Video SEO 2019 (so optimieren Sie Ihre Videos für Youtube und Google)

Marcel Sarman  Marcel Sarman in Online Marketing am 12. September 2019

Gut gemachte Videos vermitteln komplexe Inhalte schneller und effektiver als ausführliche Texte. Außerdem erhöhen Videos die Verweildauer auf der Website, die als wichtiger Rankingfaktor bei Google gilt. Daher ist es sinnvoll, auf der eigenen Internetseite Videos einzubauen. Um die Ladezeit nicht zu erhöhen, empfiehlt es sich, diese Videos auf einem externen Server zu hosten. Für dieses Hosting bietet sich Youtube, die populärste Videoplattform der Welt, an.

Video SEO

Wie bei den Texten auf der Website ist  auch bei Videos die Qualität des Inhalts entscheidend. Ein informatives und hochwertiges Video bildet die Basis für die weitere Suchmaschinenoptimierung. Das Video sollte Ihren Zusehern einen wirklichen Mehrwert bieten und im Optimalfall schwierige Sachverhalte verständlich darstellen. Durch einige unterstützende Maßnahmen ist es möglich, das Ranking der Videos erheblich zu verbessern.

Doch wie optimiert man diese Videos für Youtube oder für Google, damit sich die Mühe der Videoerstellung lohnt und die Videos von den Suchmaschinen gut gefunden werden?

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, mit denen Sie effektiv Video SEO betreiben. Youtube gilt als mit Abstand wichtigste Plattform für Videos, daher beziehen sich die weiter unten aufgeführten Optimierungstipps zum größten Teil auf Youtube.

Videotitel optimieren

Der Titel des Videos ist sehr wichtig, um ein gutes Ranking zu erreichen. Das entscheidende Keyword sollte möglichst am Anfang stehen. Es ist sinnvoll, den Inhalt durch den Titel angemessen zu beschreiben. Ein guter Titel zeichnet sich besonders dadurch aus, dass er auf den Rest des Videos neugierig macht.

Das Pew Research Center hat in einer umfangreichen Studie untersucht, welchen Einfluss Keywords in Videotiteln auf die Zahl der Zuseher haben. Zusammengefasst wurde dabei festgestellt, dass Videos, die besonders populäre und aktuelle Keywords im Titel haben, erheblich häufiger angesehen wurden, als Videos ohne die entsprechenden Keywords im Titel.

Ein nützliches Tool zur Unterstützung bei der Keywordrecherche ist der kostenlose SEO DIVER. Das integrierte Keyword Recherche Tool ermöglicht die Recherche von Suchbegriffen zum Thema Ihres Videos.

HubSpot und Outbrain kommen in ihrer Untersuchung zu dem Ergebnis, dass Klammern in Überschriften das Klickverhalten positiv beeinflussen.

Außerdem ist es wichtig, den Usern mitzuteilen, dass das Video aktuell ist. Sie suchen schließlich nach den neuesten Tipps und nicht nach Ratschlägen, die eventuell nicht mehr funktionieren. Das Hinzufügen der Jahreszahl ist eine einfache Möglichkeit, schon im Titel die Aktualität des Videos zu betonen.

Video SEO – so optimieren Sie Ihre Videos für Youtube und Google

Dieser Titel sollte besser so formuliert werden:

Video SEO 2019 (so optimieren Sie Ihre Videos für Youtube und Google)

Aussagekräftiges Thumbnail (Vorschaubild)

Der erste Eindruck ist oft der stärkste, daher ist es von besonderer Bedeutung, das Vorschaubild (Thumbnail) zu optimieren, dass bei Youtube Videos in den Suchergebnissen erscheint.

Die Generierung dieses Thumbnail erfolgt automatisiert, es besteht jedoch die Möglichkeit, selbstständig Änderungen vorzunehmen, um eine individuelle Note hinzuzufügen und einen besseren Gesamteindruck zu erreichen.

Der gewählte Bildausschnitt sollte

  • aussagekräftig und für das Video charakteristisch
  • für mobile Endgeräte optimiert
  • lesefreundlich gestaltet
  • und für den Inhalt repräsentativ

sein.

Keinesfalls ein Vorschaubild auswählen, das zwar zum Klicken anregt, aber nicht im Video vorkommt, dieses Vorgehen verärgert die User und schadet langfristig den Rankings. Farbfilter steigern, mit Bedacht eingesetzt, die Corporate Identity Ihrer Marke. Haben Ihre Videos ein einheitliches Erscheinungsbild, steigt die Markenbindung und Ihre Rankings profitieren davon.

