Online Marketing Forum Deutschland
 
ABAKUS Online Marketing Forum
Suchmaschinenoptimierung
+ABAKUS
ABAKUS bei Google+
Facebook
ABAKUS bei Facebook
Google+ SEO Community von ABAKUS
Google+
SEO Community

   

ABAKUS Foren-Übersicht -> Ich hab' da mal 'ne Frage
 

Fachausdrücke / Lexikon A - H

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
 Backlink aus Datenbankabfrage an Google übermitteln Von statischen Seiten auf CMS  
Margin

pr


: 09.09.2005
: 4649
: Hannover


: 19.12.2008, 09:40    : Fachausdrücke / Lexikon A - H
Von: Margin
Margin
10 19.12.2008, 09:40
Antworten mit Zitat Antworten mit Zitat

!GRUNDLAGEN!

Stichworte A - H
- 301 / 302 Weiterleitung
- Affiliate-System - Advertisement - archive.org - Authority
- Backlink - Black Hat - Bot
- Cache - Cloaking - Content - Contentklau - Crawler
- Datencenter - DC - Deeplink - DMOZ - Domainalter - Doorway - Duplicate Content
- Flash
- H1 - .htaccess - HTTP-Header Statuscodes - Hub


301 / 302 Weiterleitung
Eine Weiterleitung (engl. Redirect) wird i. d. R. über die sogenannte htaccess realisiert. Sie ist insbesondere dann sinnvoll, wenn eine Datei oder eine ganze Domain umbenannt wurde. Der Besucher findet nun z. B. in den Suchmaschinen die alte Datei „index.htm“ und wird mittels Redirect direkt weitergeleitet auf die neue Datei index.php. Ebenfalls sehr sinnvoll sind Weiterleitungen bei dynamischen URLs, wie sie z. B. von diversen Forensystemen u. ä. generiert werden, damit eine einzelne Seite immer unter der selben Adresse erreichbar ist. (s. a. double content).

301 bedeutet hierbei, die Adresse ist dauerhaft umgezogen und 302, die Adresse ist vorübergehend umgezogen, wobei dem 301 grundsätzlich der Vorzug zu geben ist, da Google teilweise Probleme mit dem 302 hat - Stichwort "domain-hijacking". Providerseitig ist jedoch leider zumeist der 302 per default voreingestellt.

Weitere Informationen findest Du im Unterforum Webcoding und -Programmierung


Affiliate-System
Affiliate-System bedeutet auf deutsch Partnerprogramm und mit Partner, Affiliate, ist hier der Vertriebspartner gemeint: Ein Produktanbieter stellt einem Seitenbetreiber gegen Provision seine Werbemittel wie beispielsweise Gewinnspiele, Banner oder Textlinks zur Verfügung, die dieser auf seiner Seite einbindet. Die Vergütungsformen hierfür sind sehr vielfältig, die häufigsten sind wohl eine anteilige Provision an den verkauften Produkten und die Vergütung nach gelieferten Besuchern.


Advertisement
Werbeanzeigen – im Onlinebereich existieren diesbezüglich viele Möglichkeiten. Die bekannteste hiervon ist wohl Google-AdWords.



archive.org
Bei archive.org handelt es sich um eine 1996 ins Leben gerufene „WayBackMachine“, die, ursprünglich auf Alexa-Daten basierend, die Historie von Webprojekten dokumentiert. So kann man z. B. in etwa feststellen, wie alt eine Domain ist, eine Unterseite oder wie oft der Inhalt oder das Layout im Laufe der Zeit gewechselt hat. Vorausgesetzt natürlich, die Seite wurde auf http://archive.org erfasst.



Authority
Taucht der Begriff “authority” auf, ist unter Suchmaschinenoptimierern i. d. R. „eine von Google anerkannte Autorität auf einem bestimmten Sachgebiet“ gemeint. Allerdings ist dies kein Titel, der offiziell verliehen wird, sondern eine eher schwammige Angelegenheit oder gar ein Mythos made by SEOs. Es soll einzig zum Ausdruck gebracht werden, dass eine Seite aufgrund ihrer Information, ihrer Referenzen / Backlinks, ihres Alters, ihrer Aktualität und ihrer dauerhaften Top-Position bei Google zu einem Thema quasi die gesamte diesbezügliche Szene dominiert. Häufig wird eine Autorität an sogenannten „Sitelinks“ festgemacht, was jedoch lange der Vergangenheit angehört. Authoritys werden zwar von Google mit solchen Sitelinks versehen, aber viele andere Seiten ebenfalls bei bestimmten Suchbegriffen, z.B. dem eigenen Domainnamen. Man könnte nun den Standpunkt annehmen, bei dem eigenen Domainnamen wären sie ja auch die Autorität, aber dies hat mit der ursprünglichen Bedeutung des Begriffs in der Szene nicht mehr wirklich viel gemeinsam.


