SERP Features erklärt

Marcel Sarman  Marcel Sarman in OnPage SEO am 26. Januar 2023

Schon seit 2012 bestehen die Google SERPs (Search Engine Result Pages) nicht mehr nur aus Ergebnissen mit URLs, Title Tags und Meta Descriptions. Google ergänzt diese Standarddarstellung in den Suchergebnissen durch SERP Features. Die Suchmaschine verfolgt dadurch das Ziel, die Nutzererfahrung zu verbessern und mehr Informationen zu liefern, ohne dass die User die Suchergebnisseiten verlassen müssen. Dadurch halten sich die Besucher länger auf den SERPs auf und die Klickwahrscheinlichkeit für die ebenfalls angezeigten Werbeanzeigen steigt.

SERP Features erklärt - Beispiel für SERP Features

Im Folgenden beschreibe ich die wichtigsten SERP Features und für welche Suchanfragen sie erscheinen. Dabei beschränke ich mich auf die organischen Suchergebnisse. Google testet regelmäßig neue SERP Features, daher gibt es häufig Änderungen in der Darstellung der Suchergebnisse.
Inhalt

Featured Snippets

Featured Snippets erscheinen vor den eigentlichen organischen Suchergebnissen an Position 0. Sie enthalten direkte Antworten auf die Suchanfragen des Users, der dann aus den SERPs nicht mehr unbedingt auf eine andere Seite navigieren muss. Die Featured Snippets sind meist direkt aus der Website entnommen.

Text Snippets

Google blendet komplette Ausschnitte aus Webseiten ein, um Suchanfragen schnell zu beantworten. Meist handelt es sich um kurze Beschreibungen zur Beantwortung konkreter Fragen.

Setzen Sie eine Überschrift mit der vermuteten Suchphrase über Ihren Textabschnitt. Beschreiben Sie den Sachverhalt in kurzen Sätzen und fügen Sie gegebenenfalls eine Infografik hinzu. Dann haben Sie die Chance, ein 30 bis 50 Wörter umfassendes Text Snippet von Google zu erhalten.

SERP Features - Text Snippet

Bulletpoint Listen

Sucht der User nach Informationen, die keine quantitative Obergrenze haben, erscheinen oft Bulletpoint-Listen (Aufzählungen) in den SERPs. Die Qualität des Inhalts steht hier an erster Stelle und eine übersichtliche Darstellung erleichtert Google die Auswahl. Der Ausschnitt aus der Liste in den SERPs ist nicht zwingend der Anfang der Liste auf der Website und kann wie in diesem Fall auch das Ende der Aufzählung sein.

SERP Features - Bulletpoint Listen

Nummerierte Listen

Diese Snippets erscheinen, wenn ein User beispielsweise nach einer Schritt-für-Schritt Anleitung oder einer sortierten Liste von Dingen sucht (Die 10 besten …). Google kürzt bei Bedarf die vorhandenen Formulierungen und wandelt sogar die Aufzählung gegebenenfalls in eine nummerierte Liste um. Bei diesen Snippets sind die Listen auf der Originalwebsite oft als HTML-Aufzählung (ol, ul) definiert.

SERP Features - Netzteil wechseln

Tabellen

Um den Vergleich verschiedener Werte zu erleichtern, zeigt Google bei passenden Suchanfragen Tabellen an. Der Klick auf weitere Zeilen führt direkt zur Website mit den Angaben. Die Tabellen sind auf der Website  im korrekten HTML Tabellen-Markup (<table>) hinterlegt. Google erkennt dabei die für die Suchintention maßgeblichen Daten und zeigt im Bedarfsfall auch nur diese an.
SERp Features - Höchstgeschwindigkeiten Europa

Videos

Bei bestimmten Suchanfragen geht Google davon aus, dass der Nutzer bewegte Bilder sehen möchte und blendet dieses Video in den SERPs ein.
Video Rahn 1954

Rich Snippets

Unter Rich Snippets verstehen Fachleute zusätzliche Links oder Informationen innerhalb der organischen Suchergebnisse. Diese Zusatzinformationen bewirken oftmals eine Steigerung der CTR-Rate und werten sie Suchergebnisse optisch auf.

Bewertungen

Binden Sie das korrekte Schema.org Markup für Bewertungen ein, um die begehrten Sterne in den SERPs zu erhalten. Dadurch steigern Sie das Vertrauen in Ihre Dienstleistungen und heben sich auch optisch von den Mitbewerbern ab.


