Website Suchfunktion – SEO & Conversion Relevanz

Die Website Suchfunktion (interne Suche) ist für Online-Shops eine wichtige Selbstverständlichkeit, aber auch für andere, größere Webseiten, ausgesprochen sinnvoll. Das Suchfeld ergänzt die Navigation und erleichtert im Idealfall das Auffinden spezieller Inhalte oder Detailinformationen.

Website Suchfunktion - SEO & Conversion Relevanz

Daneben sind mittlerweile viele User durch Google und Amazon gewöhnt, direkt über die interne Suche zu navigieren, statt den oftmals gefühlt längeren Weg über die herkömmliche Navigation zu wählen, d. h. die interne Suche wird geradezu erwartet.

Dies führt dazu, dass Webseiten mit einer guten, internen Suche nicht nur im Qualitätsempfinden bei ihren Besuchern punkten, sondern auch bessere Conversion-Raten erzielen und deren Betreiber über mehr SEO-relevante Daten verfügen.

Grundvoraussetzung ist natürlich, dass das Suchfeld für den Nutzer leicht zu finden ist. Bei Shops sollte sich die interne Suche grundsätzlich mittig oben befinden und im Textfeld kommunizieren, was gesucht werden kann (z. B. Suchbegriff, Marken, Artikelnummer etc.)

Auswertung der Website Suchfunktion

Die interne Suchfunktion hilft nicht nur dem Nutzer weiter, sondern liefert auch dem Suchmaschinenoptimierer wertvolle Informationen. In den meisten Fällen erhält der SEO die Daten über die internen Suchanfragen und das dazugehörige Nutzerverhalten direkt über das Content-Management-System (CMS) bzw. das eingesetzte Shop-System.

Im Gegensatz zu der globalen Google-Suche kann man mit der Website Suchfunktion die Suchanfragen auf der eigenen Website analysieren. Folgende Fragen lassen sich beantworten:

  • Was sucht ein User wirklich?
  • Welches Wording benutzt er?
  • Wird er fündig?
  • Gibt es eine Nachfrage nach (noch) nicht vorhandenen Produkten/Inhalten?
  • Gibt es kein optimales Ergebnis trotz vorhandener Produkte/Inhalte?

Die interne Suche ergänzt dabei die originäre Google-Suche und liefert zusätzliche Daten über das User-Suchverhalten und das Potential des eigenen Angebots. So kommt es beispielsweise immer wieder vor, dass Nutzer über ein Keyword auf die gewünschte Domain, jedoch nicht auf die richtige Seite geführt werden. Auch die Sammlung der verwendeten internen Suchbegriffe kann sich bei regelmäßiger Analyse zu einem kleinen Schatz entwickeln und die herkömmliche Keywordrecherche ergänzen.

Last but not least lohnt es sich, User, welche die interne Suche nutzen, mit denjenigen zu vergleichen, welche diese Suchfunktion nicht verwenden. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich die Conversion Rate der beiden Gruppen signifikant unterscheidet.

Sofern das eigene System keine Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt, kann die interne Suche auch über Google Analytics ausgewertet werden.

Interne Suche mit Google Analytics auswerten

Zur Aktivierung der „Site Search“ in Google Analytics müssen Suchparameter in den gewünschten Datenansichten hinzugefügt werden. Wie das funktioniert, erfährt man bei Google Analytics-Hilfe.

Qualität der internen Suche

Wesentliches Kriterium einer guten Website Suchfunktion ist deren Geschwindigkeit. Rund herum verwöhnt von Google, wird kein User bereit sein, lange auf ein Suchergebnis zu warten. Von daher muss die dahinterstehende Suchtechnik ebenso wie das Tempo des Hosters überzeugen.

Eine weitere Hürde für eine hohe Nutzerzufriedenheit bei der internen Suche ist die Tatsache, dass die mitgelieferten Suchfunktionen der CMS & Shopsysteme zumeist nur über einfache Standardsuchfunktionen verfügen, die oftmals schon bei Einzahl- versus Mehrzahlanfragen oder Rechtschreibfehlern versagen. Demgegenüber stehen Consumer Ansprüche, die sich qualitativ an der ausgefeilten Google-Suche orientieren.

Problemfelder & Baustellen der Website Suchfunktion

Spezialisierte Unternehmen wie Findologic, fact-finder oder Semknox bieten in diesem Bereich Lösungen an, die für das eigene System getestet werden können.

Im Einzelnen geht es unter anderem um folgende Aufgabenstellungen:

  • Die Produktsuche über verschiedene Formulierungen (wie z.B. „galaxy s6“ vs. „samsung s6“)
  • Eine sinnvolle Vorschlagfunktion im gewohnten Google-Stil
  • Synonyme für Kategorien (z. B. „laptop“ vs. „notebook“)
  • Abkürzungen und Einheiten (zoll, in, ´´, cm)
  • Die Rechtschreibkorrektur
  • Verschiedene Anfragearten wie z. B. generische („tablets“), konkrete („lenovo thinkpad t420“), unkonkrete („kleines notebook“), subjektive („guter gamer pc“), Bereiche („handy zwischen 100 und 200 euro“), Sortierungen („günstiges tablet“) oder Mischungen („weisser laptop mit wifi bis 300 euro“)

Website Suchfunktion ohne gefundene Ergebnisse

Fazit zur Website Suchfunktion

Eine gute Website Suchfunktion ist für Shops und größere Webseiten mit entsprechend umfangreichem Content Pflicht. Sie wird von den Nutzern erwartet und führt die User bestenfalls schneller zu den gewünschten Produkten oder Detailinformationen. Die Conversion-Rate erhöht sich und es werden SEO-relevante Daten generiert, die Chancen und Mängel aufzeigen können.

Neben einer schnellen Suchperformance kommt es darauf an, dass die interne Suche passende Suchergebnisse liefert. Deshalb macht es Sinn, die eigene Webseite entsprechend der o. g. Problemfelder & Baustellen zu testen und ggfs. Maßnahmen bis hin zu professioneller Hilfe zu ergreifen.

▶ Wie sind Ihre Erfahrungen mit der Website Suchfunktion? Welche Lösungen konnten Sie aus den gesammelten Daten ableiten?