Tags einfügen

Es besteht die Möglichkeit, Videos mit Schlagworten (Tags) zu versehen. Dabei sind 3 bis 12 Tags normalerweise völlig ausreichend. Das Hauptkeyword einfügen und durch ergänzende Keywords erweitern, bildet eine gute Basis für die weitere Optimierung.  Themenverwandte Keywords können durch eine Latent Semantische Optimierung ermittelt werden. Im Rahmen dieser Analyse werden semantisch verwandte Begriffe ermittelt, die sprachlich und inhaltlich in einem engen Zusammenhang zum Keyword stehen.

Aufbau des Videos

Die ersten 30 Sekunden sind entscheidend, ob Ihr Video für die Zuseher interessant ist. Die Suchintention des Users muss gleich am Anfang des Videos befriedigt werden, ansonsten wird er das Video nicht zu Ende schauen.

Wenn der User Tipps zur Video-Optimierung möchte, muss er bereits in den ersten Sekunden den Eindruck haben, dass er diese auch bekommt. Der Videotitel, das Vorschaubild und die Einleitung sollten ein einheitliches Bild über den Inhalt des Videos vermitteln, um Irritationen zu vermeiden. Der Zuseher muss Vertrauen haben und die Inhalte des Videos für glaubwürdig halten.

Bauen Sie bei sehr langen Videos Sprunganker ein, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen und die Usability zu verbessern. Übertreiben Sie es aber nicht mit der Anzahl der Sprunganker, ansonsten reduziert sich die Verweildauer auf der Seite und dieser positive Rankingeffekt ist dahin. Verzichten Sie bei sehr kurzen Videos daher auf Sprungmarken.

Wie lang sollte ein Video sein?

Die optimale Länge des Videos hängt vom Thema ab. Ist ein Sachverhalt in 2 Minuten erklärbar, genügt ein Video dieser Länge. Bei komplexeren Themen sind auch erheblich längere Videos sinnvoll. Unbedingt beachten: Viele User schauen sich die Videos nicht bis zum Ende an und brechen vorher ab. Geschieht dies in großem Umfang droht eine Abwertung durch die Suchmaschinen.

In der umfangreichen Wistia Untersuchung wurden drei kritische Zeitpunkte identifiziert, bei denen die User besonders häufig das Videos abbrechen:

  • nach 2 Minuten
  • nach 6 Minuten
  • und nach 12 Minuten.

Was bedeutet das für die Praxis? Hat ein Video eine Länge von 6:30 Minuten, empfiehlt es sich auf unter 6 Minuten zu kürzen, um nur noch einen Ausstiegspunkt überstehen zu müssen. Ebenso sollte bei Videos mit knapp über 2 oder 12 Minuten Länge verfahren werden. In diesen Fällen auf unter 2 bzw. 12 Minuten kürzen.

Sprechende Dateinamen wählen

Um Youtube anzuzeigen, worum es in einem Video geht, das Video möglichst so umbenennen, dass schon aus dem Namen die Thematik des Videos hervorgeht. Statt csx142 ist es besser ein Video in erklaerung_suchmaschinenoptimierung umzubenennen. Youtube ist es dadurch leichter möglich, das Video thematisch zuzuordnen.

Untertitel überarbeiten

YouTube ergänzt die Untertitel automatisch. Die Suchmaschinen werten diese Untertitel aus. Daher empfiehlt es sich, die Untertitel nochmals händisch auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern.

Videos bekannt machen

Das beste und informativste Video hat keinen Nutzen, wenn die Öffentlichkeit nicht darüber Bescheid weiß. Teilen Sie die Videos daher in den sozialen Netzwerken. Verlinkungen von externen Seiten steigern die Popularität der Videos. Auch die Einbindung in Newsletter ist sinnvoll. So verbreiten Sie Ihren Content und machen Ihre Videos bekannt.

Mobiltauglichkeit von Videos

Viele User suchen mit dem Smartphone im Internet nach relevanten Videos. Allein auf Youtube beträgt der Anteil der User mit mobilen Endgeräten über 70 Prozent. Es ist daher sehr wichtig, Videos für die mobile Nutzung zu optimieren. Das Video reponsiv und möglichst ohne feste Größenangaben einbinden. Passt sich das Video nicht an die Bildschirmgröße an, müssen die User scrollen oder verkleinern, um das Video anzuschauen. Die Bedienbarkeit wird schwieriger und die Absprungrate steigt.