Sitelinks

Google zeigt für die User interessante Unterseiten einer Domain an. Sitelinks erscheinen nur, wenn Google sie als für die Suchanfrage relevant erachtet (meist bei der Suche nach Marken bzw. Unternehmen). Sitelinks sollen den Usern Zeit ersparen und die vermeintlich populärsten bzw. zur Suchanfrage passenden Unterseiten präsentieren. Sie erhöhen die Klickrate und nehmen oft einen beträchtlichen Teil des sichtbaren Bereichs (Above-The-Fold) ein. Die Anzeige von Sitelinks kann nicht direkt erzwungen werden. Als indirekte Faktoren gelten:

  • eine klare Seitenstruktur
  • eine übersichtliche Navigation
  • eine korrekte XML-Sitemap
  • gute interne Verlinkung
  • einzigartige Title-Tags

SERP Features - Sitelinks ABAKUS

Interne Suchen

Für bestimmte Suchbegriffe erscheint ein internes Suchfeld direkt auf der Suchergebnisseite. Geben Sie Ihren Suchbegriff in das Suchfeld ein. Google führt dann automatisch eine Siteabfrage nach dem jeweiligen Begriff durch. Geben Sie also Schwimmbäder in das SERP-Suchfeld von hannover.de ein, zeigt  Google im nächste Schritt die Suchergebnisse für folgende Site-Abfrage: Schwimmbäder site:hannover.de

SERP Features - Interne Suche

FAQs

Google zeigt relevante FAQs (Fragen bzw. Antworten) direkt in den SERPs. Voraussetzung dafür ist die Einbindung im FAQ Page Schema.org Markup. Nutzen Sie unser Tool, um den benötigten Code zu erzeugen.
SERP-Features - Besten Smartphones FAQ

Knowledge Graph

Der Knowledge Graph zeigt schon seit 2012 (bei der Suche nach Menschen, Orten oder Sachverhalten) Daten, Fotos oder verwandte Suchanfragen in einem separaten Kasten an. Dieser Bereich erscheint rechts (Desktop) bzw. oberhalb (Smartphone) der eigentlichen Suchergebnisse. Die Informationen kommen aus der Knowledge Graph Datenbank, die Milliarden Fakten enthält und unter anderem auf Wikipedia basiert. Aber auch direkte, durch Nutzer vorgenommene Änderungen werden berücksichtigt. Meist erscheinen Fotos mit einer kurzen Beschreibung und einigen Fakten. Eventuell ergänzt Google den unteren Bereich durch Rezensionen, Fragen und Antworten bzw. ähnlichen Suchen.

SERP Features - Maschsee
Für Unternehmen zeigt Google Business Profile an. Legen Sie daher ein kostenloses Unternehmensprofil mit detaillierten Angaben an, um als Business Panel auf der rechten Seite zu erscheinen.

Local Pack

Google zeigt im sogenannten Local Pack drei Unternehmen mit ihren Standorten und den wichtigsten Informationen an. Nach Klick auf Weitere Geschäfte erhalten Sie eine Gesamtübersicht aller auf Google My Business vorhandenen Unternehmen in der Nähe. Die Anzeige erfolgt, wenn Google eine lokale Suchintention annimmt. Das Local Pack greift auf Google Maps, Google My Business und die sogenannten NAP Daten (Name, Address,  Phone) zurück.

SEO Agentur - Local Pack

Pflegen Sie also Ihr My Business Profil und tragen Sie Ihre Seiten auch in sonstige Unternehmensverzeichnisse ein. Achten Sie bei diesen Eintragungen auf einheitliche Werte bei Ihren Unternehmensangaben. Optimieren Sie auf lokale Suchbegriffe, bauen Sie Backlinks von lokalen Unternehmen auf und sorgen Sie für Erwähnungen Ihrer Firma in regionalen Medien. So erhöhen Sie Ihre Chancen im Local Pack zu erscheinen.

Image Packs

Google zeigt Image Packs an, wenn visueller Content die Suchintention umfassender befriedigt. Die Images Packs erscheinen oberhalb der organischen Suchergebnisse. Bei Klick auf die einzelnen Bilder sehen die User rechts die vergrößerte Version des Bildes mit Verlinkung zur Ausgangswebsite. Beachten Sie die Bilder SEO Maßnahmen, um an dieser prominenten Stelle zu erscheinen.
SERP Fatueres - Image Packs

Top Stories

Google zeigt bei Suchbegriffen mit Newsbezug Top Stories an. Die Stories erscheinen in einem Karussell direkt unterhalb der Sucheingabe. Ganz oben steht die Quelle der Nachricht, während unten der Veröffentlichungszeitpunkt vermerkt ist. Googles Top Stories haben besonders für Newspublisher eine große Bedeutung, weil Sie hohen organischen Traffic garantieren.
Einige Maßnahmen erhöhen die Wahrscheinlichkeit in den Top Stories zu erscheinen:

    • Sorgen Sie für gute interne Verlinkung Ihrer Newsartikel
    • Stellen Sie eine separate Sitemap für neue Artikel zur Verfügung.
    • Reichern Sie Ihre Überschriften durch das Keyword bzw. die Keywords an.
    • Beschränken Sie die Überschriftenlänge auf maximal 20 Wörter.
    • Vermeiden Sie Clickbait und stellen Sie einen engen inhaltliche Zusammenhang zwischen Überschrift und Inhalt her.

