SEO OffPage mit Newslettern

Hannes Grimm  Hannes Grimm in OffPage SEO am 12. Mai 2021

Backlinks sind für Google ein elementares Kriterium, um die Vertrauenswürdigkeit einer Seite einzuschätzen. Sie haben wesentlichen Einfluss auf den Rankingerfolg und besitzen somit eine gesonderte Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung. Neben dem herkömmlichen Linkaufbau besteht die Chance, mit einem Newsletter hilfreiche Signale für die OffPage-Optimierung zu erzeugen. Dieser Artikel soll beleuchten, inwiefern Newsletter für den Linkaufbau eingesetzt werden können und was dabei zu beachten ist.

„Newsletter“ ist die englische Bezeichnung für einen Rundbrief in elektronischer Form. Das Kernelement des E-Mail-Marketings kann inhaltlich von Werbung über Termine und Aktionen bis hin zu Neuigkeiten variieren und dient für Firmen, Vereine oder Organisationen als aktives Sprachrohr zum Kunden.

Die Generierung von OffPage-Signalen mithilfe des Newsletters ist eine Herausforderung, bei der es vornehmlich auf Qualität ankommt. Die Inhalte eines jeden Newsletters müssen

  • zu den Bedürfnissen der Kunden passen
  • und einen unmittelbaren Mehrwert liefern.

Genaue Kenntnisse über die Zielgruppe sollten daher vorhanden sein. Als Beispiel ist hier der ABAKUS Newsletter anzuführen. Da ABAKUS eine reine SEO Agentur ist, werden im Newsletter ausschließlich Themen mit starken SEO Bezug behandelt und veröffentlicht. Sind diese Grundvoraussetzungen erfüllt, so ist sich hinsichtlich des thematischen Aufbaus und des Einsatzes von Verlinkungen Gedanken zu machen. Eine saubere und geordnete Struktur ist maßgeblich für den ersten Eindruck und kann bei den potenziellen Lesern Vertrauen erwecken und Interesse erzeugen. Vertrauen und nützliche Informationen sind für den Erfolg eines Newsletters wichtig und maßgeblich, um über den Inhalt OffPage-Signale zu erhalten.
SEO OffPage mit Newslettern

Verlinkungen im Newsletter

OffPage-Signale entstehen in Newslettern über Verlinkungen zu den entsprechenden Zielseiten. Die Links können im Text oder hinter Bildern positioniert werden. Eine sinnvolle Verlinkung ist an dieser Stelle oberste Priorität, da thematisch unpassende Links die Qualität des Inhaltes schmälern. Die Links sollten demnach thematisch passend gesetzt werden und dem Leser einen Mehrwert bieten. Dabei wird eine Platzierung der Links im oberen Bereich des Newsletter-Textes tendenziell häufiger geklickt. Dies ist wie bei der allgemeinen Suchmaschinenoptimierung: Die oberen Suchergebnisse werden häufiger geklickt. Mit einer klugen Positionierung der Links kann somit Traffic vom Newsletter zu den verlinkten URLs geleitet werden.

Im ABAKUS Newsletter verlinken wir einen Blogbeitrag doppelt. Die Verlinkung erfolgt mit der Überschrift und dem Beitragsbild.
Screenshot ABAKUS Newsletter

Verändern Sie das Layouts Ihres Newsletters, um mehr Links im oberen Bereich zu haben. Im unteren Beispiel befinden sich in der ersten Variante 6 Links im sichtbaren Bereich, während es in der zweiten Variante 8 Links sind.

Variante 1

Beiträge untereinander
Variante 2

2 Beiträge nebeneinander

 
Nicht nur die Links, sondern der ganze Newsletter sollte darauf ausgerichtet sein, dem Leser einen Mehrwert in Form von beispielsweise fachspezifischem Wissen oder relevanten Ankündigungen zu verschaffen. Gelingt es einen Mehrwert zu kreieren, kann sich dies in höheren Klickraten äußern, die im besten Fall zur eigenen Website führen. Liest der über den Link gekommene Website-Besucher die Inhalte auf der verlinkten Seite, erhöht das die Verweildauer, was tendenziell die Rankings verbessert.