Damit die User das Smartphone nicht drehen müssen, sollten Sie für das Video ein quadratisches oder annähernd quadratisches Format wählen. Bei einem Größenverhältnis von 1:1 oder 4:5 werden die Formate der allermeisten gängigen Smartphones abgedeckt und die User zufriedengestellt. Das klassische 16:9- Format dagegen passt nicht auf den Smartphone-Bildschirm und ist ohne Drehung des Smartphones nicht auf Anhieb komplett sichtbar. Wählen Sie für Ihre Videos deshalb direkt das 1:1 oder 4:5 Format.

Videodarstellung auf Smartphones

Falls in dem Video Text enthalten ist, sollten die Buchstaben ausreichend groß sein, damit sie auch in der mobilen Version gut sichtbar sind. Vermeiden Sie zu lange Titel, eventuell wird die Überschrift in der mobilen Ansicht dann gekürzt und die Smartphone User verstehen den Sinn des Titels nicht mehr.

Strukturierte Daten für Videos

Videos mit strukturierten Daten (schema.org) auszuzeichnen ist in jedem Fall eine gute Idee, dadurch wird es den Bots der Suchmaschinen erleichtert, die Inhalte dieser Videos zu erfassen. Bei dieser Anreicherung der Videoinhalte durch strukturierten Daten, besteht die Möglichkeit, die Videobeschreibung, die URL des Vorschaubildes, das Upload-Datum und die Videolänge anzugeben.
Google stellt hierzu auf der eigenen Seite umfangreiche Beispiele zur Verfügung.

Video Sitemap einfügen

Eine Video Sitemap erleichtert Google das Crawlen und Indexieren von Videoinhalten. Eine syntaktisch korrekte Video Sitemap sorgt dafür, dass die Videos in der Videosuche und in den SERP Snippets erscheinen. Durch die Aufbereitung der Inhalte im XML-Format sind diese für Google leichter indexierbar. Bei vielen vorhandenen Videos lohnt sich eine eigene Video Sitemap, bei wenigen Videos genügt die direkte Einbindung in die existierende Sitemap. Auf der Google Website finden sich umfassende Anleitungen zur Erstellung einer korrekten Video Sitemap.

Auszug aus einer Video Sitemap:

<url>
<loc> URL der Hostseite </loc>
<video:video>
<video:thumbnail_loc> Pfad zum Thumbnail </video:thumbnail_loc>
<video:title> Titels des Videos </video:title>
<video:description> Beschreibung des Videos </video:description>

</video:video>
</url>

Videokommentare verbessern das Ranking

Die umfangreiche Studie von Backlinko, in der über 1,3 Millionen YouTube Videos untersucht wurden, hat unter anderem ergeben, dass Videos mit mehr Kommentaren erheblich bessere Rankings als Videos mit weniger Kommentaren haben. Eine Frage an die User in der Videobeschreibung oder im Video kann die Anzahl der Kommentare maßgeblich positiv beeinflussen. Die direkte Kommunikation mit den Usern verbessert die Glaubwürdigkeit und sorgt für eine erhöhte Kundenbindung, daher ist es sinnvoll, dass Sie auf Kommentare zu Ihren Videos antworten.

Videos helfen bei der Kaufentscheidung

Laut einer Google Studie nutzen 55 Prozent der Kunden Online-Videos, um sich über Produkte zu informieren. Über die Hälfte der Befragten diese Untersuchung gaben an, dass Videos ihnen geholfen haben sich für ein Produkt oder eine Marke zu entscheiden. Das bedeutet: Videos haben eine enorme Bedeutung. Investieren Sie daher  ausreichend Zeit in die Optimierung Ihrer Videos.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Videos gemacht? Hat sich der Aufwand der Videoerstellung für Sie gelohnt?

Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



  • Paul

    12.11.2019, 13:21 Uhr

    Hallo Herr Sarman,

    nachdem ich mir das Paper von HubSport + Outbrain durchgelesen habe, bin ich bei Ihrem genannten Titel etwas stutzig und habe grundlegende Fragen… „Video SEO 2019 (die besten Praxistipps)“

    1. Im Paper wird von „[ ]“, also eckigen Klammer geredet, nicht von „( )“ runden. Darüber hinaus wird dazu geraten, die Art von Video in diese Klammern zu setzen und keine Phrase…
    Zitat: Headlines with bracketed clarifications (e.g., [photos], [interview], [video], [slideshow], etc.) per-formed 38% better than headlines without clarifications, suggesting readers are more likely to click when they have a clear picture of what lies behind the headline.