SERP Features - Top Storys

Instant Answers

Bestimmte Fragen beantwortet Google direkt bei der Suche. Die Nutzer brauchen die Suchanfrage also nicht mehr abzuschicken.
SERP Features - Instant Answers

Welche Vorteile bzw. Nachteile haben SERP Features?

SERP Features verbessern die Google Nutzererfahrung durch direkte Antworten und optische Aufbereitung der Informationen. Die Glaubwürdigkeit der Features ist sehr hoch. Eine Seite, die für ein bestimmtes Thema ein Text Snippet erhält, gilt bei Google und den Usern als verlässliche Quelle.

Ist die Frage durch das SERP Snippet bereits vollständig beantwortet, sinkt unter Umständen Ihr organischer Traffic. Befinden sich die User allerdings nicht am Ende der Customer Journey, generieren Sie durch die auffälligen Snippets zusätzliche Klicks. Die Nutzer besuchen dann die Website, um zusätzliche Informationen zu bekommen.

Fazit

Hochwertiger Content, korrekte strukturierte Daten, eine übersichtliche Website-Struktur und verschiedene Inhaltsarten verbessern Ihre Erfolgsaussichten in den SERP Features zu erscheinen. Achten Sie auf präzise Formulierungen und schreiben Sie für die Suchintentionen der User. Überlegen Sie im Einzelfall, welche Features für Sie sinnvoll sein könnten.

Anzeige


Beitrag kommentieren

EINE ANTWORT HINTERLASSEN

Dein Kommentar wird vor der Freischaltung von einem Admin moderiert.



Marcel Sarman

Über Marcel Sarman

IT-Abteilung

Marcel Sarman betreut die ABAKUS Website und entwickelt sie weiter. Er ist unser Experte für HTML5, CSS3 und WordPress und schreibt Beiträge für unsere Seite.
Alle Artikel von:

Verwandte Beiträge

Höhere Klickraten durch Sonderzeichen in den SERPs

Durch Sonderzeichen in der SERPs steigern Sie die Aufmerksamkeit für Ihr Suchergebnis und erhöhen die Klickrate. Fügen Sie die entsprechenden Zeichen in Ihren Titel oder in die Metadescription ein, um sich von Ihrer Konkurrenz abzuheben. Nutzen Sie unserer ABAKUS SERP Snippet Generator zur Überprüfung Ihrer SERPs und lesen Sie, falls nötig, dort auch die grundlegenden

> WEITERLESEN …

 
SEO Agentur ABAKUS Internet Marketing GmbH ist Premium Partner von CONTAO CMS
ABAKUS ist Premiumpartner bei Contao

ABAKUS Internet Marketing freut sich, die neue Premium Partnerschaft mit Contao CMS bekannt zu geben. In unserem aktuellen Leitfaden teilen wir  spannende Einblicke aus unserer Arbeit als SEO Agentur mit dem Open Source Content Management System. Profitieren Sie von unserem Know-How und lassen Sie Ihre Contao-Website von den ABAKUS SEO-Experten optimieren.   Lesen Sie mehr:

> WEITERLESEN …

 
So indexiert Google JavaScript Content

Mit JavaScript kommt Bewegung auf Ihre Website. Interaktive Anwendungen, Animationen, Diashows und Fotogalerien verbessern dabei das Look-and-feel. Beachten Sie: JavaScript zur Verbesserung der Bedienbarkeit oder des Aussehens ist aus SEO-Sicht unbedenklich, solange sich die Ladezeit nicht merklich erhöht. Größere Probleme treten nur auf, wenn Inhalte (Texte) ausgeblendet und/oder nur mit aktiviertem JavaScript sichtbar sind. Schließlich

> WEITERLESEN …

 
Google-Indexierung: Die Grundlage für gute Rankings

Der Index bildet die Basis jeder Suchmaschine. Websites kommen in den Index, wenn Crawler die entsprechenden Seiten indexieren, also einlesen. Die Crawler der Suchmaschinen durchsuchen das Internet und verfolgen die Links. Sie springen so von Seite zu Seite. Google indexiert Websites mit dem Googlebot, dem Google eigenen Crawler (Webspider). Beim Crawling durchsucht Google das Web

> WEITERLESEN …

 

SEO Beratung

Kompetente SEO-Berater kümmern sich individuell um Ihre Seite und verbessern Ihre Suchmaschinenrankings. Persönliche Betreuung steht dabei für uns an erster Stelle.

SEO Berater
SEO Beraterin
SEO Berater

▶ SEO Beratung anfragen