Penalty

Penalty, Strafe / Abstrafung, ist eigentlich das Zauberwort schlechthin, wenn es bei einer Seite nicht so läuft, wie der Seitenbetreiber es gerne hätte – könnte man jedenfalls manchmal fast glauben.

SEOs bezeichnen als Penalty den Effekt, dass eine gestandene Seite (nicht zu verwechseln mit dem „Sandbox-Effekt“) „plötzlich“ zu bestimmten Keywords im Ranking 30, 50, 100 oder gar exakt 950 Plätze nach hinten durchgereicht wird.

Theorien zu diesem Phänomen gibt es unzählige, wirklich bekannt oder bewiesen ist jedoch keine davon. Die Mehrheit tendiert jedoch zu der Auffassung, dass die Seite entweder durch einen Filter oder durch einen Qualityrater zu Ihren Hauptkeywords abgestraft wurde. Als Ursache für die Abstrafung werden schwerpunktmäßig bewusste oder ungewollte Techniken aus dem Black-Hat-Bereich vermutet.

In 90 Prozent aller Fälle, in denen eine „Google-Penalty“ angenommen wird, deckt sich das beoabchtete Phänomen jedoch nicht einmal antsatzweise mit der Basis für die Theorie. In sehr vielen Fällen findet eine Verwechslung mit der Sandbox statt oder es sind zufällig mehrere und / oder starke Backlinks weggebrochen.