Backlink
Ein Rücklink, eine klickbare Empfehlung, ein Link, von einer externen Domain auf die eigene – oder natürlich umgekehrt. Eine besondere Relevanz kommt dem Linkalter zu, weshalb dauerhaften Links unbedingt der Vorzug zu geben ist.


Black Hat
Black Hat - Schwarz-Hut, bezeichnet den SEO, der mit „unsauberen Methoden“ versucht, den Wettstreit um die Top-Positionen bei den Suchmaschinen zu gewinnen. Die Palette der hier zur Verfügung stehenden Methoden geht noch weit über Cloaking, Spam und Doorways hinaus und ist bei Suchmaschinen ausgesprochen unbeliebt, bei Google zum Beispiel sogar explizit verboten.


Bot
Bot ist die Kurzform von Roboter und bezeichnet in der Onlinewelt ein Programm / Script, das immer wiederkehrende Aufgaben weitgehend selbstständig erledigt. Zu den bekanntesten Bots gehören wohl die Webcrawler der Suchmaschinen, die systematisch und kontinuierlich das Internet nach neuen oder geänderten Inhalten absuchen.



Cache
Cache, engl. Speicher, gemeint ist unter SEOs für gewöhnlich die bei einer Suchmaschine gespeicherte Version einer Internetseite, bei den Google-Suchergebnissen beispielsweise als „Im Cache“ bezeichnet. Die gespeicherte Version muss nicht mit der aktuellen Online-Version identisch sein, man kann dem Cache jedoch zum Beispiel entnehmen, wann Google die Seite zum letzten Mal gespeichert hat oder aber auch die Cache-Version nutzen, wenn die Seite selber aktuell nicht verfügbar ist.


Cloaking

Cloaking - etwas tarnen, bemänteln - ist ein Satz von Techniken, mit denen Suchmaschinen andere Inhalte vorgegaukelt werden, als den normalen Userinnen und Usern. Cloaking ist bei den Suchmaschinen ausdrücklich unerwünscht und beispielsweise bei Google explizit verboten und kann bei Bekanntwerden zu starken Ranking-Einbußen und auch zum Ausschluss der Seite aus dem Index führen. Viele Arten des Cloakings gehören ganz klar in den „Black Hat“ Bereich.

IP-Cloaking, Useragent-Cloaking: hier wird versucht, an bekannte Suchmaschinen-IP-Adressen oder an bekannte Suchmaschinen-Useragents andere Inhalte auszuliefern. Die Schwierigkeit liegt darin, dass die Suchmaschinen zu Kontrollzwecken ebenfalls "getarnt" mit anderen Useragents und unzurechenbaren IP-Adressen auftreten. Ein unentdecktes IP-Cloaking wäre daher auf eine umfangreiche und stets aktualisierte Sammlung von Suchmaschinen-IP-Adressen und auf Glück angewiesen.

Hidden-Content: damit sind versteckte Seiteninhalte gemeint, die dazu dienen sollen, die eigenen Seiten bei den Suchmaschinen besser zu platzieren. Die Besucherinnen und Besucher sollen diese Inhalte nicht sehen, weil sie in aller Regel als „überflüssiger Müll“ wahrgenommen werden. Eine der einfachsten Formen ist wohl weiße Schrift auf weißem Hintergrund, aber auch „das aus dem sichtbaren Bereich schieben“ via css, endloser Spam in Mikroschrift am Seitenende oder die missbräuchliche Nutzung von noscript- oder noframe-Elementen gehören hierzu.

Fallback-Content: ursprünglich wurde Cloaking auch genutzt, um 2 identische Inhalte übereinander zu legen, beispielsweise eine Flash-Animation und darunter die gleichen Inhalte in html, um auch den Besuchern mit schlichten Browsern den Besuch der Seite zu ermöglichen. Dieses Verfahren ist nach wie vor legitim und nützlich - solange der Suchmaschine kein anderer Inhalt vorgesetzt wird als dem Besucher.

- Dank an profo für die Überarbeitung -


Content
Content - Inhalt - ist die Bezeichnung für den Seiteninhalt.


Contentklau
Bereits simples womöglich "unwissendes" Kopieren fremder Inhalte wird als Contentklau bezeichnet. Ist das Kopieren nicht ausdrücklich erlaubt, handelt es sich in den meisten Fällen um eine Verletzung des Urheberrechts und kann je nach Schwere strafrechtlich oder zivilrechtlich geahndet werden.


Crawler
Crawler, engl. Kriechtier, sind Bots, Scripte, die selbstständig das Web durchsuchen, Links verfolgen und Inhalte auswerten.