Weiterhin ist der Inhalt des Newsletters bei der Verbreitung der gesetzten Links maßgebend. Bei passend gewähltem Inhalt mit zum Beispiel brandaktuellen Neuigkeiten ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ein Newsletter-Empfänger den Inhalt für mitteilenswert hält und folglich als eigenen Beitrag im Blog oder auf der Seite mit Verweis zum Originalbeitrag des Unternehmens postet. Ggf. könnte eine Animation zur Verbreitung des Inhalts im Text nützlich sein. Diese könnte wie folgt formuliert werden: „Gerne können Sie den Inhalt dieses Newsletters auf eigenen Seiten wiedergeben oder über diesen berichten.“

Newsletter-Kooperationen

Wenn Lieferanten, Kunden und Kooperationspartner einen eigenen Newsletter versenden, kann geprüft werden, ob es die Möglichkeit für das eigene Unternehmen gibt, in solch einem Newsletter aufzutauchen. Sei es, um zu den eigenen Angeboten zu verweisen oder das eigene Branding zum Beispiel durch das Engagement als Sponsor zu stärken. Möglichkeiten gibt es viele.

Das Schreiben von Gastbeiträgen ist in diesem Zusammenhang äußerst empfehlenswert und bietet sich vor allem an, wenn spezifisches Wissen zu einem bestimmten Thema auf der Seite des Partners veröffentlicht werden kann. Im Vorfeld gilt es zu überlegen, wo der Beitrag platziert und mit wem zusammengearbeitet wird. Wichtig ist, dass das Thema des Gastbeitrags zu der Seite und zu der Leserschaft des Newsletters passt. So kann aus der Kooperationspartnerschaft nicht nur ein Verweis aus dem Artikel zur eigenen Website entstehen, sondern auch eine Nennung und Verlinkung zum Artikel aus dem Newsletter des Partners heraus.

Auf diese Weise erhöhen sich die Chancen auf OffPage-Signale durch Newsletter, da das Netzwerk und die Reichweite von Kooperationspartnern die Möglichkeit bietet, neue potenzielle Kunden oder Interessenten anzusprechen und zu gewinnen. Zudem profitiert man von dem Vertrauen, welches bereits dem Besitzer des Newsletters entgegengebracht wird.

Umgekehrt ist es bei der Erwähnung einer Person oder eines Unternehmens im eigenen Newsletter sinnvoll, die Erwähnten darüber in Kenntnis zu setzen. Damit wird die Aufmerksamkeit für den eigenen Newsletter erhöht und die Information wird ggf. weitergetragen.

Der Vortrag „Wie SEO OffPage und Newsletter zusammenspielen“ der ABAKUS SEO OffPage-Expertin Anna Pianka auf der diesjährigen Newsletter Boost Summit 2021.

 

Die Folien zum Vortrag auf der Newsletter Boost Summit 2021 „Wie SEO OffPage und Newsletter zusammenspielen“ der ABAKUS SEO OffPage-Expertin Anna Pianka.

Fazit

Die wesentlichen Gesichtspunkte zur Herbeiführung von OffPage-Signalen mithilfe von Newslettern nachfolgend aufgeführt:

  • Linksetzung im Text und hinter Bildern -> mehr Traffic auf der Ziel-URL
  • Nennung Unternehmen, Marke (verlinktes Logo) -> Branding / Markenbildung
  • Nützlicher Inhalt -> Mehrwert für Leser -> erhöhte Klickrate
  • Wichtige Links oben positionieren -> erhöhte Klickrate
  • Leserschaft motivieren, über Newsletter-Inhalt zu berichten -> OffPage-Signale von anderen Seiten
  • Kooperationen mit Partner-Newslettern -> höhere Reichweite
  • Regelmäßiger Versand -> Kontinuität, Vertrauen

