel um die Produkte, bzw. die internen Seiten, unter einander zu verlinken.

Grundeinstellungen - Cross-Selling

Blog & News

In der heutigen Zeit der Kommunikation, ist ein Blog unerlässlich für jedes Unternehmen. Ein Blog ermöglicht nicht nur über das Unternehmen zu berichten, sondern wie eben angesprochen, den Kunden zu binden und somit eine Beziehung mit dem Kunden einzugehen. Was viele dabei unterschätzen, dass der Blog auch ein Zubringer von organischen Traffic sein kann. Durch die gezielte Optimierung des Blogs kann ein Blog für mehr Besucher sorgen und somit für potenzielle Kunden.

Shopware bietet die Möglichkeit einen Blog mit Kommentaren einzurichten, und das sollte jedes Unternehmen für die Kommunikation mit den zukünftigen Kunden auch tun.

Duplicate Content

Google mag keinen doppelten Inhalt und bekämpft ihn daher. Bei den meisten modernen Shops besteht heutzutage die Möglichkeit einen Artikel in mehreren Kategorien zu veröffentlichen, so auch in Shopware. Solche duplizierten Artikel erzeugen zwangsläufig doppelten Content. Durch die vorausschauende Integration von Artikeln kann der Duplicate Content vermieden werden, was zu besseren Rankings führt.

Shopware SEO Erweiterungen

Besonders vorzuheben ist die modulare Erweiterbarkeit des Systems. Es existieren eine ganze Reihe von Erweiterungen, mit denen das System absolut konkurrenzfähig zu Mitbewerbern ist.

Folgende Module sind für die SEO für Shopware sehr interessant:

Rich Snippets Modul

Rich Snippets spielen bereits jetzt eine Rolle in den Google Suchergebnissen. Durch das Anzeigen von z.B. Bewertungen in den Google Ergebnissen ist die Klickrate bei den Sternchen immer größer als ohne Sternchen.

sternchen

Aus dem Grund ist der Einsatz von Rich Snippets als empfehlenswert zu betrachten.

Damit die Bewertungen zunehmen, verfügt das System über eine Erinnerung- bzw. E-Mailfunktion, bei dem der Kunde aufgefordert wird, das Produkt zu bewerten.

Grundeinstellungen - Artikelbewertung

Somit wird gewährleistet, dass echte Bewertungen dazu kommen und somit jedes Produkt mit einem Mehrwert an Information ausgestattet wird.

Artikel aus derselben Kategorie

Die interne Verlinkung spielt ebenfalls eine große Rolle bei der SEO für Shopware. Durch das Modul „Artikel aus derselben Kategorie“ werden Artikel aus der gleichen Kategorie angezeigt und sorgen nicht nur für mehr Umsatz, sondern auch für besseres Ranking jedes einzelnen Artikels.
Das Modul „Artikel aus derselben Kategorie“ finden sie hier:
http://store.shopware.com/wcom00341/artikel-aus-derselben-kategorie.html

Weitere Erweiterungen finden Sie im Shop von Shopware: http://store.shopware.de/

Zusammenfassung der Optimierungsmöglichkeiten

Der Anbieter von Shopware hat in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung in letzter Zeit einige Module integriert und verbessert. Damit sind grundsätzlich die technischen Voraussetzungen für SEO gegeben, wenn die entsprechenden Erweiterungen des Systems vorgenommen werden.

Das SEO Online Shops in der Sichtbarkeit bei Suchmaschinen nach vorne bringt ist bekannt und viele Shopbetreiber haben bisher SEO selbst gemacht. Aber dies führt gerade nach den vielen Algorithmus Veränderungen bei Google schnell an Grenzen.

Die Unterstützung durch ein gutes Shopsystem wie Shopware ist hier eine willkommene Hilfe! So ist als Gegenbeispiel bei einem Strato Shop SEO nur schwer möglich.

SEO Angebote für Shopware

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen mit der Google Optimierung von Shopware. Gerne sprechen wir mit Ihnen über unsere Möglichkeiten Sie mit unseren Angeboten zu unterstützen.

Falls Sie noch mehr Fragen haben oder Interesse an einer Beratung können Sie sich gerne unter 0511 / 300325-0 in Verbindung setzen.

Sie können gern auch Ihre Kontaktdaten eingeben und wir lassen Ihnen umgehend ein passendes SEO Angebot zukommen.

Jetzt SEO für Shopware anfragen:

(kostenfrei & unverbindlich)

Copyright All Rights Reserved ABAKUS © 2017

Sie lesen gerade: Shopware