HTTP-Header Statuscodes

Oder anders: Das, was der Server antwortet, wenn ein Client eine Seite aufrufen möchte. Es kann sich hierbei um ein simples „200 – ok“, eine Fehlermeldung „404 – Not Found“ und vieles mehr handeln.

Client findet die Seite. Der Server meldet den Statuscode 200 – OK

Der Client ruft eine Website auf, die nicht mehr vorhanden ist, der Server meldet: Statusmeldung 404 -Not Found

Client ruft eine Siete auf, die auf eine andere Seite weitergeleitet wird: 301 – Moved Permanently

Eine vollständige Sammlung und Erklärung der wichtigsten Statuscodes finden Sie im Blogbeitrag HTTP Status Codes – SEO Relevanz & Tipps und in der folgenden Tabelle:

HTTP Status Code – Klassifizierungen Schlagwort Erläuterung
Statusklasse 1 – 1xx Information Information des Servers, dass sich die Anfrage noch in Bearbeitung befindet. Der Client (Browser) soll warten.
Statusklasse 2 – 2xx Erfolgsmeldung Die Anfrage war erfolgreich. Die abgerufenen Daten stehen zur Verfügung.
Statusklasse 3 – 3xx Weiterleitung Es sind weitere Schritte des Clients nötig, um die Anfrage erfolgreich abzuschließen.
Statusklasse 4 – 4xx Client-Fehler Die Anfrage war seitens des Clients fehlerhaft. Gründe können z. B. fehlerhafte Angaben, mangelnde Berechtigungen oder nicht vorhandene Ressourcen sein.
Statusklasse 5 – 5xx Server-Fehler Die Anfrage war seitens des Servers fehlerhaft. Gründe können z. B. Wartungsarbeiten oder temporäre Überlastungen sein.
Statusklasse 9 – 9xx Netzwerk-Fehler Die Anfrage war seitens des (eigenen) Netzwerks fehlerhaft. Der Client soll seine Anfrage erneut stellen.