Alles in allem gibt es keine Garantie, dass ein gut ausgeführter Newsletter zu einer merklichen Erhöhung der OffPage-Signale führt. Nichtsdestotrotz kann ein Newsletter zum Rankingerfolg seinen kleinen Teil im Ganzen beisteuern. Weiterhin ist es ein positives Signal für Google und Co, wenn Traffic aus verschiedenen Quellen zur Seite führt und Newsletter ist eine davon. Mit dem kostenlosen SEO-Tool, dem SEO DIVER, kann geprüft werden, welche Backlinks von anderen Domains neu hinzugekommen sind. So lässt sich überprüfen, ob über die Inhalte des Newsletters auf anderen Seiten berichtet wurde (zum Beispiel Branchen-News oder Online-Events).

Zum Abschluss bleibt festzuhalten, dass im Bereich Newsletter Qualität vor Quantität steht und die Empfänger des Newsletters nicht überfrachtet werden sollten.




Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



Hannes Grimm

Über Hannes Grimm

Hannes Grimm hat in einem dualen Studium an der Hochschule Düsseldorf den B.A. in Business Administration absolviert und wertvolle Erfahrungen im Bereich "Business Intelligence" gesammelt. Er bringt Kenntnisse in Power BI, WordPress, Micro Strategy, Excel Power Query und PHP, HTML und MySQL mit.
Alle Artikel von:

Verwandte Beiträge

Linkaufbau mit Instagram

Im Oktober 2010 hat die Plattform Instagram das Licht der Welt erblickt. Von da an hat der Social-Media Dienst eine rasante Entwicklung genommen. Heute ist Instagram eine der meist genutzten Social-Media Plattformen und hat insbesondere im Online Marketing eine bedeutende Position eingenommen. Ungefähr 90 % der Instagram-Nutzer folgen mindestens einem Unternehmensprofil. Ein Instagram Geschäftskonto ist

> WEITERLESEN …

 
SEO OffPage mit Newslettern

Backlinks sind für Google ein elementares Kriterium, um die Vertrauenswürdigkeit einer Seite einzuschätzen. Sie haben wesentlichen Einfluss auf den Rankingerfolg und besitzen somit eine gesonderte Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung. Neben dem herkömmlichen Linkaufbau besteht die Chance, mit einem Newsletter hilfreiche Signale für die OffPage-Optimierung zu erzeugen. Dieser Artikel soll beleuchten, inwiefern Newsletter für den Linkaufbau

> WEITERLESEN …

 
SEO OffPage-Workshop beim NEWSLETTER BOOST SUMMIT 2021 am 15.04.2021

Vom 12.-16.04.2021 findet der NEWSLETTER BOOST SUMMIT statt. Bei dieser Onlineveranstaltung dreht sich alles darum, wie Online- und Newsletter-Marketing gewinnbringend gestaltet werden kann. In verschiedenen Workshops werden Wachstumsstrategien vermittelt und die Arbeit mit Newsletter-Marketing aus verschiedenen Blickwinkeln genauer betrachtet. 5 TAGE, 15+ SPEAKER UND EIN ZIEL: MEHR REICHWEITE… 📈 Dabei spielt die Suchmaschinenoptimierung eine spannende

> WEITERLESEN …

 
SEO OffPage 2021 – Was bringt das neue Jahr?

Bereits vor sieben Jahren kam das Thema „Content ist King“ stärker ins Gespräch und immer mehr Unternehmen hatten begonnen Blogs und Magazine zu Ihren Bereichen auf Unternehmens- und Onlineshop-Seiten aufzubauen. Das Jahr 2020 hat dem Content-Thema, vor allem dem zur Verfügung gestellten kostenlosen Wissens-Content dann tatsächlich die Krone aufgesetzt. In einigen Branchen werden seitdem viel

> WEITERLESEN …