Linkaufbau

„Ein guter Backlink bietet einen Mehrwert für den User und ist eine gute Empfehlung. Die Rankingverbesserung bei Google ist ein schöner Nebeneffekt.“
Nina Fricke, Linkmanagement
ABAKUS Internet Marketing GmbH

Ihre Linkaufbau-Anfrage

+49 (0)511 – 300 325-0
ABAKUS ist Mitglied bei:

Unsere offiziellen Partner:

Wir arbeiten mit:

Die richtige Linkbuilding Strategie verhilft Ihrer Domain zu mehr Besuchern, unterstützt Ihre Suchmaschinenoptimierung (OnPage SEO) und ist richtlinienkonform. ABAKUS greift als Linkaufbau Agentur auf jahrelange Erfahrungen im Aufbau von relevanten Verlinkungen zurück.

Unser Vorgehen beim Linkaufbau

Wir überprüfen u.a. das Linkwachstum, die Linkpopularität und den Linktext, um mit Ihnen mögliche Maßnahmen zu besprechen. Unser Linkaufbau baut auf Nachhaltigkeit, Transparenz und Internationalität.

Ihr Nutzen

  • Verbessertes Ranking
  • Mehr organischer Traffic
  • Bessere Indexierung durch mehr Einstiegspunkte für die Google Bots
  • Lokalisierung von Inhalten (Stadt, Region, Land)
  • Reputation für die Marke durch hochwertige Verlinkungen
  • Umsetzung durch ABAKUS

Qualitäts-Backlinks: Wichtig für den Linkaufbau!

Die Domainpopularität (Anzahl der verlinkenden Websites), als wichtiges Rankingkriterium, ist durch den Faktor Qualität ergänzt worden. Google achtet somit nicht nur auf die Anzahl, sondern auch auf die Qualität und Relevanz der Verweise. Die Einführung der Google Qualitätsrichtlinien war demnach naheliegend. Zu lange wurden mit Spam (SEO Links) Websites in die Top Positionen gedrückt und dadurch die Qualität der Suchergebnisse verschlechtert. Aber was ist ein guter Link? Ein guter Backlink bietet einen Mehrwert für den Nutzer (Leser) und stellt ein positives Signal dar. Das bedeutet, dass die linkgebende Seite einen Link themenrelevant eingebunden hat und die Inhalte der Zielseite passend sind. Diese ganzheitliche Betrachtung ist wichtig, da leider oft nur die linkgebende Seite analysiert wird, jedoch das Link-Ziel durch „Poor Content“ (die Sinnhaftigkeit eines Links am Ende) in Frage steht.

Ein weiterer Fallstrick beim Linkaufbau ist es, das Profil als Ganzes aus den Augen zu verlieren. Ein natürliches Linkprofil richtet sich nach in einer Branche und einem Land bzw. Suchmarkt üblichen Linkverhalten. Sind im Verhältnis übermäßig viele Verlinkungen mit einem Keyword-Anchor entstanden, kann Google dies negativ bewerten.
Ich möchte Infos zum Thema Linkaufbau und frage jetzt kostenfrei und unverbindlich an!

Linkarten

Eine populäre Website erhält von vielen relevanten Stellen im Netz einen Verweis in Form eines Links. Die Anfänge des Internets waren geprägt durch Webkataloge und Verzeichnisse, da die Suchmaschine noch nicht weit entwickelt und verbreitet war.  Auch heute nutzt Google diese Daten als zusätzliche Information zur Lokalisierung einer Website. Deshalb ist das Eintragen einer Website in hochwertige Kataloge sinnvoll. In dieser Zeit hatten auch Bookmark Services ihre Berechtigung. Suchmaschinenoptimierer konzentrierten sich stark darauf, Links von Seiten mit einem hohen Page-Rank zu bekommen. Dies gehört nun der Vergangenheit an.

Neben den Links sind, auch im Hinblick auf Mobile first, die Citations und Mentions einer Marke für Google & Co. ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Google und Bing sind bereits sehr gut darin, Nennungen bzw. Zitate zu finden und zu bewerten, wobei nicht jede Nennung positiv ist.

Das Optimieren durch minderwertige Presseportale und Artikelverzeichnisse ist spätestens seit dem Penguin Update für das Ranking gefährlich. Hochwertige Branchenbücher und Webkataloge sind eine gute Möglichkeit, die eigene Website zu promoten. Solange keine manipulativen Techniken wie Keywords in den Linktexten auftauchen, ist diese Link-Art akzeptabel. Aber auch die Follow und NoFollow Links aus einem Forum sind in Deutschland eine natürliche Linkquelle, die von Forennutzern zur Kommunikation und Verbreitung von Informationen oder Tipps eingesetzt werden. Foren bieten die Option eines Deeplinks, sprich eines Links, der auf eine Unterseite verweist. Die Möglichkeit, einen Deeplink einzusetzen, bietet Ihnen der Webkatalog nicht.