    2. Zudem heißt es: „Including positive superlatives (“best”, “always”) in headlines decreases CTR“ – Warum wurde im Beispiel also „besten“ genutzt?

    3. Wäre nicht „VIDEO SEO 2019 [Anleitung]“ besser? Gut, bei dem Wort „Anleitung“ sollte man vielleicht ein Synonym finden oder eben recherchieren ob „Tutorial“ oder Ähnliches besser funktioniert mit YouTube, das gebe ich zu.

    Ich freue mich schon auf Ihre Antwort, denn ich möchte das Thema verstehen…

    Liebe Grüße

  • Admin Marcel Sarmann

    13.11.2019, 08:35 Uhr

    Guten Tag,

    vielen Dank für Ihren ausführlichen Kommentar.

    1. Ich habe auf eckige Klammern verzichtet und stattdessen runde Klammern genommen, weil eckige Klammern aus meiner
    Sicht im deutschen Sprachgebrauch nicht natürlich und wie automatisch eingefügt wirken.

    2. Da gebe ich Ihnen recht. Das Beispiel mit „die besten Praxistipps“ ist schlecht gewählt. Ich habe den Text an dieser Stelle angepasst.

    3. Ich persönlich bevorzuge aktive Formulierungen mit direkter Ansprache der Leser.
    Video SEO 2019 (so optimieren Sie Ihre Videos für Google und Youtube) Außerdem werden bei dieser Variante die beiden populären Suchbegriffe
    Google und Youtube berücksichtigt.

    Weiterhin viel Spaß auf unserem Blog.
    Marcel Sarman

Marcel Sarman

Über Marcel Sarman

IT-Abteilung

Marcel Sarman betreut die ABAKUS Website und entwickelt sie weiter. Er ist unser Experte für HTML5, CSS3 und WordPress und schreibt Beiträge für unsere Seite.
Alle Artikel von:

Verwandte Beiträge

LinkedFridayBeitragsbild
#LinkedFriday – Mehr Reichweite auf LinkedIn über Empfehlungen

Wie es bereits auf Twitter den #followfriday gibt, ist das Empfehlungsprinzip inzwischen auch auf der Businessplattform LinkedIn angekommen. Jeden Freitag können im Rahmen des #LinkedFriday Empfehlungen für LinkedIn Kontakte gegeben werden, die sich in einer Dienstleistung oder der Zusammenarbeit besonders positiv hervorheben. Über den Hashtag gelangen die Nutzer auf LinkedIn zu weiteren Empfehlungen, so steigt

> WEITERLESEN …

 
Podcast SEO 2019 (Audios für Google optimieren)

Schon mal über einen eigenen Podcast nachgedacht? Podcasts erfahren seit einigen Jahren einen ungeahnten Aufschwung. Technik, Lifestyle, Sport, Kunst, Business, Politik, Marketing – die Themen sind kaum mehr überschaubar. Überall in Deutschland produzieren Laien, professionelle Anbieter und Medienhäuser immer mehr und neue Podcasts. Aber der Podcast-Markt ist immer noch am Anfang und es lohnt sich

> WEITERLESEN …

 
Video SEO 2019 (so optimieren Sie Ihre Videos für Youtube und Google)

Gut gemachte Videos vermitteln komplexe Inhalte schneller und effektiver als ausführliche Texte. Außerdem erhöhen Videos die Verweildauer auf der Website, die als wichtiger Rankingfaktor bei Google gilt. Daher ist es sinnvoll, auf der eigenen Internetseite Videos einzubauen. Um die Ladezeit nicht zu erhöhen, empfiehlt es sich, diese Videos auf einem externen Server zu hosten. Für

> WEITERLESEN …

 
CRM/xRM – ein Werkzeug, das Marketing & Vertrieb verbindet

Eine zielgruppengerechte Ansprache durch Content Marketing ist essenziell, um die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu ziehen und nicht in der Masse unterzugehen. Doch Aufmerksamkeit allein reicht auch nicht aus, um vertrieblich erfolgreich zu sein. Ziel ist es letztendlich, neue Kunden zu gewinnen und sie langfristig zu binden. Bewährte Marketinginstrumente zum Thema Kundenbindung sind personalisierte

> WEITERLESEN …