Datencenter
Gemeint sind „Google-Datencenter“, wobei die exakte Anzahl von Google nicht veröffentlicht wird. Zur Zeit sind jedoch bereits über 700 Datencenter-IPs bekannt. Bei Suchanfragen „erwischt“ man in der Regel je nach Auslastung stets unterschiedliche Datencenter. Die hohe Anzahl der unterschiedlichen Datencenter ist dafür verantwortlich, dass man beispielsweise in der einen Minute eine Seite gelistet findet, in der anderen wieder nicht und dieses Wechselspiel geht solange, bis eine Seite irgendwann von allen Datencentern erfasst wurde, was durchaus bis zu mehreren Wochen dauern kann.


DC
Bei dem Kürzel „DC“ ist auf den Kontext zu achten, in dem es steht, denn es hat zwei Bedeutungen:
1. Datencenter
2. Duplicate Content (doppelte Inhalte)


Deeplink
Als Deeplink (tiefe Links) werden Backlinks bezeichnet, die nicht auf die Startseite einer Domain verweisen, sondern in die Tiefe gehen, auf eine Unterseite. Deeplinks sind ein wesentlicher Bestandteil der offpage Optimierung und sollten auf keinen Fall vernachlässigt werden.


DMOZ
“Directory MOZilla“, auch unter dem Kürzel ODP, Open Directory Project, bekannt, ist ein Gemeinschaftsprojekt unzähliger ehrenamtlicher Editoren und erhebt für sich den Anspruch, das größte, von Menschen erstellte Internet-Verzeichnis weltweit zu sein. Viele Webmaster sprechen einer Listung ihrer Seiten im DMOZ eine erhebliche Bedeutung zu, da dieses Verzeichnis vielfach kopiert wird und u. a. Google sein eigenes Verzeichnis, Google Directory , auf Basis des DMOZ erstellt. Eine Listung im DMOZ ist kostenlos, bedingt aber u. U. erhebliche Geduld.


Domainalter
Das Domainalter ist eines der wesentlicheren Ranking- und Authoritykriterien, wobei hier nicht das eigentliche Alter gemeint ist, sondern der Zeitpunkt, zu dem eine Domain erstmalig im Netz bekannt war, sprich, von Suchmaschinen gelistet wurde. Dieses Datum läßt sich beispielsweise recht zuverlässig über archive.org ermitteln. Das Domainalter kann jedoch auch zurückgesetzt werden, wenn eine Domain für längere Zeit nicht am Netz war oder geparkt wurde.


Doorway
Eine Durchgangsseite, die i. d. R. einzig dazu gedacht ist, das eigene Hauptprojekt zu stärken. Wird diese Seite dem Besucher nicht deutlich sichtbar angezeigt und / oder enthält sie keine eigenen Inhalte, dann fallen Doorways in die Rubrik „unlautere Methoden“.


Duplicate Content
Duplicate Content, doppelte Inhalte, bezeichnet Inhalte, die sich in großen Zügen wiederholen, weitgehend wortgleich sind und somit weder für den User noch für die Suchmaschine einen Mehrwert darstellen. Ab wann etwas als doppelte Inhalte zählt, z. B. ab wieviel Prozent, ist nicht bekannt. In der Regel kann jedoch davon ausgegangen, dass man sich bereits in dem Moment, indem man sich diese Frage stellt, bereits auf dünnem Eis bewegt.


Flash
Flash ist eine Entwicklungsumgebung zur Erstellung multimedialer Inhalte. Zur Erstellung kompletter Webseiten ist Flash zwar für den Besucher nett anzusehen, jedoch dennoch ausgesprochen ungeeignet, da die Inhalte von Flash-Seiten nur sehr bedingt und mit ziemlichem Aufwand seitens des Domainbetreibers von den Suchmaschinen erfasst werden können. Soll ein Projekt bei den Suchmaschinen gut gelistet werden, sollte Flash ausschließlich dafür verwendet werden, wofür es gedacht ist: Filme u.ä.


H1
„H“ steht für „Heading“, Überschrift und die Nummer dahinter (1 – 6) steht für die Überschriftenebene: <h1>Hauptüberschrift</h1> H1 ist damit eine Überschrift 1. Ordnung – i. d. R. die Hauptüberschrift einer Seite, dann folgt H2 usw. Größe, Form und Farbe der Überschriften lassen sich per css definieren. Bei der Suchmaschinenoptimierung sind diese Überschriften wichtig, um die Suchmaschinen quasi auf relevante Punkte hinzuweisen. Besonders clevere Webmaster kommen an diesem Punkt häufig auf die Idee, ihre gesamte Seite mit h1 zu formatieren, was jedoch keinen Sinn ergibt, denn damit ist die Suchmaschine wieder genauso schlau, wie vorher, sie weiß nicht, was nun wirklich das Wichtigste auf der Seite ist. Welche der Überschriften, beispielsweise h1 oder h2, nun von den Suchmaschinen stärker gewertet wird, ist Schwankungen unterworfen und läßt sich nur durch aufwendige Tests und auch nur annähernd für einen engen Zeitraum bestimmen. Dauerhaft auf der sicheren Seite ist der Webmaster, der sie nach ihrer klassischen Bestimmung nutzt. Weitere Infos finden sich bei selfhtml Überschriften


