OffPage-SEO: Grundlagen und Praxistipps

Miriam Lee  Miriam Lee in OffPage SEO am 24. Mai 2022

Mit OffPage-SEO ist die Suchmaschinenoptimierung außerhalb einer Website gemeint. Alle Aktivitäten, die sich nicht direkt auf der zu optimierenden Website abspielen, werden dem OffPage-Bereich zugeordnet. Grundsätzlich ist Suchmaschinenoptimierung immer ein Zusammenspiel aus On- und OffPage-Maßnahmen, die gleichermaßen bedeutend sind.

Dem Beginn der OffPage-Optimierung geht in der Regel die OnPage-Optimierung voraus. Diese umfasst die technische Optimierung und die Content-Optimierung. Erst nach  der OnPage-Optimierung hat die Website den optimalen Ausgangszustand, um gezielte OffPage-Maßnahmen zu ergreifen, die sich gewinnbringend auswirken.

Die OffPage-Optimierung zielt darauf ab, die Rankingposition bei den Google-Suchergebnissen und damit die Sichtbarkeit der Website zu steigern. In Deutschland wird SEO hauptsächlich für Google umgesetzt, aber da die Gesamtheit der Suchmaschinen ähnlich funktioniert, sind die Optimierungen ebenfalls bei anderen Suchmaschinen erkennbar.

OnPage-Optimierung OffPage-Optimierung
Maßnahmen direkt auf der Website:
Metatags, Überschriften, Bilder, Keywords …
Maßnahmen auf anderen Websites:
Gastartikel, Linkaufbau, QR-Codes, Podcasts …

 

OffPage-SEO GrundlagenInhalt

Verschiedene OffPage-Signale nutzen

OffPage-SEO kann mit unterschiedlichen Maßnahmen zur besseren Bewertung einer Website beitragen. Zu diesen Tätigkeiten gehören beispielsweise direkte Maßnahmen wie das Verfassen und Veröffentlichen von Gastartikeln auf anderen Websites, sowie der Linkaufbau. Linkbuilding ist ein wesentlicher Teil des OffPage-SEO und wird oftmals sogar mit OffPage-SEO gleichgesetzt. Durch Linkaufbau kann eine Website hinsichtlich ihrer OffPage-Optimierung effektiv vorangetrieben werden.

Des Weiteren kann auch eine Vielzahl anderer Bereiche der Marketingstrategie OffPage-Signale erzeugen, die sich indirekt auf die OffPage-Optimierung auswirken. Das bedeutet, dass alle Veröffentlichungen auf anderen Marketingkanälen eine Art OffPage-Signal setzen und damit zur besseren Sichtbarkeit und Markenbekanntheit beitragen.

Dies kann beispielsweise erreicht werden, wenn in einem Zeitungsartikel über ein Unternehmen berichtet und in diesem Zuge die URL der Website genannt wird. Auch kann die Veröffentlichung eines Gastbeitrags in einem Magazin oder Buch eine indirekte OffPage-Maßnahme darstellen. Ein Beispiel hierfür ist der Gastbeitrag von Anna Pianka in dem Buch „Bock auf Vertrieb“.

Zudem erzeugt die Verwendung von QR-Codes in Printmedien unterstützende OffPage-Signale, da über den Scan des Codes weitere Besucher auf die Website oder den Online-Shop geführt werden. Der QR-Code stellt eine direkte Verbindung von Print zu Web her und der Scan ist mit geringem Aufwand vonseiten der Nutzer verbunden.

ABAKUS Podcast LogoEin weiteres Beispiel für indirekte OffPage-Aktivität ist ein Podcast. Dieser kann durch thematisch passende Inhalte OffPage-Signale senden und die Zuhörer auf eine Marke aufmerksam machen. So behandelt beispielsweise der Podcast von ABAKUS „SEO zum Hören“ Inhalte rund um das Thema SEO.

Durch diese indirekten Maßnahmen können neue potenzielle Kunden und Besucher gewonnen und damit der Traffic und die Markenbekanntheit gestärkt werden.

Die Ziele von OffPage-SEO

Durch den Linkaufbau werden verschiedene OffPage-SEO-Ziele verfolgt.

Dazu gehören

  • der Markenaufbau und die Stärkung und Festigung der Markenbekanntheit
  • die Erhöhung des Traffics auf der zu optimierenden Website
  • die Steigerung der Rankings bestimmter Keywords
  • und für lokale Geschäfte und Unternehmen die Erhöhung der lokalen Auffindbarkeit.

Von einem gezielten Aufbau guter Backlinks kann eine Website langfristig profitieren, da das Linkprofil nachhaltig optimiert wird.

Linkaufbau im OffPage-SEO

Der Aufbau hochwertiger, kontextueller Links ist für eine Rankingverbesserung sehr bedeutend. Durch Backlinks, die auf gut gepflegten Seiten platziert werden und einen echten Mehrwert bieten, profitiert die zu optimierende Website.

In der Regel beginnt der Linkaufbau zunächst mit Einträgen in passenden Verzeichnissen und Webkatalogen, wodurch die Seite ihre ersten Basislinks erhält. Basislinks beinhalten allgemeine Informationen zum Unternehmen, wie den Namen, Kontaktdaten, Öffnungszeiten und einen Link zur Startseite der Unternehmens-Website. Im Linkaufbau sind diese neben hochwertigen, kontextuellen Links nicht zu vernachlässigen.