Ist ein Blog gut für den Linkaufbau?

Kommentarspam ist von Google geächtet. Eine wertige, sinnvolle Empfehlung durch einen Link ist wohlgelitten. Google hat Linkbuilding als Einnahmequelle im Visier. Geschieht dies auffällig über Testblogs und unbedachte Influencer Aktionen, die als Marketing-Aktion sofort entlarvt werden, ist der kommerzielle Zusammenhang offensichtlich. Dies kann zu Abstrafungen durch Google führen. Das Penguin Update ist schon länger Bestandteil des normalen Algorithmus und somit keine Penalty mehr.

Vorsicht ist bei Verlinkungen von Zeitschriften und Magazinen geboten. Da Verlage im Fokus von Google stehen, Links zu verkaufen, sollte hier mit Augenmaß gearbeitet werden. Nicht jeder Link ist hochwertig, nur weil er von einer berühmten Zeitschrift gesetzt wird. Darum prüfe wer sich ewig bindet!

Linkarten inkl. Einschätzung:

  • Presseportale (wenige Gute sind OK)
  • Webkataloge (ohne Keywords)
  • Branchenbücher (OK, keine Keywords)
  • Artikelverzeichnisse (nicht empfehlenswert)
  • Bookmark-Verzeichnisse (no way)
  • Blogs (nur mit Mehrwert)
  • Foren (OK, ohne Keywords)
  • Redaktionell gepflegte Websites (das rockt!)
  • Magazine und Zeitungen (im Zweifel nofollow)

Linktausch heute noch aktuell?

Linktausch oder reziproke Verlinkung bringen aus SEO Sicht nicht viel. ABER: Kommt über den Link viel Traffic und macht aus Marketinggesichtspunkten Sinn, ist der Link wertvoll. Auch Dreiecksbeziehungen kann Google ganz gut entlarven. Der Tausch eines Links ist somit nur die zweite oder dritte Wahl, wenn es um Backlinkaufbau geht. Sprechen Sie Ihre Offline Partner an, ob sie Ihre Website verlinken. Fragen kostet nur Zeit.

Organische Links

Damit Ihre Zielgruppe von Ihren Inhalten erfährt und Ihre Marke bekannter wird, benötigen Sie eine gute PR- oder Seeding Strategie. Denn erst bekannte Inhalte werden verlinkt. Im Heimatland der größten Suchmaschine der Welt verweisen andere Websites öfter auf die eigenen Inhalte ohne Gegenleistung. Neid ist hier kein so großes Thema. In Deutschland hingegen erwartet man oftmals einen Nutzen von einer Verlinkung.
Ich möchte mehr Infos und frage jetzt kostenfrei und unverbindlich an!

Internationaler Linkaufbau

Jede Kultur und Nation hat eine etwas andere Empfehlungsgewohnheit. Deshalb ist es sehr wichtig, dass ein Linkbuilder nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur des Landes versteht. Ein in Deutschland aufgewachsener oder seit längerer Zeit in Deutschland lebender Italiener, muss die Feinheiten der süditalienischen Kommunikation nicht unbedingt in Gänze verstehen. Sprache und auch Themen erneuern sich stetig und nur wer im Land lebt, kann dies authentisch nachvollziehen und lebt es. Deshalb arbeitet ABAKUS im internationalen Linkbuilding mit im jeweiligen Zielland lebenden Muttersprachlern zusammen. Dies gewährleistet die gewünschte nachhaltige Qualität.

Know-how im Linkaufbau

Wie komme ich an Linkaufbau Know-how? Durch jahrelange Erfahrung und Schulung der eigenen Mitarbeiter! ABAKUS hat speziell ausgebildete Linkmanager, die für Sie qualitativ hochwertige Backlinks aufbauen. Unsere Mitarbeiter sind kommunikativ, gewissenhaft und erfahren in der Analyse von Websites, die für Ihr Business interessant sind.

Sie werden durch unsere langjährigen Mitarbeiter betreut, die ihr Metier seit Jahren beherrschen und durch Weiterbildungen immer auf dem neusten Stand sind. Wir haben viele Kunden aus unterschiedlichen Branchen betreut. Profitieren Sie von unserem Erfahrungsschatz!
Von langfristigen Strategien bis zum kurzfristigen Content Seeding – gern unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung, damit Ihre Inhalte auf Seite 1 in der Suche bei Google ranken.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne zum Thema Linkaufbau und Linkbuilding!


Ihre Anfrage für Linkaufbau:

(kostenfrei & unverbindlich)

Sie lesen gerade: Linkaufbau