.htaccess
Genauer: Hypertext Access, eine Konfigurationsdatei des Apache-Webservers, in der Zugriffsrechte, Verweise, Weiterleitungen, Fehlermeldungen und vieles mehr geregelt werden können. Ausführliche Erläuterungen finden sich bei apache.org . Weiterführende Fragen können hier im Unterforum Webcoding und -Programmierung sowohl gefunden als auch gestellt werden.


HTTP-Header Statuscodes
Oder anders: Das, was der Server antwortet, wenn ein Client eine Seite aufrufen möchte. Es kann sich hierbei um ein simples „200 - ok“, eine Fehlermeldung „404 - Not Found“ und vieles mehr handeln. Eine vollständige Sammlung der Statuscodes findet sich beispielsweise bei Wikipedia


Hub
Als Hub (engl. Zentrum, Knotenpunkt) werden Seiten bezeichnet, die dem Besucher sauber sortiert relevante Links zu einem speziellen Themengebiet anbieten - nicht zu verwechseln mit allgemeinen Linklisten oder Katalogen, wobei auch eine Linkliste oder ein Katalog einen Hub bilden kann.

Der Begriff (Link-)Hub wird auch für Seiten verwendet, die mit ein wenig Inhalt versehen (häufig Spam) und mit ein paar Backlinks versorgt, einzig dem Zweck dienen, das eigene Hauptprojekt zu stärken.

---

Anregungen und Kritiken bitte ins Forum- und Community-Feedback
Danke für Eure Hilfe: Nutzer0815 - Schwede - Huggy - jackwiesel - wehwehweh - chrizz - rechtlegal - Cura - luzie - Mork vom Ork - profo

3.000 kostenlose Fotos direkt vom Urheber: Reisen, Botanik, Insekten, Landschaften u.v.m.
quarknet.de
10
Nach oben
Margin Private Nachricht senden E-Mail senden WWW
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    ABAKUS Foren-Übersicht -> Ich hab' da mal 'ne Frage

Seite 1 von 1
 





Ähnliche Beiträge
Thema Online Marketing Forum Antworten
[B] Lexikon Zierfische [B] Lexikon Zierfische Merli Marktplatz: Dienstleistungen 0 17.03.2017, 12:21 [B] Lexikon Zierfische
[B] Lexikon "Zierfische" [B] Lexikon "Zierfische" Merli Marktplatz: Dienstleistungen 0 21.06.2016, 18:40 [B] Lexikon "Zierfische"
[B] Lexikon Zimmerpflanzen [B] Lexikon Zimmerpflanzen Merli Marktplatz: Dienstleistungen 0 06.05.2015, 17:30 [B] Lexikon Zimmerpflanzen
[B] Finanz-Lexikon 50 Begriffe Versicherung [B] Finanz-Lexikon 50 Begriffe Versic... contentbox Marktplatz: Dienstleistungen 0 24.02.2015, 10:43 [B] Finanz-Lexikon 50 Begriffe Versicherung
[B] Bieten kleines Versicherungs-Lexikon mit 50 Begriffen [B] Bieten kleines Versicherungs-Lexi... contentbox Marktplatz: Dienstleistungen 0 05.01.2015, 12:35 [B] Bieten kleines Versicherungs-Lexikon mit 50 Begriffen
[B] Kleines Pilz-Lexikon [B] Kleines Pilz-Lexikon Merli Marktplatz: Dienstleistungen 0 11.11.2014, 10:16 [B] Kleines Pilz-Lexikon
[B] Lexikon Finanzen & Kapitalanlagen [B] Lexikon Finanzen & Kapitalanl... seodorant Marktplatz: Dienstleistungen 0 21.09.2014, 14:06 [B] Lexikon Finanzen & Kapitalanlagen


SEO Wetter von www.seowetter.de

Startseite der SEO-Agentur ABAKUS | Social Media & SEO Blog | SEO Online Tools | Suchmaschinenmarketing Angebot | Reif für die Klinik?

Impressum | Datenschutz

Fachausdrücke / Lexikon A - H Fachausdrücke / Lexikon A - H - Österreich Fachausdrücke / Lexikon A - H - Schweiz

Dieses SEO Forum läuft unter phpBB.


Sie lesen gerade: Fachausdrücke / Lexikon A - H