Es ist erstrebenswert, eine ausgewogene Linkdiversität aus kontextuellen Links und Basislinks zu erreichen, denn der einseitige Aufbau bloß einer einzigen Linkart kann langfristig zu einer schlechten Reputation führen.

Die Beachtung von Qualität und Quantität sind beim Auf- bzw. Ausbau des Backlinkprofils für jede Website einzeln zu beachten: Wenn Links aufgebaut werden, müssen in jedem Fall die  individuellen Bedürfnisse und Ziele des Unternehmens in die Linkaufbaustrategie einfließen.

Basislinks kontextuelle Backlinks
Links aus Webkatalogen, Branchenbüchern und Foren Hochwertige Verlinkungen aus redaktionell gepflegten Seiten, die einen Mehrwert bieten.

Mit OffPage-Maßnahmen Marken stärken – Pressemitteilungen & Social Media

Es gibt verschiedene Maßnahmen, die sich beim Linkaufbau zur Markenstärkung zu Nutze gemacht werden können. Sobald es Neuigkeiten im Unternehmen gibt, kann die Veröffentlichung von Pressemitteilungen dazu beitragen, die Marke sichtbar zu machen und darüber hinaus die Website mit einem Backlink zu unterstützen.

OffPage-SEO Grundlagen: PressemitteilungenDurch regelmäßige Pressemitteilungen zu passenden Anlässen bleibt ein Unternehmen präsent und aktuell.

Zudem bestimmt auch eine rege Aktivität auf Social-Media-Plattformen die Markenwahrnehmung ganz wesentlich mit. Die Interaktion mit Followern sowie die Followerzahl kann durch das Posten von qualitativ hochwertigem, authentischem Content erhöht werden.

OffPage-SEO Grundlagen: Social MediaÜber Social Media lassen sich ebenfalls Links aufbauen, allerdings handelt es sich bei diesen um NoFollow-Links, welchen Google, im Gegensatz zu den DoFollow-Links nicht folgt. Nichtsdestotrotz sind Links, die von Social Media ausgehen, hilfreich, da dadurch Personen den Weg auf die Website finden und so der Traffic erhöht wird.

Im Gesamtbild spielen demnach auch NoFollow-Links eine unterstützende Rolle. Grundsätzlich sind DoFollow-Links jedoch zu bevorzugen, da über diese der Linkjuice an die zu optimierende Website weitergetragen wird.

OffPage-SEO im Marketing-Mix

OffPage-SEO ist im Marketing-Mix ein entscheidender Aspekt, der beachtet werden sollte. Für jedes Unternehmen, das sich ein besseres Ranking in den Suchergebnissen wünscht und seine Website bekannter und sichtbarer machen möchte, ist OffPage-SEO inklusive Linkaufbau eine gute und langfristige Option. Je nach den individuellen Zielen werden OffPage-Strategien entwickelt, von denen die jeweiligen Webseiten nachhaltig profitieren.




Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



Miriam Lee

Über Miriam Lee

Miriam Lee ist SEO OffPage Managerin bei ABAKUS. Sie studierte Medienmanagement und hat unter anderem Erfahrung im Social Media Management sowie Online Marketing gesammelt.
Alle Artikel von:

Verwandte Beiträge

Hilft eine Disavow-Datei gegen Linkspam?

Die Befürchtung von schädlichen Links zur eigenen Website betroffen zu sein, ist keine Seltenheit, wenn die SEO-Performance zum Thema wird. In vielen Fällen ist diese Sorge allerdings auch berechtigt; Links, die sehr offensichtlich nicht auf natürliche Weise entstanden sind, werden von Google oft als solche erkannt und wirken sich dementsprechend schädlich auf die betroffene Website

> WEITERLESEN …

 
SEO OffPage für Newsletter

Online-Newsletter sind ein beliebter Bestandteil der Kommunikationspolitik im Marketing-Mix. Sie sind ein nützliches Instrument, um Bestandskunden an das eigene Unternehmen zu binden und möglichst viele Kunden mit relevanten Informationen zu versorgen. Newsletter haben außerdem den Vorteil, dass man mit ihnen ausschließlich die eigene Zielgruppe ansprechen kann. Allerdings gibt es für die Etablierung von Newslettern eine

> WEITERLESEN …

 
Linkaufbau mit Instagram

Im Oktober 2010 hat die Plattform Instagram das Licht der Welt erblickt. Von da an hat der Social-Media Dienst eine rasante Entwicklung genommen. Heute ist Instagram eine der meist genutzten Social-Media Plattformen und hat insbesondere im Online Marketing eine bedeutende Position eingenommen. Ungefähr 90 % der Instagram-Nutzer folgen mindestens einem Unternehmensprofil. Ein Instagram Geschäftskonto ist

> WEITERLESEN …

 
SEO OffPage mit Newslettern

Backlinks sind für Google ein elementares Kriterium, um die Vertrauenswürdigkeit einer Seite einzuschätzen. Sie haben wesentlichen Einfluss auf den Rankingerfolg und besitzen somit eine gesonderte Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung. Neben dem herkömmlichen Linkaufbau besteht die Chance, mit einem Newsletter hilfreiche Signale für die OffPage-Optimierung zu erzeugen. Dieser Artikel soll beleuchten, inwiefern Newsletter für den Linkaufbau

> WEITERLESEN …